Bekomme kein Haushaltsgeld

Guten Morgen,

ich weiß nicht mehr weiter und brauche dringend ein paar Tipps und Ratschläge.
Also ich bin verheiratet und wir sind eine 5köpfige Famile, bestehend aus meinen beiden Stiefkindern ( 15+13) ,meiner leiblichen Tochter (15) und meinem Mann und mir natürlich.
Ich bekomme überhaupt kein Haushaltsgeld von meinem Mann.
Ich gehe jeden Tag putzen und verdiene knapp 380 Euro plus Kindergeld, das ich für meine Tochter bekomme. Dann gehe ich noch 1x die Woche bei einer äteren Dame 2 Stunden putzen.Ich habe noch Schulden, die ich von diesem Geld bezahlen muß und so bleibt meiner Tochter und mir c.a. 200 Euro im Monat. Das reicht nie aus.
Ich gehe einkaufen für meine Tochter und mich, kann nicht für 5 Personen einkaufen.Er kauft auch nur für seine Kinder und sich ein.
Mein Mann ist Beamter und verdient sehr gut, aber er bunkert sein Geld, ich bekomme keinen Cent und wenn ich, so wie jetzt, kein Geld mehr habe, dann muß ich mir irgendwo was leihen.
Er hat auch alles eingeschlossen, was er für sich und seine Kinder eingekauft hat.
Gestern habe ich gesagt, dass ich kein Geld mehr habe und mir was leihen muß, da sagte er, dass ich mir weiter welches leihen müsste, von ihm würde ich nichts bekommen.
Wir haben nur noch Streit, das geht eigentlich schon Jahre so.
Er legt auch nur seinen Kindern morgens was hin für die Schule, meiner Tochter nicht.
In meiner Verzweiflung habe ich mir jetzt einfach Geld von ihm genommen,( das er in einer Kassette bunkert )
Meine Tochter hat nächste Woche Geburtstag und ich könnte ihr sonst nichts schenken. Ich bekomme erst wieder am 15. Geld, meine Tochter und ich müssen doch von irgendwas leben !!!
Außer dem Putzen möchte ich mir noch eine 2. Stelle suchen, das ist aber nicht so einfach, Bewerbungen laufen und ich habe schon Absagen bekommen, aber ich gebe nicht auf .
Ich kann das alles nicht mehr und bin am Ende !!!!!
Wir möchten ausziehen, aber ich habe doch nichts !!!!
Ich könnte noch nichtmals eine Wohnung renovieren, weil ich das Geld dazu nicht habe und Geld für Möbel habe ich auch nicht.
Gestern hat mein Mann zu mir und meiner Tochter gesagt, wir sollen abhauen ins Frauenhaus.
Er ist ein Schwein !!!!!
Es wird ein riesen Theater gleich geben, wenn er merkt, dass in seinen Umschlägen Geld fehlt, aber das ist mir jetzt egal.
Ich weiß, das ist nicht die feine englische Art, aber ich bin so verzweifelt und hätte jetzt bis zum 15. kein Geld...
Was soll ich nur tun ????????????????

1

Ehrliche Antwort von meiner Seite?
Verlass ihn!

So etwas kannst du dir doch nicht wirklich antun wollen oder?
Er respektiert dich nicht, deine Tochter wird sicherlich auch darunter leiden und du machst das mit?

Das solltest du dir und auch deiner Tochter nicht an tun.

Hilfe findest du!

2

Hallo

Ist es seine Wohnung???Dann würde ich mir mein Kind schnappen und gehen.Unmöglich.Gibt es nicht irgentwo ein gesetz wo drin steht das er Dir unterhaltspflichtig ist???Habe jetzt keine Zeit zum suchen da mein #baby#schrei.

lg

3

Hallo und vielen Dank für die Antworten !!!!
Ja, es ist seine Wohnung, aber ich stehe mit im Mietvertrag.
Ich habe meine Wohnung vor 5 Jahren gekündigt, alles verschenkt #heul , alles aufgegeben und habe meine Heimat verlassen, um zu ihm zu ziehen ( 500km weiter weg ) #heul

4

Hmm hast du jemanden zu dem du gehen könntest ?
Ich kenne es und würde dir gerne weiter helfen,
hast du eine Mailadresse dann könnte wir vielleicht mails schicken?

LG

5

#schock
warum bist Du noch bei ihm #kratz
was hat das denn mit Liebe zu tun, das verstehe ich
nicht, Du glaubst gar nicht wie gut ihr Beide es
allein haben könntet und Du tust Dir DAS an #gruebel

Also schnapp Dir deine Tochter und ab, das was Du da
machst ist auch kein gutes Vorbild für deine Tochter,
oder willst Du mal das sie das gleiche macht!!!???

Ich war auch 7 Jahre allein mit meinen Beiden, und ich
muß sagen, es ging mir davor nieeeeee sooooo guuuuut ehrlich!!!

Liebe Grüße
Doris jetzt mit 4 Kids und glücklich verheiratet, wäre ich nicht wenn ich damals nicht gegangen wäre #liebdrueck

12

Hallo,
ich bin noch bei ihm, weil ich Angst habe vor dem Nichts zu stehen, ich meine das Finanzielle, ich brauche doch auch Geld für Möbel und so....Das habe ich aber nicht und das macht mir Angst....

40

Hallo,

weist Du manchmal ist aber nichts besser als das was Du durchmachst, Dir haben ja schon so viele geantwortet und sie haben recht, suche Dir hilfe, die Ämter können Dir auch helfen und Organisationen da stehst Du dann auch nicht ohne Möbel da, sind dann vielleicht nicht alle neu, aber Du und deine Tochter ihr könnt es euch dann so richtig gemütlich machen.

Du schreibst Du hast eine Schwester? Kannst du nicht für kurze Zeit zu ihr und von da aus suchst Du euch was neues, dann bist Du auch wieder bei deiner Familie!

Liebe grüße
und ganz viel Glück wünsche ich Dir
Doris

6

Wie krass ist das denn?

Sicher steht dir Geld in der Ehe zu. Was führt ihr denn für eine

gemeinschaft?

Aber ist ja jetzt eh egal. Du willst dich ja eh von ihm trennen.

Dann muß er dir sowieso Unterhalt zahlen. Ich würde mal zu

einem Anwalt gehen und mich mal beraten lassen.


Wünsche dir viel #klee

LG Claudia

25

Hallo,
ich danke dir und allen, die mir geantwortet haben #herzlich
Ich werde den Weg gehen....
Ich habe gerade mit meiner Schwester telefoniert ( die leider 500km von mir entfernt wohnt ), auch sie hat mich ermutigt und gesagt, ich soll ihn sofort verlassen...
Wenn es euch nichts ausmacht, würde ich euch dann gerne berichten, wie es weitergegangen ist.....es tut gut und erleichtert mich, da ich hier niemanden zum reden habe....

Danke euch allen !!!!!!! #blume

7

Hallo,

also ich würde auch sehen, dass du Land gewinnst...wenn man jemanden wirklich liebt, möchte man doch, dass es dieser Person gut geht. Was um Himmels Willen führt ihr denn für eine Beziehung?

Alleine wird es dir finanziell auf jeden Fall viel besser gehen. Wenn er gut verdient bekommst du genügend Unterhalt bezahlt, du wirst alle male so viel haben, dass ihr über die Runden kommt. Wenn nicht, eben Hartz IV zur Überbrückung.

Was hast du denn für einen herzlosen, egoistischen und geizigen Mann an deiner Seite? Wäscht du ihm etwa auch noch seine Unterhosen? Ich würde für so einen Egoisten nicht einmal mehr einen Finger krumm machen...

Aber wie ist das so bei euch, mir fällt es wirklich schwer das vorzustellen. Wenn ihr am Wochenende Mittag esst, kocht dann jeder für sich selbst? Habt ihr zwei Kühlschränke? Geht ihr nie zusammen einkaufen? Und wenn rechnet ihr jedes Jogurth getrennt auseinander? Das habe ich ja noch nie gehört!

Sieh bloß, dass du da raus kommst, das ist ja wohl eine Frechheit.

Grüße

Christina

9

Hallo,
ja, jeder kocht für sich...
Wir haben nur einen Kühlschrank, meine paar Lebensmittel sind ganz oben und er hat den Rest des Kühlschranks.
Er geht alleine einkaufen und ich auch....Er kommt mit 3-4 Tüten wieder und ich halt immer nur mit einer....
Ich habe Angst, weil ich doch keine Möbel habe und nichts...
Wenn ich eine Wohnung hätte, könnte ich die doch gar nicht renovieren, weil ich das Geld nicht dafür habe....

11

FALSCH! Du hastz ANspruch auf Taschengeld und ausserdem ..ZIH AUS!

geh zur ARGE ud beantrage AlG2 DIE hlen sich das Geld von dem guten Mann blitzschenll wieder. AUsserdem ab zum Anwalt und mittels PKH ein Unterhaltsklage gegen den Menschen ansprengen ausserdem gleichzeitig Scheidung einreichen da ihr ja definitiv nur eine WG bildet!

Er muss zahlen!!

Ach so, eine Wohnung suchst du im Rahmen bis ca. 60 qm also 2-3 Zimmer, und die lässt Du durch die ARGE vorab genehmigen.
ER muss Dir adäquat eine Abfuindung zahlen da du beim Einzug alle Möbel zu seinen Gunsten abgegeben hast!

weiteren Kommentar laden
8

Hallo,

was du tun sollst? Sofort Sachen packen, die Wohnung verlassen und zum Anwalt gehen. Der wird ihm schon sagen, was er an dich zu zahlen hat! Den Anwalt brauchst du nicht zu bezahlen, du bekommst Beratungshilfe vom Staat, also keine Angst davor.

Er hält dich wie eine Sklavin, das ist doch keine Basis für eine Ehe! Ich rate sonst immer zu einem Gespräch etc, aber hier ist doch alles verloren.

Die Idee mit dem Frauenhaus ist gar nicht so schlecht, da hast du erst mal ein Dach über dem Kopf, die unterstützen dich mental und bei Behördengängen, helfen bei der Wohnungssuche usw. Nutze diese Hilfe und leb mit deiner Tochter dein eigenes Leben!

Alles Gute!

10

hi!

verlass ihn.

geh zum arbeitsamt / sozialamt / zur caritas oder ähnlichen institututionen. die können dir helfen und rat geben.

wenn du hin verlässt steht dir unterhalt zu. du bekommst wonhgeld und alg2 (einkommen wird angerechnet). leben könnt ihr dann auch nicht wie krösus, aber ihr seid unabhängig und glücklicher als jetzt. ausserdem bekommst du vermutliche einen zuschuß zur einrichtung.

nur mut! du stehst nicht ohne was da!

gruß
kim

13

Hallo,
sollte also mein erster Weg zum Arbeitsamt sein ?

15

Ach ja, ich hab da noch ne Frage :
Ich habe jetzt ein schlechtes Gewissen, weil ich einfach Geld genommen habe #kratz
Er kann mich doch anzeigen #gruebel

weitere Kommentare laden
14

hi, ich würde auch so schnell wie möglich gehen...
war er auch schon vor der heirat so egoistisch?
geh zum aa und schau dass du eine wohnung bekommst, oder frag viel, auch auf deiner gemeinde nach oft haben die sozialwohnungen, ganz günstig...
dein mann muss dir dann aufjedenfall unterhalt zahlen, und du bekommst alg2 oder ergänzung...
ausserdem kannst du einen antrag auf möbel stellen...
geld zum renovieren brauchst du ja auch nicht unbedingt, da die meisten wohnungen schon gerichtet sind, und wenn sie nicht perfekt sind, ist doch auch nicht sooo schlimm, das kannst du auch noch später verschönern...
bekommst du unterhalt für deine tochter?
schau schnellstens zu das du irgendwo hilfe findest..
alles gute u liebe grüsse....

18

Hallo,
ja ich bekomme Unterhalt für meine Tochter, aber das ist immer unterschiedlich, ich weiß nie, wieviel ich im nächsten Monat bekomme, mal sind es 30 Euro, mal 100...
Ich kann da nie kalkulieren...
Das Urteil besagt, dass ich so und soviel % von seinem Lohn bekomme, da der wohl immer unterschiedlich ist, ist der Unterhalt auch immer so unterschiedlich...Den bekomme ich per Lohnpfändung..

21

also ich würd dir vorschlagen das du dich jetzt direkt zum amt begibst, wenn du eine gute freundin in der nähe hast die grad zeit hat nimm sie mit, damit du den gang nicht alleine machen musst, du musst dir u vorallem deiner tochter zuliebe schauen dass ihr daraus kommt.......
wenn das alles gelklappt hat, sag auch deinem vermieter bescheid damit du nicht mehr im mietvertrag stehst...falls mal irgendwas sein sollte...
du stehst auf keinen fall alleine da

weitere Kommentare laden
16

Hallo,

verlass das Schwein.

Woher kommst?

LG
Blume82

19

Hallo,
aus BaWü

23

Hallo,

geh mal auf die Seite:

www.vitawo.de/aktuelles/aktuelles/die_awo_frauenhaeuser_in_ihrem_bundesland_19087.htm

Wende dich da an ein Frauenhaus. Dort kannst du erstmal im Frauenhaus wohnen.

Die Damen von der AWO helfen dir dann auch bei allem. Sie suchen mit dir eine Wohnung, sie haben Anwälte die mit ihnen zusammenarbeiten, sie begleiten dich zum Anwalt und zu den Behörden.

Dein Mann muss dir Unterhalt zahlen (außer ihr seit erst ein paar Monate verheiratet).

Ist es sein Tochter oder die Tochter aus erster Ehe. Du bekommst ja für deine Tochter Kindergeld und unterhalt.

Hast du eine gute Freundin dir dir helfen kann?


LG
Blume82

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen