Urlaub verscheigen und Lüge erfinden? Bewerbungsgespräch am DO!

Hilfe, ich stecke voll in der klemme, denn ich habe am donnerstag vorstellungsgespräch, heute schon am telefon hörte sich alles vielversprechend an, daich einiges an erfahurung mitbringe, was den job angeht. es ist nur ein 400€job, den ich extrem dringend brauche. leider aber habe ich vorher woanders gearbeitet, wo ich davon ausgegangen bin übernommen zu werden, war auch 400€ basis, der chef hatte mir das zu 90% zugesichert, hatte auch schon meinen sommerurlaub angemeldet gehabt, und wir haben eine reise gebucht im august. nun musste ich diese firma eben doch verlassen und muss den job, den ich nun anpeile dringends haben!!!!#schock#schock. wie aber erkläre ich das mit dem gebuchten urlaub? ich kann ja nichts dafür und ich habe angst, dass ich nicht genommen werde! es wäre doch auch nur von mittwoch bis mittwoch#augenwenn ich das auch nur geahnt hätte, dass ich die alte firma verlassen muss, dann hätten wir keinen urlaub gebucht. ich kann aber nicht mehr bis nach dem urlaub mit geldverdienen warten....würdet ihr die wahrheit sagen oder ggf. irgendeine notlüge erfinden?und wenn welche, denn man braucht doch für so vieles ne bescheinigung, als beweis#schmoll#heul

ich krieg ne kriese, wer weiß rat???:-(
lg
crazy

1

Hallo,

da stellt sich mir die Frage was wichtiger ist??? Ein Job oder Urlaub??? Wie du das schreibst ist der Job wichtiger, also würde ich versuchen die Reise rückgängig zu machen oder sie an jemanden abzutreten.

LG

happy

2

Sag einfach, we es ist.

Wegen 1 Woche Urlaub wird Dir keiner den Job verwehren, auch wenn Dir das hier sicher noch einige weismachen wollen (Und das meist nur, weil sie selbst gerne kuschen oder sich gar keinen leisten können)

3

Wenn Du eine Reiserücktrittsversicherung hast, ist ein neuer Job ein Grund, die Reise zu stornieren.
Ansonsten würde ich ehrlich sein - das Ganze aber erst zum Schluß des Gespräches und mehr am Rande erwähnen (wenn es gut gelaufen ist) - oder vielleicht erst bei einem zweiten Gespräch bei Vertragsunterzeichnung. Wenn die Dich wollen, wird es da schon eine Möglichkeit geben - weiß ja nicht, was das für ein Job ist, aber normal solltest Du die 400 Euro in dem Monat auch so noch abarbeiten können.
Katrin

4

rede mit denen offen drüber und biete ihnen ggf.an,daß du die reise stornierst.

ich war vor 5 jahren in einer ähnlichen situation.hatte mit meinem damaligen freund im oktober schon einen urlaub für den drauffolgenden märz gebucht.
habe dann meinen job kündigen müssen(mobbing) und hab im februar eine neue stelle gekriegt.ich hab denen gleich das mit dem urlaub gesagt,bei der vorstellung schon.
es war gar kein problem,hatten vollstes verständnis.

ich würde mit offenen karten spielen.wenn du dich z.b.krankschreiben läßt,kommt das auch nicht grade gut.und wenn im urlaub was passieren sollte,dann werden die erfahren,daß du gelogen hast.

5

Hallo,
ich würde bei dem Gespräch erzählen, dass ihr für August eine Woche Urlaub geplant habt. Wenn die dich wirklich haben wollen, werden sie dir auch keine Steine in den Weg legen.
Ich hatte schon mal die gleiche Situation, habe beim Gespräch vom Urlaub erzählt und ob es möglich wäre, dass wir trotzdem fahren könnten, dass war damals kein Problem.
Ich würde nur keine Ausreden erfinden.

Viel Glück
Monique

6

Ich würde die Wahrheit sagen!

Es ist normal, dass neue Mitarbeiter nicht sofort zur Verfügung stehen.

Eine Absage (Storno) des Urlaubs steht vermutlich finanziell außer Frage.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen