Letzte Woche Pseudo Krupp Anfall, und nun richtig krank,wer kennt das?

Hallo Ihr lieben,


meine Kleine hatte letzte Woche Donnerstag auf Freitag Nacht einen Kruppschen Anfall...Sie holte absolut keine Luft mehr und lief blau an, ich rief den Notarzt, der kam nach 5 min #schwitz...In der Zeit standen wir bei voller Hitze vom Wasser im Bad und ließen es ordentlich dampfen.

Der Notarzt gab uns Rectodelt Zäpfchen und es wurde wieder ein bisl besser
Wir mussten mit Notarzt und Rettungswagen ins 50 km entfernte Unikinderklinikum gebracht werden...

Die Nacht musste Lara an sämtlich Geräte angeschlossen verbringen, ich stand neben ihr die ganze Zeit...

Dann ging es ihr wieder besser, wir durften wieder heim.

Gestern Kontrolle beim KIA, nichts schlimmes.

Heut plötzlich lief aus ihren Augen gelbes Zeug, ich dachte: Oha einen Zug ins Auge bekommen.

Dann kam ich nach Hause mit ihr, und sie musste brechen.

Dann nochmal 5 mal dasselbe, und da kam dann nur noch Schleim...

KIA angerufen, der meinte das sei normal das Kinder nach so einem Anfall noch richtig krank werden...

#schmoll ich will doch nur das sie endlich wieder gesund wird, immer hat sie was...

Wer kennt das Problem und wie kann ich ihr noch helfen?

Danke für Eure Tips...


Grüßle Julie, die mit Lara mitleidet...#schmoll

1

Huhu...

duu keine Sorge... mein Kevin hatte auch erst nen Pseudo Krupp und danach wurde er richtg krank.

Er war auch vorher schon bissl krank aber ab dem Tag dann hatte er 10 Tage lang hohes Fieber.

Ich denke du solltest morgen nochmal zum Kia gehen. Schauen lassen was der Kleinen fehlt.
So ein Pseudo Krupp ist ja meist die Begleitung eines Infektes... auch wenn der Infekt noch nicht richtig ausgebrochen ist.

Mach dir nicht so Sorgen.. deiner Kleinen geht es bald wieder besser..

Ich wünsch euch alles liebe und gute...

Lg Tatty

2

#danke schöööön für deine aufmunternden Worte...

Ja ich denke auch das es wieder besser wird, die Nacht war mehr als unruhig, da Lara alle viertel Stunde nach trinken gerufen hat.

Aber das macht sie immer wenn sie krank ist...

Heut gehts ihr bisl besser, sieht zwar noch etwas blass aus, das das gibt sich bestimmt auch wieder bald.

Danke nochmal.

Grüßle Julie

3

Jo, kennen wir. Wir hatten das jetzt 4 Wochen angefangen mit einem Kruppanfall dann Bronchitis (Krupp kommt meist vor einem Infekt) und dann insegesamt 4 Anfälle auseinandergezogen. Wir haben jetzt auch Homeöpatische Mittel bekommen (schreibt man homeöpatisch so ???? ejal). Eins für den Notfall wenn akkute atemnot ist da ist auch direkt was gegen die Angst bei und was zur Nachbehandlung wenn dieser bellende Husten noch da ist. Meine Nachbarin hat ein mitlerweile 6 jähriges Kind das immer mit Krupp zu tun hat und die benötigt dies Cortisonzäpfchen nicht mehr, sondern kommt mit den Globolis klar. In der Apotheke wissen die bescheid wenn du fragst.

Ja sonst hilft frische kalte Luft bei so einem Anfall wie du sicher weißt und das Kind auf dem Arm halten und beruhigen. Oder vor die Tiefkühltruhe setzten. Und bei manchen hilft ein gekühltes Getränk in kleinen Schlucken.

Mir sagte der Arzt übrigens Wasserdampf (Dusche) ist nur gut in Verbindung mit einem offenen Fenster! ?!?!

Dann wünsch ich euch gute Besserung und dir starke Nerven. Mich nimmt das immer total mit. Wir hoffen aber es jetzt überstanden zu haben.

LG
Sandra mit Sonja

4

Hallo,


ja mich nimmt das auch ganz schön mit, vorhin hat sie schon wieder gebrochen #schmoll....

Sie tut mir sooo leid, aber da müssen wir wohl durch, Zäpfchen gegen Brechen usw hab ich da, Durchfall fing vorhin auch an...

Manno, ich will endlich mal wieder ein gesundes Kind haben, wobei, wenn ich andere Mütter in meinem Umfeld hör, bei denen ist auch dauernd was....

Nur mit dem anfall, steh ich alleine da #schmoll...

Na dann wünsch ich Euch auch alles Gute, und das es auch besser wird....

Grüßle Julie

Top Diskussionen anzeigen