Hat jemand Erfahrung mit dem Rotavirus?

Hallo,

ich habe hier vor ein paar Tagen schon mal gepostet, weil meine Tochter (2 Jahre) so schlimmen Durchfall hatte. Es wurde jetzt festgestellt, dass sie den Rotavirus hat. Heute ist der siebte Tag an dem sie krank ist. Anfangs hatte sie hohes Fieber und ich mußte bis zu 15 Mal am Tag wickeln. Heute nacht war die Windel so gut wie trocken und heute vormittag war auch alles in Ordnung. Sie hat sogar schon wieder gegessen, trinken tut sie auch gut. Vor dem Mittagessen ist sie dann regelrecht explodiert. Ich mußte drei mal hintereinander wickeln. Kann mir einer sagen, ob das jetzt das Endstadium der Krankheit ist? Man sagt doch, dass es nach ca. 8 Tagen den Berg wieder rauf geht. Ist das ein Sch...Virus. Meine Maus tut mir so leid.

LG Bessi

1

Huhu,

also ich kann dir nur von uns berichten.
Meine Tochter war gerade 3 als sie diesen Virus bekam #schock. Bin montags mit ihr zum Arzt und der hat dann eine Stuhlprobe untersuchen lassen und so. Mittwochs morgens bekamen wir dann das ergebnis: Rota-Virus und mittwochs abends gegen 23 Uhr bin ich mit ihr in die Klinik. sie hatte 40°C fieber und hat nur gebrochen und geschi**** #schwitz. Im KH kam ie sofort an den Tropf, da sie schon völlig ausgetrocknet war. wäre ich nicht ins KH gefahren und es wäre die nacht über so weiter geganegn mit dem Brechen und durchfall hätte es böse ausgehen können :-(. Nach einer woche KH durfte sie dann wieder nach hause. 3kg leichter und völlig geschwächt #schwitz.
dieser Virus ist echt übel und ich wünsche ihn keinem.

deiner Maus alles Gute #klee.

LG Kathrin mit den Zwillis Nico und annabell + Leonie + Ü-#ei 8+5

4

Hi,

mein Gott, da habt Ihr und die Kleine ja echt was mitgemacht. Wir sind am KH noch so gerade vorbeigeschlittert. Das Gute ist, dass Nea sehr viel trinkt. Ich habe mich nur gewundert, dass es heute mittag wieder so schlimm war. Bis jetzt war die Windel nicht mehr voll. Ich hoffe, dass es jetzt endlich besser wird.

Danke für Deine Antwort.

LG Bessi

2

Hallo,

mit dem Durchfall kann es noch eine Weile dauern....

Das Wichtigste ist Trinken, trinken trinken u. strenge Diät.
Also Phil hat nur am Anfang gebrochen u. dann ganz viel Durchfall gehabt. Wir waren 5 Tage im KH. Aber ich denke, es geht jetzt bergauf bei euch.
aber mit Durchfall u. häufigem Wickeln kannst du bis zu 3 Wochen rechnen.

lg Tina, die niemanden den Sch...Virus wünscht

5

Hi,

na, dass sind ja prima Aussichten mit dem Wickeln. Werde mir noch ne Großpackung Windeln besorgen ;-). Ich kann wieder ein bisschen "Lächeln", da es meiner Maus heute nachmittag ausgesprochen gut geht. Ich bin so froh. Die letzten Tage waren die Hölle. Gott sei Dank mussten wir nicht ins KH. Ich denke, dass ist für die Kleinen am schlimmsten.

Kannst Du mir noch ein paar Tipps geben, was man zu essen anbieten kann. Geriebenen Apfel (ißt sie nicht), Bananen nur wenn sie Heißhunger drauf hat. Möhrchen ißt sie nicht, Zwieback knabbert sie zwei Bissen, Salzstangen ja, aber nur Salzstangen, die kann sie auch nicht mehr sehen. Habe ihr Nudeln gegeben, da sie danach gefragt hat, ist bis jetzt drin geblieben, Joghurt darf ich laut KiA auch geben - nur keine Milch. Gibts sonst noch was?

LG Bessi

7

hallo Bessi,

also ich hab micht strikt an die Diät gehalten. Phil bekam nur Nudeln, Reis u. Kartoffeln pur (ohne Sauce), gedünstete Karotten, Zwieback, Reiswaffeln, Salzstangen.

Mit Joghurt war ich vorsichtig.

Wenn sie nicht viel essen will, ist das in Ordnung!!! Ich hatte selbst den Virus u. auf alles Bock nur nicht aufs Essen.
Solange sie trinkt, ist alles ok.

Ich wünsche euch gute Besserung.

lg Tina

3

Hallo!

Wir waren gerade mit unserem kleinen Sohn (7monate) damit im Krankenhaus.

Dort wurde uns erklärt, der Rotavirus hat zwei "Hochphasen" und erst danach beginnt die Genesung.

Bei unserem Sohn war die zweite schlimme Phase im Krankenhaus und danach hat er sich innerhalb von 2 Tagen komplett erholt.
Aber er war ja auch noch kleiner.
Da fällt die Erkrankung schlimmer aus aber der Heilungsprozess ist schneller.

Liebe Grüße

urmel_hh mit Jarne 2,5 Jahre und Jannes 7 Monate

6

Hi,

ach der arme kleine Mann - erst 7 Monate. Das ist echt furchtbar. Da wart Ihr bestimmt so gut wie am Ende. Tut mir echt leid. Wir sind noch mal am KH vorbeigekommen. Gott sei Dank.

Ich hoffe, dass das heute dann die zweite schlimme Phase war und das es jetzt besser wird. Heute nachmittag klagt sie nicht mehr über Bauchweh und die Windel ist bisher auch trocken geblieben. Mal sehen, der Virus ist ja echt tükisch.

Ich danke Dir auch sehr für Deine Antwort.

LG Bessi

8

Hallo!

Habe heute erfahren das unsere Tochter auch das Virus hatte.

Sie hatte 2 Wochen lang Fieber ohne Beschwerden. Alles war normal. Ohren gut, Hals gut Pipi gut, Blut gut, Hunger gut, Schlafen gut...alles bestens.

Dann bekam sie für 2 Tage Durchfall...roch gaaanz schlimm!
Im November hatte sie schon mal den Norovirus, das war um einiges schlimmer! Hab mir also nicht viel Sorgen wegen dem Durchfall gemacht, das Fieber fand ich persönlich schlimmer.
Die Kinderärztin meinte das wir trotzdem besser ne Stuhlprobe machen sollten.

Das Fieber ist seit letztem Donnerstag weg und der Kleinen gehts bestens...wie immer.
Waren heut noch mal zur Kontrolle beim Arzt und da war das Stuhlergebnis zurück: Rotaviren!

Sollen jetzt aber nix weiter dagegen machen. Ist ja schon auskuriert.

Wünsche euch auf jeden Fall gute Besserung!!!#klee

diebings

9

Hi,

Danke für Deine Antwort. Kein Magen-Darm-Virus taugt was. Sind alle ätzend!!! Für die kleinen Mäuse noch am schlimmsten. Das war ja echt ein komischer Krankheitsverlauf bei Euch. Schön, dass es Deiner Maus wieder gut geht.

LG Bessi

10

huhu

mein sohn lag als er 9 wochen alt war im kh wegen ner lungenentzündung. dort hat er sich auch noch das virus geholt...das gesundheitsamt sagte mir, das es bis zu 6 wochen dauern kann.
aber bei jedem sieht der virus anders aus...
lukas hatte 4 wochen lang durchfall...

jetzt geht es ihm wieder gut

gute besserung
silvy

11

Hallo,

Mensch, wenn ich das hier so alles lese, gibt es ja echt keinen typischen Krankheitsverlauf. Das ist ja echt schllimm - 4 Wochen Durchfall - Mannomann. Es ist schon schlimm, wenn Kleinkinder von diesem Virus heimgesucht werden, aber kleine Babies, dass ist echt übel. Ich freue mich für Euch, dass Euer Sohn alles gut überstanden hat.

LG Bessi

12

Hallo,

Paul hatte das im Februar mit 14 Monaten. Furchtbar. Angefangen hat alles wie ne normale Erkältung. Ein bißchen Temperatur, ein bißchen brechen und dann kam der seltsame Geruch des Stuhls. Das ganze schön übers WE so daß ich Sonntag als es dann schlimm wurde, zum Notdienst fuhr. Die gute Frau wollte sich die Windel gar nicht erst ansehen sondern verschrieb mir Fieberzäpfchen und Nasenspray und meinte "ich solle im Laufe der Woche mal zum Arzt mit ihm gehen". Das wollte ich dann Montag nachmittag machen wenn es nicht so voll ist. Montag vormittag eskalierte die ganze Sache und wir sind zum Arzt und von da aus gleich ins KH weil Paul drohte auszutrocknen. Alles was er zu sich nahm kam oben oder unten sofort wieder raus. Im Krankenhaus mußte er dann fünf Tage bleiben, vier davon mit ständig wechselndem Fieber, mal hoch, mal niedrig und es kam immer noch alles wieder raus. Oben und unten.

Bei dem was er da essen sollte, aber auch kein Wunder. Habe dann eigenes Essen für ihn mitgebracht und siehe da es wurde besser. Er hat aber auch fast nur geschlafen in der ganzen Zeit. Als wir dann wieder zu Hause waren, hatte ich das ganze dann auch noch und war zum glück aber nur zwei Tage außer Gefecht gesetzt. Und das obwohl ich mir am laufenden Band die Hände gewaschen und desinfiziert habe.

Gekriegt haben wir das übrigens weil eine Mutti in der Krippe nicht gesagt hat, das ihr Kind "seltsamen" Durchfall hat.

LG Daniela

13

Hi Du,

Mensch, da hast Du ja auch ne anstrengende Zeit hinter Dich gebracht. Das ist wirklich ein ganz schön aggressiver Virus. Nea hat heute den ersten Tag seit letzter Woche Freitag, an dem es ihr ganz gut geht. Brechen mußte sie Gott sei Dank nicht und die Pampers sind auch wieder trocken. Bin mal gespannt, wie es aussieht, wenn der erste Stuhlgang kommt, hoffe es ist jetzt überstanden.

Auch ich bin nur am desinfizieren. Bisher gings gut - hoffe es bleibt so.

Vielen Dank für Deine Antwort

Bessi

14

Hallo,

weißt du am schlimmsten an der ganzen Sache war für mich, das ich meinem kleinen Mann vielleicht einiges hätte ersparen können, wenn diese blöde Ärztin am Sonntag einfach mal nen Blick auf die volle Windel geworfen hätte die ich mitgebracht hatte. Dann hätte man schon vorher was machen können, aber nein, ich kriegte nur zu hören das sie die nicht braucht und ich sie draußen in den Eimer schmeißen könnte.

Daniela

weitere Kommentare laden
17

Hej,

ja kenn ich auch, von meiner Tochter, heute 12 Jahre. Es verlief aber alles gut ab. Sie bekam Antiobiotika und es wurde von Tag zu Tag wieder besser.

Bekam deine kleine etwa keine Medikamente?

Aureliana

18

Hi,

hatte denn Deine Maus auch den Rotavirus??? Gegen den Rotavirus hilft angeblich kein Antibiotikum. Kann man auch im Internet nachlesen unter Rotavirus. Der Virus muss komplett ausgeschieden werden, er ist eigentlich resistent gegen Medikamente. Wundert mich, das man Deiner Tochter soetwas verschrieben hat. Nea hat Lactiol bekommen, um den Stuhl ein bisschen fester zu machen und um die Darmflora zu stärken. Außerdem hat sie einen Saft gegen die Bauchkrämpfe bekommen. Zum Glück geht es ihr heute wieder gut. Alles in allem können wir von Glück reden, dass es noch so glimpflich abgegangen ist.

LG Bessi

Top Diskussionen anzeigen