Meine Süße verhungert mir am gedeckten Tisch!

Hallo ihr lieben,

na ja, dass stimmt nicht so wirklich aber fast. Einige haben bestimmt mitverfolgt, dass sie seit 3 tagen (heute sind es 4 Tage) Fieber hat. Das man da allgemein weniger Hunger hat leuchtet mir ja schon ein. Wir sind heute mitlerweile bei Tempi von 37,5 Grad ohne senkende Mittel.:-D Heute Morgen waren es noch 38 Grad, also scheinen die Medis anzuschlagen.

Nur habe ich jetzt ein anderes Problem. Lana schiebt ja schon seit einiger Zeit das Essen wieder aus ihrem Mund und kaut es garnicht mehr richtig. Selbst ihr heißgliebtes Brot. Der Grund ist wohl, dass sie heftigst zahnt. Sie bekommt wohl unter anderem die Eckzähne. Was kann ich ihr dann zu Essen anbieten? Ich kann ihr ja nicht denn ganzen Tag nur Milchd geben?! Sie bekommt jetzt sogar morgens schon ausnahmsweise die Milch wieder aus der Flasche und da hat sie sich heute Morgen riesig gefreut. Da hat sie gleich 150ml verputzt. Das Mittagessen hat sie so gut wie garnicht angerührt.#schmoll Heute Nachmittag bekommt sie ein Obstgläschen, denn dabei hat sie wohl weniger Probleme. Aber vorläufig nur Obst und Milch zu essen geben?

Verratet mir euer Geheimrezept beim Zahnen, wenn eure Süßen nicht essen wollen bzw. können!;-)

LG
Jacqueline + Lana 13 Monate

1

Hallo Jacqueline,

ich würde ihr ruhig die Flasche geben und Obstgläschen. Mag sie vielleicht auch Suppe ? Wenn man es etwas länger kocht, dann ist das Gemüse ja auch schön weich und muss nicht mehr wirklich gekaut werden.

Aber mit 13 Monaten finde ich auch Flasche noch unproblematisch, wenn die kleinen Mäuse krank sind. Da bekommen sie zumindestens alles

Liebe Grüße und gute Besserung
Svenja mit Tom 17 Monate

2

Hallo!

Man kann es nur akzeptieren und weiche Sachen geben. Mehr geht nicht. Denn jedes überreden kann eine Abneigung gegen das Essen bewirken, was alles nur schlimmer macht.
Es ist doch völlig okay, wenn Deine Tochter mal wieder die Flasche bekommt. Das ändert sich von alleine wieder.
Vielleicht mag sie wieder fein püriertes Essen.

LG Silvia

6

#hicks

mal wieder zustimm.

3

Hi,

also Flasche finde ich auch noch okay....aber vielleicht geht auch ein normaler Obst-Getreide-Brei oder eben Milchbrei.

Wir haben damals abends auch wieder für ca. 2 Wochen Milchbrei gegeben, statt Brot.
Geht vorbei die Zeit

LG
Charly

4

Warum gibst du ihr nicht die Milch, wenn sie sie möchte?

Wenn meine Maus zahnt, bekommt sie soviel Milch wie sie will (sonst übrigens auch, ich zwinge sie ja schließlich nicht zum Essen!)

lg

Melli

5

Meine Tochter isst übrigens die Anfangsgläschen.. sie zahnt nämlich auch ;-)

7

Mein erster Gedanke beim Lesen der Überschrift war: "Das tut sie ganz bestimmt nicht!"

Es ist normal, dass Kinder phasenweise schlecht essen oder bestimmte Lebensmittel bevorzugen.
Java hatte die letzten 6 Wochen so eine Phase. Und dann plötzlich von einem Tag auf den anderen war es wieder gut. Sie bekam auch die Eckzähne...

Bleib ganz gelassen. Wenn sie Milch mag, dann gib ihr Milch. Das ist ein absolut vollwertiges Lebensmittel, von dem ein Kind in dem Alter satt werden kann. Und wenn sie nur noch Würtschen mag, dann gib ihr auch die. Das geht schon in Ordnung.

8

Hallo,
wir machen grad dasselbe durch.
Ben hat seit Sonntag Fieber.
Huete waren wir nur so bei 38,4 C°. Also nicht mehr so schlimm.
Und essen tut er rein gar nix. Das geht auch seit 3 Tagen so.
Er trinkt auch nicht sonderlich viel. Aber immerhin etwas mehr als sonst. Er ist nicht so der Trinker.
Ja, heute hat er ein paar gefüllte Eier (süsskram) gegessen. Ich glaube es waren 3 Stck. und 2 Schokoosterhasen am Stiel. Ja, das war´s dann auch schon.
Er sitzt mit am Tisch. Steckt es in den Mund und spuckt es gleich wieder aus.
Nun hat er auch noch nen Durchfall. Kommt nur Wasser.
Er isst ja auch nix.
Dann hustet er immer so stark, dass er das was er gegessen hat wieder ausk...
Furchtbar.
Ich hoffe, dass es bald wieder aufwärts geht.

Alles Liebe euch und gute Besserung deiner kleinen.

LG jana mit ben (27 Monate)

Top Diskussionen anzeigen