auto auf raten

ich wollte mal nachfragen ob sich da jemand auskennt,...
haben einen neuwagen gesehen 10990 € der uns sehr gut gefallen würde, wollen den gern auf ratenzahlung, ohneschluss u anfangsrate wenns geht...
den haben wir von mobile,de
wo können wir uns für eine finanzierung informieren??
hausbank ist gaaaaar nicht gut ;-)
wollen so 180 - 200 € mon. rate ca...
was braucht man da für bedingungen? was wird beachtet? wie hoch ist unsere chance dass es klappt


bitte um schnelle antwort vielen dank liz

1

Hallo,

Gegenfrage: wieso braucht man mit 20 unbedingt einen Neuwagen, wenn man sich den nicht leisten kann. Du kannst nicht mal eine höhere Anzahlung leisten #augen

Schau einfach, welchen Wagen du dir leisten kannst und vergiß nicht, dass die laufenden Kosten nicht unerheblich sind! Lieber einen Gebrauchten, da muß nicht die sündhafteure Vollkaskoversicherung sein (die bei Neuwagen Pflicht ist).

Verschulde dich nicht schon in diesem Alter so heftig! Du bereust es sonst.

lg

2

was bringt mir ein altes gebrauchtes, das 1000 macken hat und das mehr in der werkstatt steht als es bei mir ist??
die versicherung u steuern sind da auch höher...

gibts auch antworten auf meine frage??

4

Seit wann wird denn die Steuer nach dem Alter des Autos berechnet? Das wäre mir neu.

Die Versicherung variiert von Autotyp zu Autotyp und hat auch nichts mit dem Alter zu tun. Ich zahle für meinen 11 Jahre alten Ibiza grad mal 35 € Teilkasto ohne SB pro Monat. Und das ist wirklich günstig.

Ich kann mich nicht mal mehr dran erinnern wann er das letzte Mal in der Werkstatt war, abgesehen von der Inspektion. Und die hast du bei jedem Wagen.
Klar kann man bei einem sehr altem Auto auch einen Griff ins Klo machen, aber pauschal kann man das nicht sagen.

weitere Kommentare laden
3


- bei anderen banken fragen

- den händler fragen

- leasing

wie lange wollt ihr eigentlich abbezahlen? dh welche laufzeit?

5

Hallo,

Du brauchst erstmal ein vorzeigbares Einkommen. Es werden meist mindestens 900.- - 1000.-€ für den Eigenbedarf gerechnet von den Banken, also vom Netto sollten nach Abzug von Miete diese Summe noch stehen. Natürlich keinen Schufa-Eintrag. Und ohne Anzahlung wirds schwer. Da würde ich eher die Hausbank wählen, ansonsten über die Santander Consumer mal versuchen. Aber eine kleine Anzahlung sollte echt drin sein. Du musst ja auch so rechnen: Wenn Du kaum was abzahlst ist das Auto mal angnommen 5Jahre alt und als Beispiel noch 5000.-€ Wert (nur als Beispiel). Du hast aber erst 3000.- abgezahlt: Angenommen Du fährst es zu Schrott bekommst Du von der Versicherung den Zeit- bzw. Wiederbeschaffungswert des PKW, nicht das was Du für die Möhre noch abzahlen musst!

LG Kerstin

7

MeinBeispiel

Hab nen Wagen im Wert von 9000 € gekauft.
Monatlich 180€ bezahlt
Anzahlung glaub 2000
5 Jahre lang abbezahlt
Mein Auto ist jetzt vielleicht grad noch knapp 2000 wert.

Nie wieder Ratenzahlung!!
Ist zwar jetzt meins...aber schei... drauf
Reparaturen kommen so oder so auf die zu..Verschleiß ist immer irgendwo...Reifen brauch ma...Versicherungen..steuer..
Und wenn de da nix vorher gespart hast...dem gehört auch kein Auto
Meine Meinung

Grüßle Nic.

11

Guten Morgen,
wir haben uns vor 4 Jahren einen Neuwagen gekauft. Wir wollten damals eigentlich einen gebrauchten haben, aber es gab nix. Entweder Autos die schon 120.000 km runter hatten , oder aber gebrauchte Autos die 1 Jahr alt waren und auch noch 12-13.000 € kosteten. Da haben wir lieber 2.000 € raufgelegt und einen neuen gekauft (Van), war damals ein Sondermodell, mit 5.000 € Rabatt. Wir haben 3.000 € angezahlt und dann über 6 Jahre finanziert für 210 € monatlich. Wir können jederzeit was in den Kredit reinbuttern und werden das jetzt auch tun, dh. spätestens im Frühjahr fällt endlich die Rate wech #huepf
LG
Monique

12

Wenn Du einen Wagen finanzieren willst, dann auf keinen Fall mit einer längeren Laufzeit als 3 Jahre! Das bedeutet bei einer Vollfinanzierung aber eine Rate von über 300 Euro.

Wenn Du Dir das nicht leisten kannst, dann lass die Finger davon.

Gruß

Manavgat

15

Warum 3 Jahre was hat das für einen Hintergrund?

LG
Curly

16

Weil der Wagen sonst schneller an Wert verliert, als man bereits bezahlt hat. Hat man einen Unfall bei dem der Wagen (auch unverschuldet) Totalschaden erleidet, gibt's ein Riesenproblem! Außerdem ist ein Auto ein Konsumartikel, die sollten grundsätzlich nicht länger finanziert werden.

Gruß

Manavgat

weiteren Kommentar laden
14

Hallo liz,

ein Neuwagen hat im ersten Jahr ungefähr 20% Wertverlust. Von daher würde ich die Finger von einem Neuwagen lassen und eventuell lieber einen Jahreswagen nehmen.

Ansonsten würde ich mich mal (vielleicht im Internet) über verschiedene Autokredite informieren. Soviel ich weiss, sind solche Internetkredite auch etwas günstiger.

Wenn ihr einen Kredit aufnehmen wollt, dann guckt sich die Bank erstmal eure Schufa an. Wenn die negativ ausfällt, dann wird das wohl mit dem Auto nichts.

Desweiteren braucht ihren 2-3 aktuelle Gehaltsnachweise und eventuell auch Kontoauszüge wo das Geld eingeht. Ausserdem solltet / müsst ihr mindestens 6 Monate schon beim Arbeitgeber beschäftigt sein.

Wenn ihr dann noch genug Geld überhabt, dann dürfte eurer Finanzierung eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Liebe Grüße

Melanie

18

es ist ne tageszulassung...

Top Diskussionen anzeigen