Kinderwagen und Walkman?

Hallo Mamas,

helft mir mal bitte:
Ich sehe sehr häufig Mamas mit ihren Kindern im KiWa in Bus oder Bahn einsteigen, die Kopfhörer im Ohr haben (ob Walkman, -disc oder -telefon ist ja egal)...
Können die überhaupt mit ihren Kindern kommunizieren? Ich beobachte immer nur, dass die kleinen Mäuse sich in ihren Wagen abmühen, aber von Mama keine Reaktion#gruebel Meistens gucken die noch nicht mal in den Wagen, und wenn man es dem Gesichtsausdruck doch ansehen kann, dass der/die Kleine "ärgerlich" ist, wird meist Flasche oder Nuckel verabreicht :-(

Ich will hier niemanden vorverurteilen, aber ich habe schon das Gefühl, diese Mamas wollen nicht mit ihren Kindern reden#kratz - und es gibt doch so viel aus Bus und Bahn heraus und auch sonst unterwegs zu entdecken, was kommentiert und evtl. erklärt werden sollte...#bla

Wie seht Ihr das? Gibt es unter Euch welche, die mich eines besseren belehren können?

Danke und liebe Grüße

die verständnislose Anita mit Johann Kurt (31.12.05) und Böhnchen 36.ssw

1

Ich hatte früher schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich mit dem Hund unterwegs war und nebenbei Musik gehört habe... Das sollte deine Frage beantworten. Heute würd ich das nicht mehr machen, bin eben schon wieder älter und weiser #schein

Und mit Kind sowieso nicht.

6

Hallo,

ich bin sowieso nie ganz der Fan von Walkmans gewesen, jetzt habe ich die Stöpsel nur noch zum Joggen drin. Vielleicht fällt es mir halt deswegen so extrem auf?
Auf jeden Fall Danke für Deine Antwort!

Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest mit Kind, Kegel und Hund ;-)

Anita mit Anhang

2

Manchmal höre ich auch Musik wenn meine Maus keine lust hat zu reden weil sie müde ist. #hicks
Aber ich höre nur ganz leise und nur mit einem Kopfhörer damit ich weiter für sie dabin wenn etwas ist.

7

Hallöchen,

*grins* Kenn ich gar nicht: keine Lust... Mein Sohnemann muss immer alles kommentieren #lach. Schon deswegen fallen bei mir die Stöpsel im Alltag flach... Ich nehme sie eigentlich nur zum Joggen.
Leider hört man bei manchen Mamas die Musik gleich mit, ob man will oder nicht :-( Aber wenn Du deine Maus noch hören kannst, ist es wohl nicht so schlimm :-)
Vielen Dank für die Antwort und

schöne Weihnachten

Anita mit Anhang

3

Hallo Anita!

Ich hab früher immer die Stöpselchen in die Ohren gesteckt, wenn Lukas im Kinderwagen entweder beim Spaziergang oder in der Straßenbahn eingeschlafen war. Ich hab dann das Zusammenwirken von himmlischer Ruhe :-p und lauter Musik genossen - aber natürlich ständig dabei in der KiWa geguckt und die Musik ausgemacht, sobald der Kleine wieder wach war.
Das war halt oft meine einzige Möglichkeit, ein bißchen Musik zu geniessen.. heute wechseln wir die CDs immer zwischen Kinder- und Mama-Musim ab. #schein

Bei manchen Leuten hat man aber wirklich richtig das Gefühl, die Ohrhörer wären angewachsen. Am besten find ich Jugendliche, die jeder für sich Musik hören und sich dabei laut schreiend unterhalten. #augen

LG
Edea und Lukas * 14.07.05

4

Mama-Musik natürlich, nicht Musim! #hicks

8

Hallo,

das ist freilich eine gelungene Kombination :-) himmlische Ruhe und laute Musik #freu Wenn Du dabei in den Kiwa schaust, bist Du schon "viel besser" als einige, die ich so beobachte... Da hat man eher das Gefühl, nicht sehen, nicht hören, nicht reden müssen :-(
Vielen Dank auf jeden Fall für Deine Antwort. Sie beweist mir, dass nicht alle Mamas so sind, wie es auf den ersten Blick den Anschein hat (wegen Vorurteilen und so #schein)

Liebe Grüße und schöne Weihnachten von

Anita mit Anhang

weiteren Kommentar laden
5

Guten Morgen!
In meiner Spielgruppe habe ich ein Kind, das mit 3 auf dem sprachlichen Entwicklungsstand eines 18 Monate alten Kindes ist . So etwas hatte ich vorher noch nie erlebt.
Ich lud die Mutter zu einem Gespäch ein und sie kam mit den Stöpseln vom MP3 Player rein und nahm ihn mit "ich bin den schon soogewohnt" heraus. Ich fragte sie, ob sie den öfters drinnen hat. Und sie erzählte mir seit sie von ihrem Mann geschieden sei, ist es so still in der Wohnung. Beim Spazieren sowieso. Und das Geschimpfe vom Kind wolle sie sich auch nicht anhören. Also stöpselt sie sich jeden Tag die Ohren zu, auch zu Hause und das wohl je nach Stimmung des Kindes in gewissen Lautstärken.
Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob das wirklich der Hauptgund ist, aber sicherlich ein bedeutender Mitgrund.

9

auwei, das klingt ja wirklich böse... :-( Konntest Du denn die Mama davon überzeugen, sich mehr mit dem Kind zu beschäftigen? Wir sind auch sehr häufig allein (wenn Papa unterwegs ist), aber "still" ist es bei mir nie zu Hause. Im Gegenteil: Wenn der Knirps abends im Bett ist, bleibt i.d.R. sogar das Radio aus, damit ich endlich mal die Stille genießen kann :-)

Vielen Dank für Deine Antwort und

wunderschöne Weihnchten von

Anita mit Anhang

Top Diskussionen anzeigen