Ab wann habt ihr das Gitterbett umgebaut ????


Hallo !!

Tristan ist heute 2 geworden !!

Er hat bis vor 2 Wochen noch super geschlafen, macht seit dem aber nur noch Theater...

Möchte nicht mehr alleine einschlafen und muss nachts zu uns in Bett... :-(

Abends möchte er nicht mehr in sein Bett... Nur noch auf seine "Tobematraze" die in seinem Zimmer liegt.
Dort schläft er jetzt seit 1 Woche abends ein...

Aus seinem Kinderbett haben wir schon vor ein paar Monaten einige Stäbe rausgeholt!
Ging gut...

Die Probleme fangen jetzt erst an.. :-(

Ich überlege jetzt, ihm das Bett umzubauen, um es vielleicht interessanter zu machen.
Ich weiß echt nicht, warum er jetzt auf einmal nicht mehr in sein Bett möchte...

Ab wann habt ihr eure Zwerge denn ohne Gitterstäbe, also in einem normalen Bett, schlafen lassen ???????


Lg
Elli

1

Hallo Elli !
Emilia bekam zum ersten Geburtstag ein normales Bett (90x200 cm), Nevio kam dann mit 10 Monaten mit seiner Schwester ins Etagenbett (mit Bettschutzgitter).
Klappt super und ich kann es nur empfehlen. Wenn eines der Kinder mal nachts aufwacht und Kuscheln möchte, müssen wir es nicht zu uns nehmen, sondern können uns bequem dazulegen und anschließend wieder in unser Bett zurückgehen #pro
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (3 Jahre) und Nevio (18 Monate)

2

Hey Katrin, wie geht es dir?

Ich empfehle immer noch fleissig dein Buchtipp weiter, bin wieder Schwanger!

Du schreibst, Emilia liegt im Hochbett, geht das gut? Höre immer Rausfall-Geschichten trotz Schützrand, was ist deine Meinung? Möchte für Leonard ein normales Juniorbett kaufen und es bis er 2,5 ist zum Halbhochbett umbauen, damit er mit 3-3,5 im Hochbett schlafen kann, mit Geschwisterchen drunter. Bin mir aber noch zu unsicher...

LG!
mrs. + Leonard + #ei (16+4)

4

Hallo !
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft #freu !
Mir geht es gut (wenn man von den durchwachten Nächten wegen Nevios Zähnen absieht #gaehn).
Wir haben ein Bett von "Billi-Bolli", kann ich nur empfehlen #pro
Da ist der Herausfallschutz besonders hoch, so daß das Kind schon aufstehen und sich darüber lehnen muß um herausfallen zu können.
Außerdem gibt es sogar Babygitter für diese Betten, so daß man gar kein Gitterbett mehr braucht !
Kannst ja mal gucken unter www.billi-bolli.de !
Liebe Grüße und noch eine schöne Schwangerschaft,

Katrin

weitere Kommentare laden
3

Hi Elli,

diese Frage habe ich neulich auch schon mal gestellt. Viele fangen damit schon mit 18 Monate, aber spätestens bis zum 2. Geburtstag an, ich werde es auch so machen.

Vielleicht tobt er auf diese andere Matratze gerne rum, weil er so weit ist, im Junoirbett zu schlafen?

LG,
mrs.

6

Mit ca 13 Monaten

7

Hi

Bei uns sieht es genauso aus, Emily schläft seit Wochen in ihrer Kuschelecke #augen.
Wir haben auch schon überlegt ein normales Kinderbett zu kaufen, mein Mann glaubt sie stören die Gitter!!!
Meine Sorge ist nur das sie aus dem Bett kullert #schock, sie ist ziemlich aktiv im schlaf.
Ich würde schon gern warten bis sie 2 Jahre alt ist in der Hoffnung sie schläft ruhiger!!
Sie ist jetzt fast 19 Monate alt ;-)
Ich hoffe hier kommen noch ein paar gute Tips für uns #schein

Lg Pati+Emily

8

Hallo Elli,

also wir haben bei Jolina mit 2 die Gitter von ihrem Bett entfernt.
Zuerst haben wir sie komplett rausgemacht aber da unsere Maus nachts wohl sehr aktiv im Schlaf ist und ich sie am nächsten morgen überall nur nicht im Bett wieder gefunden habe#kratz haben wir das Gitter gekürzt und als Rausfallschutz wieder angebracht.
So hat Jolina ihre Freiheit und ich meinen Schutz damit sie nicht rausfällt.:-D

Es klappt wunderbar und alle sind glücklich und zufrieden.

Wenn Du magst kann ich Dir ein Bild mailen zur besseren Anschauung.

LG Katja und Jolina die noch friedlich schlummert und die Großen sind schon außer Haus#liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen