Morgen 1. Arbeitstag und total mulmiges Gefühl, zudem sind wir krank..

Hallo Allerseits,

erst mal ein frohes und gesundes Neues Jahr 2008. #fest#glas

Ich habe morgen meinen 1. Arbeitstag nach ungefähr 2 3/4 Jahren. (Ich war schon während der #schwanger zu Hause)

Auf der einen Seite freue ich mich ja, wieder die Kollegen zu sehen, überhaupt mal wieder etwas anderes zu sehen etc. Sind ja auch nur 2 volle Tage die Woche. Aber ich war von Konstantin noch nie länger als 6 Std. am Stück getrennt. Irgendwie habe ich Angst, dass er es ohne uns nicht so lange bei den Großeltern aushält. Und mein Arbeitsplatz liegt leider nicht um die Ecke, sondern ist 60 Kilometer entfernt.:-(

Morgen ist es nicht ganz so schlimm, da mein Mann schon gegen 14 Uhr Feierabend hat. Aber am Donnerstag sind wir Beide bis 19 Uhr weg. Leider kann ich im Januar erst um 9 Uhr anfangen und komme daher nicht vor 19 Uhr nach Hause #schmoll

Zudem sind wir so krank.#heul Konstantin fing vor Weihnachten mit Magen-Darm-Virus an und hat seit 3 Tagen eine fette Erkältung. Heute Nacht hat er wieder gebellt und nun habe ich Angst, dass sich doch wieder der Pseudo-Krupp meldet. Seine Augen waren heute früh total verklebt und entzündet. Ansonsten ist er tagsüber fit.

Aber ich wäre morgenfrüh doch gerne erst mal mit ihm zum Arzt gegangen. Heute ins KH zu fahren, möchte ich uns allen ersparen, wir haben schlechte Erfahrungen gemacht. Zudem kann ich mich kaum auf den Beinen halten. Hatte jetzt auch seit 27.12. mit Erkältung zu tun und heute Durchfall, nachdem es mir tagelang hundeelend war.

Aber ich kann mich doch nicht gleich am ersten Arbeitstag krank melden. Sind doch nur zwei Tage. Aber wie soll ich die denn überstehen #kratz #heul

Sorry, für's rummjammern. Aber vielleicht kann mich jemand mal aufbauen. Ist ja nicht nur das Krank sein, sonder auch das Herzeleid, mein Kind zwei Tage nicht zu sehen. #heul

Eine total traurige Susanne #heul

Hi Susanne,
ich kann's gut nachvollziehen, ich muss am 7.1. wieder arbeiten und zwar leider Vollzeit (schon seit September), da ich im Moment Alleinverdienerin bei uns bin! Und mein Kleinster ist 16 Monate alt (der Ältere 2 3/4 Jahre), ich weiss jetzt schon, daß ich meine Kleinen total vermissen werde!!
Aber es hilft ja alles nichts! Und es ist eben auch ein Gewöhnungsprozeß für alle. Ich beneide Dich um die 2 Tage! Dann kannst Du doch locker danach mit dem Kleinen zum Arzt gehen!
Laß Dich drücken und geniesse mal die Ruhe bei der Arbeit. Habe mal in der Brigitte eine Kolumne zu dem Thema gelesen, wo die Mutter schrieb, zur Arbeit zu fahren sei wie zu einer Wellness-Oase zu gehen (keine schreienden Kinder, keine vollgeschmierten Sachen usw usw...).
Liebe Grüße von Pia

Liebe Pia,

#danke für Deine aufmunternden Worte.

Im Prinzip hast Du ja Recht. Ich habe das auch schon das eine oder andere Mal gehört, dass sich Mütter auf der Arbeit wie im Urlaub fühlen und dann neu gestärkt nach Hause kommen.

Zum Arzt kann ich leider weder morgen nachmittag (Mittwochsmittags ist dort zu) noch am Donnerstag, da ich da erst gegen 19 Uhr nach Hause komme. Das ist ja mein Problem. Der Arme hat gerade wieder einen Affenaufstand gemacht, als wir ihm die Nasen- und die Augentropfen verabreichen wollten. Die arme Oma - das arme Kind !

Weißt Du, das Arbeiten müssen nach so langer Zeit ist ja die eine Sache, aber dann noch ein krankes Kind zu Hause zu haben, ist schon hart. Zumal ich mich auch eher wie ausgekot......... fühle. :-(

Liebe Grüße

Susanne, die heute noch ein Erkältungsbad nehmen muss, in der Apotheke noch etwas zum Gurgeln holen muss und hofft, dass der Durchfall bis morgen weg ist.

hi


uns gehts genauso.

paul (26monate)
geht morgen zum ersten mal in die kita und ab mi nächste woche arbeite ich wieder, und zwar 32 stunden.

er war über die feiertage krank mit moe, und ich habe seit ein paar tagen angina, aber bin am gesund werden.

ich hab total schiss vor der krippe.....wir haben nur 5 tage zur eingewöhnung, ich hoffe das reicht.

er muß auch nicht sooo lange dort sein, ich werd ihn immr so um 7:30 hinbringen und sein papa, der erst abends arbeitet holt ihn nach dem mittagsschlaf um 2 ab, ich hol ihn dann um halb 5 von seinem dad....

freu mich aber auch schon total aufs arbeiten.

dir noch gute besserung und alles gute,

crystall

Liebe Crystall,

vielen Dank für Deine lieben Worte und gute Besserung.

Zum Teil freue ich mich ja auch auf's arbeiten, wenn nur die Umstände besser wären.

Hatte gehofft, ich könnte morgens um 7 Uhr beginnen. Aber die Leute in der neuen Abteilung fangen alle nicht vor 9 Uhr an #schmoll und ich muss mein Aufgabengebiet ja erst kennenlernen. Aber die neue Chefin hat mir versichert, dass ich, sobald ich alles kann, früher anfangen kann. Dann kann ich vielleicht schon um 15:30 Uhr Feierabend machen und wäre gegen 17 Uhr zu Hause.

So, muss mich dann eben heute irgendwie noch regenerieren, damit ich's morgen irgendwie packe.

Liebe Grüße

Susanne #klee

liebe susanne,

erstmal noch ein gesundes neues jahr und einen guten start ins berufsleben#fest


auch ich habe morgen nach 1,5 jahren wieder meinen 1. arbeitstag. fange an um 8 bis ca um 2 und habe danach noch ein vorstellungsgespräch in einem anderen unternehmen.

ich wäre froh wenn ich "nur" 2 tage die woche arbeiten müsste, dann leiber 2 tage voll als jeden tag 6-7 stunden.

mein sohn geht ab montag in die krippe, eingewöhnung lief problemlos und meine große in den schulhort. ich hoffe dann beide immer so gegen 3 uhr abholen zu können.

auf der einen seite graut es mir vor morgen, auf der anderen seite ist es auch mal wieder was anderes als nur haushalt und kinder.

ich drück dir die daumen morgen und......
............... wie schaffen das schon;-)


liebe grüße
nadi

Liebe Nadi,

vielen Dank für Deine lieben Worte. Euch auch noch ein gutes Neues Jahr.

Wenn mein Arbeitsplatz nicht so weit wg wäre, dann wäre es mir lieber, die 16 Std. auf mehrere Tage zu verteilen. Aber so wäre das ein Draufleggeschäft.

Wenn Konstantin dann mal regulär in den Kindergarten geht und ich regulär in Teilzeit gehe, dann müssen vorher sowieso die Kartenneu gemischt werden. Im Moment ist das ja nur im Rahmen der Elternzeit.
Was mich dann zum 27.12.2008 erwartet und was mein A-Geber mir vorschlägt, weiß ich noch nicht.

Mir graut ja auch im Prinzip nur davor, weil wir zum einen Krnak sind und zum anderen ich im Januar erst abends gegen 19 Uhr nach Hause komme.
Gerade für die Eingewöhnung finde ich das für Konstantin und mich ganz schön heftig.

Normalerweise würde ich anfangen zu arbeiten, da schläft er i.d.R. noch.

So, dann wünsche ich Dir auch einen guten Start in die Arbeitswelt: frei nach dem Motto:
Können wir das schaffen ?
Jo, wir schaffen das !

Liebe Grüße

Susanne #klee

Top Diskussionen anzeigen