Er lässt alles Essbare wieder aus dem Mund fallen

Hallo!

Mein Sohn (fast 17 Monate) kaut seit einigen Tagen sein Essen nur noch, öffnet dann den Mund und lässt es einfach rausfallen. Es ist dabei egal, ob es sich um Sachen handelt, die er schon immer gern gegessen hat, die ihm neu sind oder die er weniger mag. Ich beende zumeist nach einigen Versuchen dieses "Essen", dann weint er und ich habe ein schlechtes Gewissen, dass er nicht "satt" geworden ist (aber durch Ausspucken wird er ja auch nicht satt).

Er trinkt normal seine Milch und auch Wasser. Ansonsten scheint er nicht krank zu sein oder Schluckbeschwerden zu haben.

Hat jemand Ähnliches erlebt? Weiß jemand eine Erklärung oder einen Rat?

Tadeya

Danke sehr für deine Antwort!

Nein, mein Sohn ist auch kein "Hungerhaken". Darum habe ich auch schon recht lange gewartet, bis ich mir Rat suchte.

Dadurch, dass ich sehe, dass es anderen ähnlich ergeht, habe ich Hoffnung, dass wir eine normale Phase durchmachen, die bald schon wieder vorbei ist.

Nochmals danke!

Tadeya

laura macht das gelegentlich auch so.

ich räume dann den tisch ab, aber wenns sich das längere zeit so hinzieht, dann kriegt sie doch ne extrawurst, indem sie einfach nen teller nudeln oder so als fingerfood so nebenher essen kann.

du,die kleinen holen sich was sie brauchen, mach dir nicht zu viele sorgen.

lg

alex

Top Diskussionen anzeigen