Gerichtstermin wegen Unterhalt



Hallo

Mein Mann hat aus erster Ehe einen Sohn,wir haben jetzt noch 2 gemeinsame Kinder (3.kommt im Mai).

Seine Ex wollte Unterhalt in einer Höhe ,die unsere Anwältin für untragbar hält.Es gingen einige Schreiben,der beiden Anwälte hin&her.Jetzt liegt die Akte auf dem Gericht,welches heute ein Schreiben an meinen Mann schickte und er am 21.11. einen Termin hat zur Güteverhandlung ggf.zur mündlichen Verhandlung.

Was wird bei diesem Termin ,besprochen.Es ist nicht so das wir nicht zahlen wollen,aber die Summe die sich die Ex vorstellt ist nicht tragbar,da hier auch noch Kinder sinddie mit berechnet werden müßen.


lg pumuckel 73

1

Seine EX will den Unterhalt bestimmen? Aber das bestimmt doch nicht sie oder? Das wird doch von anderen Leuten ausgerechnet. Wieviel verlangt sie denn, wenn ich mal fragen darf?

2

Mein Anwalt hat immer zu mir gesagt... "Die gegnerische Seite will nichts zahlen, wir wollen so und so viel haben, irgendwo in der Mitte werden wir uns treffen"

Aber ob das jetzt ein wenig mehr oder weniger ist, ist oftmals vom jeweiligen Richter abhängig. Will damit nicht sagen, dass Richter nach Sympathien urteilen (wobei auch so etwas schon vorgekommen sein soll ;-)) sondern, dass es bei Unterhaltszahlungen halt immer Ermessensspielräume gibt, die die unterschiedlich Richter unterschiedlich auslegen.

LG pupsismum

Top Diskussionen anzeigen