Fieber...:-( brauch euren Rat!

Hi Ihr Lieben!

Meine kleine Maus (17 Monate) hat seit gestern 40 grad Fieber! Hab ihr gleich ein Zäfpchen verpasst. Das hat dann geholfen und aber sie war trotzdem die ganze nacht bei 39 grad... Heute waren wir beim Arzt und der hat noch Ibutropfen verschrieben und gemient ich solle ihr die Zäpfchen UND die Tropfen geben!!#schock
Ich das nicht ein bisschen viel für sie?
..ich hab nur Bedenken.. weil ich will sie ja auch nicht gleich vollstopfen mit Medizin...

lg
Steffi & die arme Lena#heul

1

Du kannst das abwechselnd geben. Also alle 3-4 Stunden.

Mach zudem Wadenwickel und leg ihr n feuchten Lappen auf die Stirn. Schwitzen ist gut, aber pass aus, dass sie keinen Durchzug hat (beim Lüften). Frische feuchte Luft ist auch gut.

Bring sie dazu, dass sie viel trinkt.

Meine Maus hatte auch mal drei Tage lang 40 Fieber. Dann war es plötzlich weg.

Du gibst ihr das ja jetzt nicht dauerhaft, sondern nur so lange, bis es besser ist #liebdrueck

Kopfhoch. Schau alle paar Stunden nach ihr. Ich hatte sie damals mit in mein Bett genommen So konnte ich immer gleich gucken, wenn was war und war bei ihr, konnte sie beobachten.

Ich wünsche ihr rasche Besserung.

2

Ich war mal mit ihr im Krankenhaus, wegen Lungenentzündung....Fieber ging mit dem ersten Wirkstoff nicht runter,...also haben die Ärzte eine Stunde später einen anderen Wirkstoff reingeknallt.

Also es noch immer nur minimal runter ging kam der dritte Wirkstoff zum Zug,...daraufhin war sie fast unterkühlt und hatte Kreislaufprobleme.

Als ich die Ärzte darauf ansprach, was das soll bekam ich nur zu hören: "Wollen sie jetzt das das Fieber runter geht oder nicht?"

Zugegeben, sie hatte vorher einen Fieberkrampf...aber ich fand es heftig.

Seither lache ich über Beipacktexte, da steht nämlich drinnen das man die Wirkstoffe zum Fiebersenken nicht mischen soll.
Ärzte scheinen da abgebrühter zu sein.

So wohl auch bei Überdosierungen,....also, achte darauf dass das Fieber auf etwa 38,5 runter geht...aber eher langsam und nicht mit Hammerdosierungen.

Ich würde eher nach einer Stunde noch mal was nachgeben (vom gleichen Wirkstoff) wenn das Fieber nicht deutlich zurückgegangen ist.

Kesh

3

Ach ja, und lieber ausziehen bei so hohem Fieber...und nur eine leichte Decke.

Kesh

4

Plötzlich hohes Fieber KANN das 3-Tage-Fieber sein. In dem Fall bleibt das Fieber meist exakt 3 Tage, das Kind ist trotzdem noch einigermaßen gut drauf. Anschließend kommen rote Pickelchen, beginngend am Oberkörper, selten bis nie im Gesicht. Die Pickel verschwinden so schnell wie sie gekommen sind. Anschließend ist es erledigt, die Kinder sind dann manchmal nur noch etwas matt, blass, essen schlecht. Bei uns dauerte dieser Zustand insgesamt eine Woche. Auslöser ist das Hepatitis B Virus.

Fiebersenkende Mittel gebe ich erst ab 39,5°C. Fieber ist eine wichtige Reaktion des Körpers und sollte nur gesenkt werden, wenn es wirklich zu hoch steigt. Natürlich sollte man abklären, ob irgendeine andere Infektion dahinter steckt.

Ibuprofen und Paracetamol kann man im Wechsel geben. Das ist kein Problem.

5

Steht im Beipackzettel aber anders.

Und ich meinte die Verwirrung die damit gestiftet wird.

;-)

Kesh

Top Diskussionen anzeigen