Kann es sein 4 mal krank in 3 monaten

HI!

Frage steht ja schon oben das ist echt schlimm es geht immer so 1-2wochen dann ist ein Tag gut und dann geht es wieder von vorne los.

Es fängt immer mit niesen und husten an bis es sich dann ganz schlimm anhört für die nacht bekommt sie hustenstiller aber die haben heute nacht nicht viel gebracht.. Grade hat sie ne ganze ladung schleim ausgespuckt, die amre ist voll platt kann aber nicht schlafen weil sie husten muss. die nase ist halt auch noch zu.

Der arzt hört immer ab und gibt dann höchstns nen stiller für die nacht das wars. Ich finde es halt komisch dass es immer wieder kommt und so oft. kann ja sein dass es was schlimmeres istaber der arzt meint immer wäre nichts mit bronchen und so.

Gehts euch auch so?

LG Caro.

1

probiers mit einem homöopatischen aufbaupräperat für das immunsystem. geht ab ca. 6 monaten. entweder so ein sirup, oder etwas gezielteres wie broncho vaxim. das sind pillen oder pulver, die man immer 10 tage gibt, dann 20 tage pause macht. 3x so machen. aber das kann dir nur der arzt verschreiben. wird er aber gerne tun. schadet nicht.

2

Es ist völlig normal das Kleinkinder so oft krank sind, da kann ein Infekt in den anderen übergehen und man hat das Gefühl das Kind sei "Dauerkrank". Wenn man das Gefühl hat dem Kind gehts schlecht oder es fiebert länger als 3 Tage oder es klagt über Schmerzen dann geht man zu Arzt und lässt die Sache abklären.

Homöopathischer Budenzauber kann man sich getrost sparen. Die Homöopathen lügen zwar immer daher sie könnten das Immunsystem stärken zu können das ist aber glatt gelogen. Der Körper braucht halt seine Zeit um all die vielen Krankheitserreger kennzulernen und damit fertigzuwerden. Mit jedem neuen Infekt "lernt" das Immunsystem, das ist wichtig und vor allem gut so. Globulis richten da auch nichts aus, weil es ein völlig normaler und natürlicher Vorgang ist das das menschliche Immunsystem erst mal lernen muss.

3

Hi!

Danke.Ja bin auch nicht so der Homöopatische Typ denk auch schaden tut es nicht aber bringen ohl auch nicht wirklich was.

Nee fieber hat sie zum glück nicht.


LG Caro

4

Hallo,

4 Mal krank in 3 Monaten ist normal. Aber nicht sooo krank.

Ihr braucht einen Hustenlöser für den Tag. Sie muss ja abhusten. ACC100 ist mein Favorit.

Im Zweifelsfall würde ich mal nen anderen Arzt aufsuchen. Vielleicht hat sie doch schon was an den Bronchien.

LG Marion

6

HI!

Also Hustenlöser braucht sie nicht lösen tut sich das zum glück von alleine gestern kam ne ladung schleim raus.

Sie wurde die letzten male abgehört war immer nix. vorletzes mal hatte sie ja was zum Inhalieren bekommen. Also so gesehen vertraue ich denen schon.

Hab aber auch mal gedacht zu den arzt zu wechseln falls es jetzt wirklich öfter ist und die sagen es wäre nicht all zu schlimm. Aber mal sehen heute nacht war es schon besser.

LG Caro und danke für die antworten!!!

5

Jep das kann sein.
Wir schaffen sogar 4x krank in 4 Wochen seit Jan in die Krippe geht #cool

lg jo

7

Hallo,

ist zwar nicht schön aber relativ normal. Als Paul in die Krippe kam war er innerhalb von sechs Wochen viermal krank, immer mal zwei Tage in der Krippe und den Rest der Woche konnten wir wieder zu Hause bleiben.

Was ich aber sagen muß, ist das Hustenstiller nicht wirklich gut sind. Besser sind Hustenlöser, die sorgen dafür das es eben auch weg geht. Hustenstiller nicht.

LG Daniela

8

HI!

Ja das weiß ich auch wir haben Hustentiller nur abends gegeben dass sie schlafen konnt. Der arzt meinte nurnachts und tagsüber soll es sich ja lösenund dann ist das husten ok dasss es sich löst.

9

Wenn du aber zur nacht was anderes gibst unterbrichst du ja die Wirkung des Hustenlösers.

Wir hatten letztens von Prospan Hustenzäpfchen für die Nacht und für Tags den Hustensaft davon. Hat super funktioniert. Nach kurzer zeit konnte Paul wieder richtig abhusten und war schnell wieder ok.

Daniela

Top Diskussionen anzeigen