***dringend*** Kündigungsfrist Mietvertrag bei Schwangerschaft!

Hallo zusammen!

Ich habe eine wichtige Frage:

von Bekannten bzw. im TV hörte ich, dass man die 3monatige Kündigungsfrist nicht einhalten muß, wenn man schwanger ist und die Wohnung zu klein ist!

Hat davon auch schon mal jemand gehört bzw Gebrauch davon gemacht??

Ich brauche dringend HILFE!!! #schock

Danke Sandy!

1

Soweit ich weiß, ist das zum Schutz der Schwangeren gedacht, dass sie halt NICHT aus einer Wohnung bei fortgeschrittener SS rausmüssen (da kann man dann Widerspruch gegen die Kündigung des Vermieters einlegen), aber nicht dafür, dass du früher aus einer Wohnung raus kannst.

LG pupsismum

2

das einzige was ein frühes rauskommen bewirkt - ist das definitive gespräch mit dem vermieter und seiner entscheidung.

es soll ja wirklich vermieter geben die einem entgegen kommen.

aber normalerweise - kündigung frist ist einzuhalten auch wenn frau schwanger ist und selber kündigt. schliesslich dauert es gesamt 9 monate bis zur entbindung und mindestens 6 monate dauerts bis das der neue erdenbürger sein eigenes bettchen und platz beansprucht.

sprich mit deinem vermieter der kann dir genaueres sagen was er in bezug auf gegenseitigen einvernehmen hält.

3

Was du meinst nicht die Kündigungsfrist sondern wenn eine Mindestmietzeit im Vertrag steht. Die kann umgangen werden insofern die Wohnung nach Geburt zu klein wäre.

Die Kündigungsfristen sind einzuhalten.

LG sissy

4

Ich danke euch für die Antworten! ;-)

5

Solange man schwanger ist, ist die Wohnung ja noch nicht zu klein. Schwanger ist man 9 Monate, da sollte es machbar sein, 3 Monate Kündigungsfrist einzuhalten.
So sieht es der Gesetzgeber.

Top Diskussionen anzeigen