Bindehautentzündung - Alternative zu Augentropfen?

hey,

niclas hat seit heute morgen ein eitriges auge und die augentropfen, die ich ihm geben soll, scheinen ihm schmerzen zu bereiten.

es ist jedesmal ein kampf, ihm die tropfen zu verabreichen und daher frage ich mal bei euch nach, ob es nicht vielleicht ne salbe oder ähnliches gibt.

lieben dank

claudia, die heut erfahren hat, dass sie ab märz nen neuen job haben wird #huepf #huepf #huepf und morgen die chefs um ausstieg aus der firma bitten muss

1

wie heissen die tropfen?

7

hey,

die heißen floxal.

lg claudia

8

floxal ist ein gutes, antibiotisches mittel. da der arzt ausgerechnet das verordnet hat, handelt es sich vermutlich um eine bakterielle bindehautentzündung. tut mir leid, aber mit etwas anderem, als diesem antibiotischen zeug, bekommt man sowas nicht oder nur kurzfristig in den griff. dh du solltest es schon bis zum ende der behandlung geben. meist verschwinden die symptome sehr schnell damit. also augen auf und durch. am besten macht ihr das zu 2. er soll irgendwo nach oben gucken, dadurch bekomms du am auge viel weisses zu sehen und kannst fast unbemerkt den tropfen eintropfen, weil man auf dem "weissen" nicht viel spürt, anders als auf der empfindlichen hornhaut. desinfizierend wirkt auch gut schwarzer teee (aber nur als ergänzung). du kannst abgekühlte teebeutel direk auflegen. falls er sich das gefallen lässt.

2

huhu!

paulina hat auch eine zeitlang immer mal wieder ein matschauge gehabt. bei ihr hat die bepanthen augen- und nasensalbe immer sehr gut geholfen. wird einfach ein kleiner streifen in den bindehautsack gegeben.

auch wichtig: das entzündete auge nie nach innen abwischen, da sonst die infektion aufs andere auge übergeht.

lg

julia mit sophie (2 j. 8 mon.) & paulina (7,5 mon.) #freu

3

Hallo!

Mit Salbe wirst du es nicht viel leichter haben, außer, dass man sie nur 3mal am Tag zu benutzen braucht.
Ich denke, Niclas stehen seine Instinkte im Weg: er mag es nicht, wenn etwas in sein Auge kommt, das findet er unheimlich.

Jonas hatte Salbe gehabt, allerdings weiß ich nicht mehr, wei die hieß. War immer ein Kampf, hat aber super geholfen.

LG
Kathrin + Jonas Antares *24.10.06

4

Hallo...

es gibt auch Salbe...

Unsere beiden haben sich auch gegen die Tropfen gewährt,aber ich persönlich finde Salbe noch unangenehmer für die Mäuse...

Probier aus,womit ihr besser klar kommt und was Niclas eher über sich ergehen lässt..


GLG Monique

5

Hallo!

Homöopathisch kann man sehr gut bei Bindehautentzündung behandeln, wenn das Mittel passt wirkt es noch am selben Tag. Es kommen aber je nach Begleitumständen verschiedene in Frage. Lies mal hier:

http://www.vitanet.de/homoeopathie/kennenlernen/kopf/auge/bindehaut_augenroetung_konjunktivitis/

Da sind die wichtigsten Alternativen genannt. Meine Tochter konnte ich neulich mit einer einzigen Pulsatilla-Gabe heilen, das hatte bei ihr gut gepasst, kann bei Niclas auch ein anderes Mittel sein.

LG
Steffi

6

Guten Morgen

Euphrasia D6 Globuli

helfen super bei Bindehautentzündung#pro

LG Sany

9

Hallo Claudia
Unser Kia hat uns einen sehr guten Trick gezeigt, um die Augentropfen zu geben. Einfach von der Augenbraue über das Auge streichen, so dass die Kinder es von alleine zu machen (ist schwer zu beschreiben, kommt aber als Reflex). Wenn man die Hand dann locker überm Auge liegen lässt, dann lassen sie das Auge in der Regel auch zu. Den Tropfen dann einfach in den Innenwinkel vom Auge geben, es kommt genug an, auch wenn das Auge geschlossen ist. Und den Rest reiben sie sich dann eh hinein ;-)
So war es bei uns überhaupt kein Kampf und ich glaube ein kleines Brennen hinterher spüren sie kaum.
Viel Erfolg, Paula

Top Diskussionen anzeigen