Mit Kind 2 1/2 Jahre 12 Std. Auto fahren od. 2 Std. fliegen ?

Hallo !

Wir wollen mit unssrem Kleinen, dann 2 1/2 Jahre im Sommer nach Italien.

Nun haben wir die Wahl, 12 Stunden nächtliche Autofahrt od. 1 Std. 40 Minuten Flugzeit + Zeiten der An- und Abreise je 1 Stunde + Flughafenaufenthalt.

Wir würdet Ihr Euch entscheiden.

Da der Flug sehr teuer ist, würde mein Mann lieber mit dem Auto Nachts durchfahren.

Freue mich auf Eure Meinungen.

Viele Grüße
Tanja

1

Hallo Tanja!
Kommt auf das Kind an, denke ich. Wobei mir der Flug wohl lieber wäre! Obwohl wenn man sein eigenes Auto dabei hat, ist das ja auch nicht schlecht!

Mit meinen Kindern (2,5 und 5 Jahre) waren 10Std. Autofahrt (Nachts losgefahren) echt das Maximum!

Lg grizu99

2

Hallo Tanja,

auch wir wollen im Juni fliegen (unsere Maus dann auch 2 1/2) und ich denke mit der richtigen Vorbereitung kein Problem. Genug zu trinken, wegen den Ohren oder einen dicken Lolli ( ich weiß die Zähne#kratz ) bei Start und Landung und dann dürfte es kein Problem sein. Wir Großen machen uns sowieso zuviel Gedanken davor....

Bei 12 h Autofahrt kann es sehr stressig werden....unsere längste hat 11 Stunden gedauert. Allerdings nach Österreich und dann Stau......Möchte ich nicht noch einmal

Schöne Grüße

katigal mit Jani....

3

Hallo Tanja,

es kommt sicher auf das Kind an.
Mit meiner Tochter würde ich ganz klar nur fliegen.
Das haben wir letztes JAhr schon 2mal gemacht (4Monate und 9 Monate) - hat super geklappt. Du musst nur etwas zu trinken bereit halten für Start und Landung.
Dagegen wollten wir eigentlich dieses JAhr in den Ski-Urlaub mit dem Auto (5 Stunden) das haben wir nach einem 2,5-Stunden-Test abgesagt. Nach einer 1/2 Stunde war Terror angesagt. Sie wollte einfach nicht mehr in dem Ki-Sitz angeschnallt sitzen.

Liebe Grüße

Annett

4

Hi Tanja,

oh, vor so ner Autofahrt würde mir grauen.
Laurin hat deshalb inzwischen schon 4 Flüge a 2 Stunden hinter sich, das war immer super.

Liebe Grüße
Denise & Laurin (fast 2)

5

Hallo Tanja,

wir wohnen in Dresden und meine Eltern wohnen in Stuttgart. ich nehme IMMER das Flugzeug, wenn wir Omi und Opa besuchen gehen. Der Flug ist wesentlich angenehmer als 6 Stunden Autofahrt. Ich habe immer etwas zum Lesen dabei und ein paar Süßigkeiten. Autokindersitze und Kinderwagen gebe ich im Flughafen am Sperrgutschalter ab.
Warum ist euer Flug denn so teuer? Bei uns sind die Flugreisen meist wesentlich billiger als die Autofahrten #kratz. ansonsten würde ich mal nach einem Autoreisezug schauen. Das finde ich immer noch wesentlich nervenschonender als 12 Stunden im Auto zu sitzen.

Mauseputz mit Alina Maxi 4,5 Jahre und
Loni Matilda 1,3 Jahre

6

Wenn der Flug nicht so teuer wäre (lieber mal weiter suchen, ob es nicht was Günstigeres gibt), dann würde ich in jedem Fall lieber fliegen. Diese Autofahrt wäre für mich der Horror. Und fürs Kind auch.

7

Unser Sohn ( 2 1/2) fährt zwar gerne Auto, aber bei so einer Strecke würde ich auf jeden Fall fliegen. Absolut. Wir haben das schon mehrfach gemacht, ist meiner Meinung nach besser.

Lg

8

Hi

ich würde mit meinen Kindern in dem Alter never ever 12 Stunden Auto fahren.. Nicht mal nachts!! Auch nicht in mehreren Etappen.. gar nicht!

Das maximale was ich denen zumute sind 5 Stunden bis zur Ostsee oder so, ansonsten wird geflogen.

lg

Melli

9

Hallo Tanja!
Unser Sohn wird heuter Ende Mai 3 Jahre! Wir sind die letzten zwei Jahre schon mit dem Auto nach Italien gefahren und machen es heuer wieder!
Sicher kommt es auf das Kind an.......... aber ich finde das ganze nicht sooooo tragisch! Wir sind auch schon geflogen mit unserem Sohn....... Uns ist aber das Auto fahren lieber!
Kann Deinen Mann gut verstehen. Schläft denn euer Kleiner im Auto???? Dann sehe ich da gar kein Problem!
Wir sind immer ca. vier Uhr morgens losgefahren und haben gehofft, dass Jonas wieder einschläft....... aber das war nicht wirklich was! Aber er war relativ brav. Wir haben halt immer wieder mal Pausen gemacht........ was uns allen gut getan hat (besonders dem Fahrer)

Gruß Simone

10

hi,

wir hatten beides schon. Wo Lara 13 Monate alt war sind wir nach Frankreich mit dem Auto gefahren (16 Stunden) sind auch Nachts gefahren und war okay gewesen. Es war schon schön Auto zuhaben.
Du schriebst gerade Dein Mann würde wege Geld sparen lieber mit dem Auto fahren. Also ich weiss noch bei uns damals durch die Maudkosten hat sich das nicht wirklich was genommen. Sind allerdings auch bis Frankreich gefahren und hatten ein paar Länder mehr zu durchkreutzen.
Letztes Jahr waren wir mit Lara auf Ibiza.
Der schnelle Flug war schon sehr beqeum. Aber kamen dadurch noch Kosten für Mietwagen hinzu.
Hat beides Vor und Nachteile.

lg Yvonne und Lara 2 jahre und 8 Monate


Top Diskussionen anzeigen