Schokolade fürs 16 Monate alte Kind?

meine Freundin amcht ihrem Kleinen einen Adventskalender, mit Spielzeug und schokolade.

ich halte das für übertrieben und nicht gut.

aber das muss ja jeder selbst wissen.

sie gibt ihrem Kind 3 schokobons am tag (sagt sie selbst) es wären ja "nur" 3.

ich bin da irgendwie anders eingestellt. leonie bekommt dies jahr noch keinen adventskalender, weil ich es für überflüssig halte, und schokolade hat sie sicher schonmal probiert, aber täglich bekommt sie die sicher nicht!

wie seht ihr das?

Hallo!!!

Nimm es mir nicht übel, aber das ist eine Frage, die spaltet wieder die Urbianer;-)
Diese Diskussion gab es schon mehrfach, mit den unterschiedlichsten Aussagen. Das Wichtigste hast du dabei ja schon selber geschrieben:

"aber das muss ja jeder selbst wissen"

Nix für ungut.
LG Sandra

Hallo,

lustig, hatte erst gestern wieder so ein "Erlebnis".
Eine Freundin war zu Besuch mit ihren 2 Kindern (7J.+2J.)
Hat netterweise Ü-Eier mitgebracht, das find ich ja schön-
hab Sie aber gleich gebeten, dass Sie Lili keines gibt, auch wenn es lieb gemeint ist.
" Was??? Lili bekommt immer noch keine Schoko???"
Ja, Sie war echt verdutzt-aber ich möchte es nunmal nicht.
Ab und an bekommt sie ein Paar Gummibärchen und auch mal Kekse.
Ausserdem isst Sie viel Obst, das ja auch Fruchtzucker hat.
Ich finde nicht, dass es für unsere Tochter jetzt schon notwendig ist, mit knappen 20 Monaten Schokolade zu essen.
Ich möchte das einfach nicht (denn das kommt schon noch früh genug!)
Ich bastle für die Kleine auch einen Adventskalender und packe kleine Gummitierchen (insgesamt ein kleiner Tierpark) rein, dann hat Sie ihre Überraschung auch.
Man muss nicht immer mit Süssem locken.
Aber wie du schon geschrieben hast-Jeder macht es so wie
er es für Richtig hält.
Machs gut und liebe Grüsse,
Magret #ei1o+0

Hallo

meine Kinder 5 und 2 Jahre alt bekommen auch ab und zu mal Schokolade , das Verlangen haben sie nicht sooo sehr danach , sie mögen lieber Gummibären . Ich finde es nicht schlimm wenn die Kleine mal was bekommen , Du isst doch auch sicher gerne mal ein Stück Schokolade oder mal ein Gummibärchen oder Chips oder was anderes , oder ?

Daniela

es ging aber ums täglich essen von einem 16 monatigen Kind- das ist ein unterschied zu einem 26jährigen "großen" Kind oder ? ;-)

16 Monate .. ich denke da können sie schon ab und zu mal Schokolade essen ...

Felix is 2 und Max is 5 und die essen auch ab und zu Schokolade ..

Dani

Hi,

wie über mir auch schon steht:

Jeder wie er meint


Dustin wird in diesem Jahr mit dann 15 Monaten auch einen Adventskalender bekommen. Zu Hause einen mit Pixi-Büchern, kleinen Auto's, etc.

Und bei meinen Eltern hat er einen mit Schoki.

Ich finde es in Ordnung und kann das für mich verantworten. Wir putzen 2 mal am Tag die Zähne, er bekommt jeden Tag Obst, etc.
Und da finde ich das Stück Schoki ok.

Aber ich respektiere auch andere Einstellungen.

LG
Sunny

hi, meine Kleine wird 14 Mo. und kennt auch keine Schoki, im Grunde so gut wie keine Süssigkeiten. Zum Geburtstag gabs ein Stück Apfelkuchen, das wars.
Sie ist viel Obst, ihre "Süssigkeiten" sind Dinkelstangen von Alnatura, Reis od. Maiswaffeln oder Knäckebrot, das knabbert sie so beim Spielen und freut sich sehr wenn sie sowas kriegt.
Ansonsten isst sie mal ne Waffel mit Apfelmus ohne Zucker oder Pfannenkuchen oder morgens hin und wieder Marmelade.

Irgendwann wird sie von alleine merken dass es auch Schoki und Co. gibt, dann kriegt sie das natürlich auch.
Hoffe nicht vor dem Kindergartenalter, aber dann wohl sicher .. leider. Aber ihren Körper vorher mit so nem Dreck belasten will ich nicht wenn es auch anders geht.

Aber wie gesagt, muss jede Mama selbst wissen, wie sie ihre Kinder ernährt, ob sie schon so früh so viel Müll in die Kinder stopfen will ...

LG
Mari :-)

gegenfrage?
hast du als kind süßigkeiten (dreck und müll ) gegessen?
also jeder darf seine meinung haben aber nascherreien als dreck und müll zu bezeichnen #kratz?
mir tun solche kinder immer leid die von ihren übermüttern so gut " behütet" werden.

schokolade ist vielleicht nicht das richtige aber mal ein gummibär???

man man man sorry aber sowas macht mich traurig.

Hi,

seit wann "belastet" was zu naschen den Körper?#kratz
Ich meine, es ist doch mittlerweile hinlänglich bekannt, dass der Körper bei Schokolade Glückshormone ausschüttet und dass der Kakao sogar gesundheitsförnderne Stoffe hat!
Ich will Dich ja nicht angreifen, aber mir tun immer die kleinen Mäuse leid, die in ihrem Wagen sitzen und an einer trockenen Reiswaffel knabbern müssen.#schmoll
Ich finde, naschen gehört zum Kindsein einfach dazu und ich bin sicher kein Süßigkeiten-Befürworter, esse selbst gar nichts süßes!
Aber ab und an muss das mal drin sein.

LG Samira

weitere Kommentare laden

Hallo,

wo ist das problem?#kratz
Mein Sohn ist 17 Monate alt, wird auch einen Kalender bekommen, unabhängig davon ob er es schon versteht oder nicht.Es gehört einfach dazu und ich möchte dass er einen bekommt.
Dein Kind kriegt doch sicher auch was zu Weihnachten, obwohl es eigentlich "überflüssig" ist und sie es noch nicht versteht, oder?
Sicher wird da auch mal Schokolade drin sein, warum auch nicht, er ist ein Kind und Kinder mögen Schokolade.ER ißt täglich mehrere Portionen Obst und es werden bei uns fleißig Zähnchen geputzt.
Also darf er auch mal naschen!

LG Samira

also ich finde es "viel". jeden tag 3 schokobons in dem alter.---keine ahnung, ob sich meine meinung noch ändert, aber wenn ich das nun so höre.----von wegen ungesunder Ernährung von kindern- da sind die Deutschen ja ganz groß.

Vielleicht ämndert sich meine Meinung noch- keine Ahnung, aber für ein 16 mojate altes Kind finde ich das viel---wieviel wird das sein, wenn sie 2 jahre ist?

ich meine, klar, wie gesagt, sien darf mal naschen, und fast alles probieren, bratapfel, eis, alles, aber sie bekommt es nicht täglich!

so meine meinung.....

Ich finde das gar nicht so tragisch. Auch unser Sohn hat in dem Alter Schokolade gegessen. Ich finde, man muss den richtigen Mittelweg finden zwischen Süssigkeiten und gesunder Nahrung. Unser Sohn ist heute fast 26 Monate alt und isst Süssigkeiten wie auch gesundes. Er holt sich z.B. selber einen Apfel oder sagt mir, dass er eine Möhre möchte. Er ist auch super gerne gekochte Möhren.
Klar muss es jeder selber wissen, aber solange man den richtigen Mittelweg findet, seh ich da nicht so die Probleme.

Top Diskussionen anzeigen