was nehmt ihr unterwegs als Snack mit (11 Monate)

Hallo,

mich würde mal interessieren was ihr als Zwischensnack für unterwegs einpackt.

Klar nehm ich sein normales Gläschen/Brei mit wenn wir während seiner normalen Essenszeit unterwegs sind.

Aber gerade beim Spazierengehen ist es mir schon ein paarmal passiert das wir irgendwelche Bekannte getroffen haben und uns verquatschen#schein. Natürlich hab ich gerade dann nur was zu trinken dabei.

Jetzt bin ich am überlegen ob ich nicht irgend eine Kleinigkeit (Löffelbisquit o.ä.) mitnehmen kann/soll, damit sowas nicht nochmal passiert. Mir tut der Kleine nämlich dann echt leid wenn er Hunger hat und wir noch eine 1/2 Stunde heimlaufen müssen.

Was habt ihr für solche Fälle mit??

#danke schon mal für Eure Hilfe

Lg Monika

1

banane, apfel, biskotten für kinder, salzstangerl ohne salz, müsli riegel...............du siehst ich bin profi beim verquatschen.
lg susi

3

Hallo,

da gibts doch viele Sachen die du einpacken kannst:

-Apfelschnitze ohne Schale
-Banane
-Kekse (von Alnatura gibts Tiere,die sind lecker)
-Sesamstangen (wie Salzstangen)
-Ferdi Fuchs Würstchen (die gibts im KAufland und sind ohne Pelle (also nur mit einer die man abmachen muss)
-Brötchen
-Gurke ohne Schale
-Eierplätzchen
-Fruchtriegel von Hipp,Alte oder Alnatura

Tu es in eine Dose und ab in die Handtasche,Wickeltasche oder in den Kiwa.

Lg Jana

8

#danke

Aber wie macht ihr das mit den Äpfeln?? Ich selbst bin da echt pingelig und ess keinen geschälten Apfel wenn er braun ist#schein. Aber das kann man ja nur verhindern wenn man Zitrone drauf macht. Glaub aber nicht, dass das die Kids mögen#kratz Oder stört die Kids das braune nicht??

LG

11

Nein,die Kids stört das in dem Alter noch nicht,später villeicht.

Mir ist das egal,genau wie bei Bananen.
Ist doch nicht schlimm und schmeckt genauso.

Also,gib ihm auch die braunen.

Lg Jana

4

Hallo!

Also wir haben (und hatten auch in dem Alter) immer eine Banane o.ä. mit. Weils praktisch zum Mitnehmen ist, - nicht so leicht kaputt geht und weil man ja nie weiß, wo man aufgehalten wird o.ä.
Oft - vor allem wenn wir wegfahren - hab ich auch Butterkekse, Reiskekse oder ähnliches mit. Ich bin nicht so kleinlich was "Ungesundes" betrifft, weil ich denke, dass das auch mal sein darf, und solche Kleinigkeiten trösten auch mal über 20min hinweg, - bis es was richtiges gibt...

Liebe Grüße
NIna mit Jamie und babygirl inside.

6

Hi wir haben immer

Apfelschnitze ohne Schale

Rosinen

Löffelbiskuit

Brezel

Milchbrötchen
Banane
Rosinen
Kekse
reiswaffel
Weintrauben
Sesamstangen.....

Also meine Konnte im den alter eigentlich schon fast alles essen

5

Ich nehme immer eine Banane mit und Apfelscheiben und natürlich meine Brüste #schein

LG Maja

7

Müliriegel
Laugenbrötchen
Rosinenbrötchen
Sesamstangen
Dinkelstangen
Bananen
Apfelschnitze.

Irgendwas davon haben wir immer dabei;-)



LG Tina

9

Hallo Monika,

auch wenn ich mich jetzt arg unbeliebt mache, aber ich halte nix davon immer und überall Essen und Trinken dabei zu haben um den Kindern immer und überall was geben zu können.

Klar, wenn wir länger unterwegs sind (über 2-3 Stunden) dann pack ich ne Banane oder jetzt für Linus ja nur Fläschchen ein. Aber mal ehrlich bei Spaziergängen oder zum normalen Einkaufen pack ich weder Essen noch Trinken ein. Ich denke ein Kleinkind kann durchaus lernen eine halbe Stunde zu warten. Es geht ja nicht darum dem Kind Mahlzeiten vorzuenthalten, aber ich finde diese ständig essenden Kinder auf Spielplätzen (auf die man mal ein Stündchen geht) usw. ganz furchtbar. Die Kinder lernen doch gar kein echtes Hungergefühl mehr kennen. Ich glaube auch, dass das ständige in die Hand drücken von Essen die Kinder oft ruhigstellen soll.

Na ja, wenn dich das Thema interessiert, in der aktuellen Eltern ist da ein ganz interessanter Beitrag drüber, ich fand den sehr treffend. Leider ist er nicht online, sonst hätt ich ihn verlinkt.

Wie schon gesagt, ich nehme auf längere Ausflüge auch was mit was den Hunger stillt (Banane, Apfel etc, eben das, was es daheim auch als Zwischenmahlzeit gegeben hätte) aber für normale Aktivitäten nehm ich nix mit, auch auf die Gefahr hin, dass mein Kind mal eine halbe Stunde warten muss, das bringt es nicht um, sondern es lernt aus der Situation. Bei meinem Großen bin ich damit immer gut gefahren und beim Kleinen werd ichs genauso machen.

lg Julia

10

Hi,

#pro Sehe ich genauso!!!

LG
Snutel77

12

Ui, danke und ich dacht schon, als ich den Beitrag unter meinem sah, jetzt krieg ich eins auf die Mütze. Wie kann ich meine Kinder nur sooooo leiden lassen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen