Ab wann mit dem Töpfchentraining beginnen? Brauche Tips !!

Guten Morgen

Meine Frage steht ja schon oben.
Unsere Kleine ist 13 Monate alt und ich dachte, man könnte es mal ausprobieren.
Meine Mutter meint, dass ich schon mit einem Jahr aufs Töpfchen gegangen bin und es auch gut geklappt hätte.

Wie habt ihr das denn angefangen?

Schon mal #danke im vorraus

Ivonne und Amelie (11.11.2006)

1

Hallo,
1 Jahr find ich relativ früh!! Wir werden bei Nico nächstes Jahr im Frühjahr / Sommer anfangen er wird im Februar 2 Jahre alt und läuft im Sommer oft nackisch durch die Gegend. Ich glaub das das auch das Richtige Alter ist da sie sich eher mitteilen können als mit 1 Jahr.

Jedes Kind ist anders aber ich fänd es noch bißchen früh mit 13 Monaten anzufangen.

ciao

2

Huhu,

ich denke auch, dass 13 Monate definitv zu früh sind. Nächstes Jahr im Sommer würde sich das vielleicht anbieten. Wenn du dann die Möglichkeit hast, die Kleine nackig laufen zu lassen, merkt sie vielleicht erstmal, was da so passiert. denn die Kleinen müssen ja erstmal das Gefühl des Harndrangs und das Pipi machen verbinden.

Was du tun kannst ist, stell ein Töpfchen ins Bad und nimm sie mit, wenn du auf Toilette gehst. Vielleicht bekommt sie ja von selbst irgendwann interesse.

LG Kathrin mit den Zwillis Nico und Annabell und Leonie

3

Maurice wird im März 3 und hatte immer Angst vorm Töpfchen. Seit gestern geht er aufs Töpfchen #freu

Ja das war ganz lustig. Ich wollte mit ihm in die Wanne und meinte zu ihm es geht erst in die Wanne wenn er sich weniogstens einmal aufs Töpfchen gesetzt hat. Und er hat gleich rein gepullert. Beim anziehen fragte ich iohn obs gelcih nochmal geht. Und es klappte #freu

Früher waren immer alle sehr schnell mit dem Töpfchen dabei. Meine Schwägerin meinte ihre Kinder wären alle mit einem Jahr trocken gewesen #augen#bla

4

hallo,

ich denke auch, dass du locker bis sommer warten kannst !
tabea ist jetzt 2,5 jahre alt und sie fängt laaangsam an mit töpfchen und klositz

und auf das gerede von "früher" geh ich gar nicht ein.....meine schwiegermutter erzählt das auch bei jeder gelegenheit #bla dass früher alles früher war #augen

lg,
hexe

5

Hallo Ivonne,

ich denke das kann man pauschal vom alter her entscheiden.
Das hängt ganz persönlich von der Entwicklung des Kindes ab.
Meine Tochter geht seit sie 13 Monate ist, jeden morgen nach dem aufstehen aufs Töpfchen und macht ihr geschäft.
Sie sagt auber auch schon lulu und aa.
Sie macht es auch gern und setzt sich selber drauf. Mittlerweile zieht sie sich schon selber die hose runter.
Tagsüber sagt sie auch manchmal beim spielen schon lulu, dann setzte ich sie drauf und sie macht es. Dann freut sie sich riesig.

Wichtig ist das es kein zwang wird. das töpfchen gehn sollte ja spaß machen.

LG Anika und Angelina 15 Monate

6

Hallo Ivonne,

wir haben auch mit 14 monaten angefangen.. Wir haben ihn einfach ab und zu mal drauf gesetzt.. das macht ihm wahnsinnig spass.. er macht eigentlich auch immer rein.. allerdings würd ich das kind jetzt nicht drängen.. wir machen das immer spielerisch.. singen zusammen oder machen fingerspiele.. ist ganz witzig..

Gruß Steffi mit Tom (*18.09.06)

7

Wir haben mit 15 Monaten so sporadisch angefangen Lukas auf den Topf zu setzten, wenn er nicht wollte durfte er aber natürlich aufstehen. Laut unserem Kinderarzt kann man ab dem Moment anfangen wo die Kinder alleine sitzen können, nur ob das da schon was bringt ist die nächste Frage. Probier es halt aus und wenn sie nicht will warte bis zum Sommer da ist es einfacher da kannst du sie ohne Windel laufen lassen.

LG visilo+Lukas (16.11.04)

8

Probieren kannst du alles und versuchen auch.

Aber dir sollte bewusst sein das dein Kind nur dann trocken wird wenn es das auch selbst will.

Fabian ist jetzt knapp über 3 jahre jung und macht keinerlei Anstalten seine Windel herzugeben.

Selbst im Sommer wo er immer nackig rumlief und aufs Töpfchen ging hat ihn nicht dazu gebracht richtig trocken zu werden.
Denn kaum hat er wieder eine Hose an gehts dort auch hinein...

Meine zweites Mädchen ware dagegen mit 2 1/2 jahren richtig trocken. Auch Nachts ganz von alleine. Ohne dauernd daran erinnert werden zu müssen oder in die Hose zu machen.
Chiara war auch von alleine Trocken mit 2 1/2 allerdings noch nichts nachts und auch mit hier und da kleine Unfälle. Aber sie wollte von sich aus keine Windel mehr tragen.

Meine erste Tochter war über drei und Fabian....mal sehen wie lange der braucht :-)

Versuchen kannste alles aber setzt dich und dein Kind nicht unter druck. Und selbst wenns lange dauern sollte....auch das ist völlig normal. Normaler als mit 1 jahr trocken zu sein.

Lg Kerstin

9

Hallo Ivonne,

wir haben auch mit ca. 1 Jahr mit dem Töpfchen angefangen #pro. Morgens nach dem Schlafen, mittags nach dem Schlafen, abends vor dem Schlafen. Auch im KiGa gab es feste Töpfchenzeit, die ich am WE einfach übernommen habe.

Erwarte nicht zuviel, denn anfangs sind das wirklich nur Glückstreffer ;-). Sei nicht enttäuscht, wenn nichts drin ist!

Alles braucht seine Zeit und in meinen Augen muss sich ein Kind ja auch erst einmal an das Töpfchen gewöhnen. Nimm sie einfach mit aufs Klo, wenn Du gehst.

VLG
Alex & Lina-Marie (*28.02.2005)

Top Diskussionen anzeigen