Traubenzucker? Aber wieviel?

Hallo zusammen,

mein Kleiner hat etwas Durchfall (wie so einige Kinder in der Kita - ist das zur Zeit normal?? #kratz) und ich habe von meiner KiA den Rat bekommen, etwas Traubenzucker in den Tee zu tun. Gesagt getan... Alles toll. Jetzt habe ich gesehen, dass es auch Traubenzucker in Bonbonform zum Lutschen gibt.

Wieviel darf der Kleine davon essen? Gibt es da eine ungefähre "Richtlinie"? Da es in weiter Form Zucker ist, ist mir klar, dass man es nicht übertreiben sollte... Aber was ist "normal"?

Danke schonmal und ein schönes Wochenende!

eisbaerchen26 + #baby Julien 18 Monate

1

Hallo eisbaerchen

also Traubenzucker und/oder Zucker bei Durchfall......auf keinen Fall...
fördert nur den Durchfall.
Probier es mit Milchzucker aus....den der regelot die Verdauung etwas....nimm aber nicht zu viel...
Milchzucker gibt es überall zu kaufen.
LG Gute Besserung

2

Hallo mama.le,

danke erstmal für deine Antwort!

Allerdings dachte ich immer, dass man Milchzucker nur bei Verstopfungen nimmt... (hat bei mir Wunder bewirkt ;-))

Aber danke nochmal, dass du geantwortet hast...

Liebe Grüße und einen guten Wochenstart...

eisbaerchen

3

Hallo eisbaerchen
Milchzucker wird sowohl bei Verstopfung, als auch bei Durchfall oder Stuhlproblemen eingesetzt.
Ist kein Medika...und für jedes Alter geeignet und verträglich.
Damit man aber kein Durchfall verschlimmert, sollte es bei Durchfall auch nur eine Löffelspitze in die Milchflasche-Tee oder dergleichen sein.
Hast du Verstofung...wird die Menge erhöht.

Wünsche viel Erfolg und gute Besserung
LG
MamaLe

Top Diskussionen anzeigen