Zum Wickeln muss Mama in den Kindergarten?

Hi,

mein Großer kommt im Februar in den Kindergarten. dann ist er 2 3/4 Jahre alt. Noch macht er keine Anstalten sauber zu werden, er weigert sich regelrecht. Also haben wir beschlossen ihm Zeit zu lassen. In den Kindergarten kann er trotzdem, laut Kindergartenleiterin muss er nicht trocken sein. Jetzt hab ich von einer Freundin erfahren, dass bei den Kindern, die im KiGa noch Windeln tragen, die Mutter angerufen wird, wenn die Windel voll ist. Die Mutter muss dann in den KiGa kommen um die Windel zu wechseln. Mein Großer macht sein großes Geschäft immer vormittags. Das hieße für mich, ich müsste jeden Vormittag in den KiGa fahren/laufen um ihm die Windel zu wechseln. Und dann will er mit Sicherheit mit mir mit nach Hause gehen. Ist das bei euch auch so geregelt? ist das normal? Wie handhabt ihr das? Ich hab das KiGa-Gespräch ende des Jahres und kann auch dann erst mit der Leiterin über dieses Thema sprechen, daher wollt ich mal wissen, ob das allgemein in allen KiGa so gehandhabt wird.
Vielen dank für eure Nachrichten!

LG
Jenny

1

Na so n Quatsch hab ich ja noch nie gehört.

Aber naja, wer weiß ... in den alten Bundesländern gibt es ja schon so manche komische Regelung was KiGas betrifft ...

2

sollte das wahr sein,würde ich den kiga wechseln...

3

hallo

was das denn für ne komische regelung ? normalerweise wickeln dann die erzieher #kratz

in den kindergarten wo alicia wahrscheinlich hinkommen wird, wickeln selbstverständlich die erzieher.

liebe grüße
jenny

4

Hallo,
sowas habe ich noch nie gehört, was sollen dann die Frauen machen die Arbeiten sind? Mal eben die arbeiten liegen lassen und zum Windeln wechseln kommen?#kratz
Das kann ich mir beim Besten Willen nicht vorstellen.

LG Sarah

5

Hallo,

hab ich noch nie gehört und kann ich mir beim besten Willen auch nicht vorstellen.
Soll eine berufstätige Mutter vielleicht zu ihrem Chef sagen: "Ich bin mal gerade ein Stündchen weg, weil ich meinem Kind die Windeln wechseln muß."

Wo gibts denn sowas??? Da hat Dir Deine Freundin wohl einen Bären aufgebunden ;-)

L.G.
zwillima

6

Hallo Jenny,

also sowas habe ich echt noch nie gehört. Jouleen hatte am Anfang auch noch ein paar Unfälle gehabt und mich hat keiner angerufen. Hab auch 30 min. Arbeitsweg, dass wäre lustig geworden ;-)

Bei uns laufen auch noch Kinder mit Pampers im Kindergarten rum. Am Anfang hab ich Jouleen auch noch ne Pampers angezogen, sie wurde dort auch sauber gemacht.

Frag einfach mal im Kindergarten nach, ich kann mir echt nicht vorstellen, dass es überall so gehandhabt wird.

Liebe Grüße
Silvie mit Jouleen (*10.02.05)

7

Hi!

Also...bist du sicher, daß deine Freundin sich keinen Scherz erlaubt hat? Sollen dann alle berufstätigen Mütter von ihrer Arbeit aufstehen, ihrem Chef sagen " Ich muß jetzt Windeln wechseln" und dann u.U. kilometerweit hinfahren, wechseln, zurückfahren? Tut mir leid,aber das klingt mir eher wie ein Aprilscherz. Ich glaubs nicht!! Mein Sohn wird nächste Woche 3, weigert sich strikt sauber oder trocken zu werden und geht trotzdem ab Dezember in den Kindergarten. Kein Mensch hat von mir verlangt, daß ich da antreten soll. Würde ich auch nicht machen. Wozu bezahle ich denen über 300 Euro monatlich?

Gruß, Kira

11

Über 300 Euro zahlst du für den KiGa platz?

Naja, wahrscheinlich auch die alten BUndesländer *schmunzel*

15

Ja ja, die alten Bundesländer #augen Sorry, aber das kann man manchmal einfach nicht mehr hören...

Da wo ich lebe - Südspanien - gibt es diese Unterschiede sogar innerhalb der gleichen Stadt. Es gibt Kindergartenplätze für 40 € und es gibt welche für 1000 € #schock Wir bezahlen für einen Ganztagesplatz 250 €.

weitere Kommentare laden
8

na das wärs ja noch #freu #huepf


lg anita mit darline *10.11.01, jasmin *18.05.03, laura *19.04.05 und sophie *10.08.06

9

Gehört habe ich das auch schon mal. Auch, dass sich ein Kindergarten weigerte, das Kind mit 2 Jahren noch zu füttern. Die Kinder sollen alleine essen können und wenn nicht... Pech gehabt. Da musste dann der Papa tatsächlich zum Füttern erscheinen.

Ich finde das absolut unverschämt. Man bezahlt eine Menge Geld für einen KIGA-Platz und ich denke, dafür kann man verlangen, dass das Kind umfassend versorgt wird. Dazu gehört eben auch wickeln und füttern, wenn nötig. Natürlich können Erzieher daraufhin wirken, dass ein Kind essen und sauber sein lernt, dafür sind sie Erzieher, aber sich weigern... geht gar nicht.

Top Diskussionen anzeigen