Geld von Sparbuch gepfändet? Kann das sein?

Hallo ihr Lieben,

oh Mann, meine Mam und ihre Schulden#heul

Meine Mam hat Schulden (is zwar net soo viel, aber es sind welche). Vor ner Woche hat sie das Resterbe von meiner Oma auf ein Sparbuch überwiesen bekommen (waren so 700€). Und jetzt wenn sie was davon abheben will geht das net und der Automat "sagt": Diese Funktion kann nicht ausgeführt werden.

Kann das sein, dass das geld gesperrt ist und gleich gepfändet wurde?

Danki

LG Mimi

1

Hallo Mimi,

klaro kann das sein, dass das Geld gepfändet ist bzw. dass eine Vorpfändung läuft. In dem Fall, in dem der Gläubiger die "normale" Bankverbindung kennt, kann er eine Vorpfändung bei der Bank bewirken mit der Folge, dass die Bank nichts mehr (außer dem Selbstbehalt) auszahlen darf. Hat sie bei der gleichen Bank ein Sparbuch, kann es genauso darunter fallen. Die Bank ist verpflichtet, Auskunft darüber zu erteilen, ob der Schuldner Konten bei ihr unterhält. Laufen denn schon Vollstreckungsmaßnahmen?

Auf der anderen Seite kann es sicherlich auch am Automaten liegen. Ich bekomme z. B. mit meiner Deutsche Bank-Karte trotz Deckung meistens bei der Sparkasse nichts - warum auch immer...

LG Anja

2

natürlich kann das sein. die gläubiger wollen ja schließlich auch ihr geld haben. würdest du ja auch wollen, wenn jemand bei dir schulden hat.

3

Bei einer Pfändung sind alle Konten "gesperrt".

Der Gläubiger will ja schließlich an sein Geld. Es steht ihm ja auch zu.

Gruß
Schneeglitzern

Top Diskussionen anzeigen