Mutterschaftsgeld?Zwischen Elternzeit und Mutterschutz liegen 6 Woche

Hallo!

Mein Fall ist etwas kompliziert. Kann mir jemand helfen?

Ich bin bis zum 31. Juli 2007 in Elterzeit wegen meiner ersten Tochter. Nun bin ich wieder schwanger und habe im Oktober Termin, Mutterschutz würde am 12. September beginnen.

Um Mutterschaftsgeld zu erhalten, müsste ich also vom 1. August bis zum 11. September arbeiten gehen. Aber das will ich nicht und auch bei meinem AG ist da kein Bedarf.

Kann man das mit unbezahlten Urlaub usw. überbrücken? Oder wie macht man das?

Und noch was ganz wichtiges für mich: Wonach wird das Mutterschaftsgeld berechnet? Es gelten normalerweise die vollen 3 Monate vor der Schutzfrist, also Juni bis August. Nur da arbeite ich ja gar nicht und würde somit auch kein Mutterschaftsgeld bekommen. ODER wird das Mutterschaftsgeld dann berechnet anhand des Lohns vor der ersten Elternzeit?

Oh mann, was für ein Dschungel...

Vielen dank, wenn da jemand mal bescheid weiß

Johanna mit Amelie an der Hand und Baby Nr. 2 im Bauch

1

Hallo....

Du bist Hausfrau und bekommst KEIN Mutterschaftsgeld.
http://www.eltern.de/beruf_geld/recht_geld/mutterschaftsgeld.html?p=7

Mutterschaftsgeld ist der durchschnittliche Nettolohn der letzten 3 Monate.
http://www.eltern.de/beruf_geld/recht_geld/mutterschaftsgeld.html?p=4

Elterngeld wird der Mindestsatz von 300€ sein plus 75€ Geschwisterbonus, solange Amelie unter 3 Jahren ist.


LG Yvonne 19.SSW

2

Hallo,

ich danke dir für die schnelle Antwort. Allerdings verwirrt mich das etwas, weil die Krankenkasse mir gesagt hat, dass ich Mutterschaftsgeld bekomme, ich werde da diese Woche noch zurückgerufen.

Ich arbeite während der Elterzeit noch bei einer anderen Firma auf 400 Euro Basis. Zuerst dachte ich, dass ich von dort aus Mutterschaftsgeld beziehen würde, was logisch wäre, weil ich ja da Lohn erhalten. Nur ist was wohl während der Elternzeit anders...

Weißt du da was zu?

Danke

Johanna

3

Alles retour... Bei geringfügiger Beschäftigung ist das schon wieder etwas ganz anderes.... ;-) :-)
http://www.eltern.de/beruf_geld/recht_geld/mutterschaftsgeld.html?p=6

LG Yvonne

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen