Haushaltskosten

Hallo,

Hab vor einiger Zeit schon mal gepostet und nun möchte ich einfach nur wissen wieviel man mit 3 Personen im Haushalt brauchen darf z.b Nahrungsmittel, Hygiene, usw.

Hab was das Geld angeht so meine Problemchen und gebe einfach immer zuviel aus und kann mich da auch schlecht regulieren.#augen

Kann mir da jemand weiter helfen!

ICh möchte gern ein Haushaltsbuch führen aber bräuchte noch tipps oder ne Vorlage wie man das am besten macht.

Ganz Ganz lieben Dank #freu
Würd mich sehr freuen wenn ich Tipps bekomme


1

Hallo,

da bin ich ja mal gespannt, ob einer was antwortet und ich auch noch was lernen kann, denn ich denke, dass wir auch irgendwie viel zu viel im Monat nur für Lebensmittel, Windeln, Kosmetik & Co. ausgeben. Und ich finde nicht das Loch an dem man mal anpacken könnte, um zu sparen. #augen
Versicherungen und Miete etc. rechne ich da gar nicht dazu. Das sind die Fixkosten. Da kann man nicht mehr sparen. Aber am Rest.

Naja, bin mal gespannt, ob jemand mal Spartipps geben könnte.
Wir sind übrigens auch 3 Personen.

LG,
Nicole

2

Hi,

also ich hab mir das Haushaltsbuch selber gebastelt auf Excel. Erst schreib ich alles in eine Kladde, dann übertrage ich das 2x im Monat in Excel.
Du glaubst ja gar nicht, was dabei raus kommt!!! ;-) Die Fixkosten schreiben wir da auch nicht auf. Ich kann dir mal unsere TOP 5 geben:
1. Einkaufen
2. Tanken
3. Restaurant
4. Bringdienst
5. Essen/Kaffee auf der Arbeit
#schock#schock#schock

Da frag ich mich, wie wir alle noch so dünn bleiben! Essen, essen, essen #mampf

Nun ja, und seitdem wir uns vor Augen gehalten haben, wie blöd wir eigentlich sind, soviel Geld für Essen auszugeben, bestellen wir nix mehr, gehen nur noch 1x im Monat essen und schmieren und Brote für die Arbeit.

3

Vielen Dank für deine Mail.
Ich komm aus Bayern und kann mit dem Begriff Kladde leider nichts anfangen ...
Was meinst du damit



:-D
lg

4

Die Bayern mal wieder ;-)

Das ist wie ein Schulheft zum Reinschreiben, nur halt mit harter Vorder- und Rückseite....aus Pappe. Also eine Art "Buch" zum Reinschreiben.
Ist doof zu erklären...#hicks

weiteren Kommentar laden
5

Hallo!

Bei mir reichte das Geld auch meist vorn und hinten nicht. Ich gehe immer mit Einkaufszettel einkaufen und erlaube dann höchsten ein oder zwei Teile mehr als auf dem Zettel steht. #schwitz
Ich habe ein wöchentliches Budget und mehr hol ich erst gar nicht von der Bank für die Woche. Falls es halt doch mal nicht ganz reicht, muss ich halt doch nochmal zur Bank. Ist und bleibt aber die Ausnahme.
Außerdem hab ich angefangen die Kassenbelege aufzuheben und sonstige Ausgaben (also ohne Beleg) extra aufzuschreiben. Da kann man dann mal sehen, wo die ganze Kohle so bleibt.
Schlauere Tipps hab ich auch nicht, aber bei mir klappt es so ganz gut!
LG
Claudine

7

Guten Abend

Ein Haushaltsbuch führe ich trotz Computer total altmodisch
Ich trau mich gar nicht zu schreiben,#hicks#hicks also ich habe Schulhefte
Lebensmittel,Hygiene sind in einem
Freizeit , tanken sowie auswärts essen in einem anderen
und zu guter letzt Kleidung usw auch Spielzeug ,Schmuck oder ähnliches

Rein an Lebensmittel,Getränke und Hygiene geben wir ca 90 bis 130 Euro die Woche aus.
Wir sind auch3 Personen 2 Erwachsene ein Kleinkind

Ich mache einen Wochenessensplan und kaufe danach ein,
Ich achte darauf das es nicht nur teure Mittagessen sind die ich plane
Mein Mann bekommt Brot, Joghurt und Obst mit in Firma so das er nicht zur Pizza oder belegte Brötchen greifen muß
Denn das würde richtig teuer werden 3 belegte Brötchen in der Bäckerei neben der Firma um die 5 Euro
und damit käme er gerda mal bis Mitternacht. Er arbeitet nur Nachtschicht
Hygieneartikel kaufe ich einmal im Monat, einfach damit ich nicht im Rewe oder so sagen kann , ach nimmst du das Schampoo mal hier mit, keine Lust noch zum Roßmann
Getränke sind bei uns überwiegend Tee und Mineralwasser, Cola oder ähnliche Gelüste kaufe ich nie in Kästen sondern mal hier und da eine Flasche .
Im durchschnitt für meinen Mann ein Sixpack Bier im Monat, für mich 3 bis 4 Flaschen Cola im Monat und fürs Kind 3 Liter Apfelsaft im Monat
Würde da eine Kiste stehen , dann wäre ich maßlos ich kenne mich.
Etwas was ich extrem teuer finde ist auswärts Essen oder Essen bestellen
Das vermeide ich einfach auch weil ich finde das mein Jägerschnitze wesentlich besser schmeckt wie die Maggiesoße aus der Pommes bude
Und wenn ich wirklich keinen Bock zum kochen habe, dann nehem ich lieber ein Fertiggericht als ein Pizza für 7 Euro
so und was bei uns echt noch ein Loch gestopft hat, ist die ausgabe von 250 Euro in einen Motorroller für meinen Mann
Er fährt zur Arbeit damit bzw nimmt er diesen mitlerweile für jede Strecke auch wenn er die 15 Kilometer zum Freund oder so fährt und es nicht in Strömen regnet.
Unsere Tankrechnung hat sich halbiert
Ich nehme den auch wenn ich ohne Aaron unterwegs bin und wenn man den volltankt sagt die Rechnung nur 10 Euro und nicht 70 also tanken wir ca 90 Euro im Monat ( Auto und Roller)und früher 200
Als nächstes kommt das Große Auto weg und ein Kleines her ( Twingo oder so) und so kommen wir Stück für Stück weiter

MFG
Zottel

8

Ich führe seit mindestens 15 Jahren ein Haushaltsbuch. In den letzten Jahren bin ich dazu übergegangen, die auf dem Computer zu tun. Ich habe eine Exel-Tabelle angelegt, in der ich jeden Cent in verschiedene Kategorien aufschreibe. Folgende Kategorien ergeben sich bei mir:

Lebensmittel
Hygiene
Süßes/Knabbereien
Drogerieartikel
Haushalt
Haus
Arzt/Medikamente
Wohnen
Auto/Tanken
Versicherungen
Kleidung für mich
Kleidung für meinen Mann
Bücher/Zeitungen
Hobby für mich
Hobby für meinen Mann
Kindergarten
Freizeit/Urlaub/Restaurant
Elektrogeräte
Nebenkosten
Ausgaben für Kind Nr. 1
Ausgaben für Kind Nr. 2
Ausgaben für Kind Nr. 3
Sonstiges

Es macht mir richtig Spaß zu gucken, wieviel Geld ich genau für was ausgegeben habe.

Außerdem habe ich mir zu Anfang des Jahres unser Jahresnetto ausgerechnet, habe alle vorhersehbaren festen Kosten (Haus, Versicherungen, Vereine,Nebenkosten, Bausparen, Sparen, Urlaub usw.) abgezogen und den Rest durch 52 Wochen geteilt. Und so ist es sozusagen eine Sportart für mich, zu versuchen, jede Woche unter diesem Limit zu bleiben. Ich benutze entgegen vieler Meinungen fast immer meine EC-Karte und gehe auch ohne Einkaufszettel einkaufen. Alleine diese Disziplin, unter diesem Limit zu bleiben, reicht mir. Wir kommen bestens mit unserem Geld aus (wir arbeiten aber auch beide), sparen nebenher und haben in unserem Leben außer für das Haus noch nie Schulden gemacht.

urbani

Top Diskussionen anzeigen