Zweitstudium - formloser Antrag Begründung

Hallo,

ich möchte noch einmal studieren. Nicht weil ich nichts besseres zu tun habe, sondern weil ich meine beruflichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern möchte.

Ich habe ein abgeschlossenes Studium (Sozialpädagogik) in der Regelstudienzeit beendet (8 Semester). Mein Diplom habe ich mit 2,7 bestanden.

Dadurch, dass ich vorher kein Abi hatte, sondern nur Fachabi waren mir ja einige Studiengänge verwehrt, die mich interessiert hätten z.B. Rechtswissenschaften.

Mein Studium habe ich 2002 beendet und seitdem arbeite ich als Sozialpädagogin ununterbrochen. Jedoch bin ich sehr auf einen Bereich spezialisiert, so dass ich kaum Chancen auf einen Wechsel sogar innerhalb meines Berufes habe. Und da wäre eben noch das "Wunschstudium" (Rechtswissenschaft), dass ich ohne meine jetztige (allgemeine Hochschulreife) nie studieren könnte.

Jetzt heißt es über die ZVS, dass ich einen formlosen Antrag stellen muss, in welchen ich begründen soll, warum ich aus beruflichen Gründen dieses Studium beginnen will. Aufbauend zu dem vorherigen ist es ja nicht.

Hat jemand sowas schon mal gemacht? Kann mir jemand hier Tipps geben?

Danke im Voraus.

Lg
kleinaberfein

1

Hallo

Du hast dir deine frage eigentlich schon selber beantwortet mit dem satz...

weil ich meine beruflichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern möchte.
Das du dich auf deinem gebiet als Sozialpädagogin nicht weiter entfalten kannst, und dir gern einen für dich noch interessanteren Berufszweig als Rechtswissenschaftlerin aneignen möchtest.

Hoffe ich konnte dir etwas behilflich sein

Viel Erfolg wünsch ich dir

Gruß Petra


Top Diskussionen anzeigen