Gibt es einen Wachstumsschub um den 20. Monat ?


Hallo,

unsere kleine Süße ist seit 2 Tagen völlig durch den Wind. Sie ist quengelig, will nicht richtig essen und versucht sich auszuprobieren.

Kann es sein, dass es um den 20. Monat einen Wachstumsschub gibt ? Ich meine mal gehört zu haben, dass es überwiegend um den Spracherwerb geht ?

Wie ist Eure Erfahrung ?

Liebe Grüße
Gotschie

hab grad gepostet daß mein Kleiner mit 19 Mt. plötzlich seit ca. 2 Wochen so furchtbar müd ist, viell. liegt es daran u. er ist etwas eher dran, bin auch schon verunsichert

Schübe gibt es scheinbar durchgängig - und die halten an bis nach der Pubertät ;-) - ich sprech da aus Erfahrung *g*

Mal im Ernst: ausprobieren tun sie immer - und das mit dem Essen könnte mit den bald kommenden Backenzähnen zusammen hängen.


sparrow

Redest du grad von meiner Tochter??? :-D Ne , mal im Ernst...meine kleene (19 Mon.) is grad genauso wie du es eben geschrieben hast. Besonders das mit dem Essen... hab bei Talida immer guggen müssen, dass sie nicht so viel ißt... Sie könnte alles essen... Seit gestern ißt sie kaum noch... wird scho richtig unheimlich:-p... Backenzähne sind aber schon da *g*

Keine Panik... das wird scho wieder;-)

LG Dani

Jaaaaaaa.... Sebastian will auf einmal nicht mehr alleine essen, spielt mit dem Essen, usw... und schlafen ist wieder nicht seine Stärke (schade, es waren so wunderbaren Wochen, die letzten...)

hoffentlich wird es wieder.....

LG
Ines (mit Sebastian 19 Monate)

Wachstumsschub, viele neue Wörter auf einmal, Eckzähne,...
Da gibts so vieles was die Kinder immer wieder mal durcheinander bringen kann und auch ihren normalen Tagesablauf.
Ich bin gottfroh das die oberen Eckzähne endlich durch sind und Alisia wieder etwas ruhiger ist in der Nacht.
Mit dem Essen gefällt mir das auch nicht gerade so, aber die haben eben ihre Phasen. Kann man nichts machen.

Keine Sorge, das wird schon wieder.

lg cassie mit Alisia (20Monate)

Top Diskussionen anzeigen