Nach Elternzeit zurück?

Hallo ihr lieben,

ich arbeite momentan 25h pro Woche in einem Büro. Jetzt bin ich in der 9.ten Woche schwanger und war bis heute 2 Wochen zuhause wegen starker Übelkeit und Erbrechen. Mein Chef hat mich schon darüber informiert, dass er eine Stelle geschalten hat da ich ja nur noch 6 Monate im Job bin und dann erstmal in Mutterschutz und Elternzeit bin. Jetzt ist es so das er die Stelle als unbefristet ausgeschrieben hat.. ja was soll ich darüber denken?! Nach der Elternzeit habe ich doch Anspruch auf meinen alten Arbeitsplatz oder? Wie kurz nach Einstieg könnte er mich denn kündigen? Soll ich ihn darauf ansprechen - ich bin total verunsichert

1

Ja klar, du hast Anrecht auf die alte Stundenzahl wenn du nach der Elternzeit zurück kommst. Vielleicht rechnet er damit, dass du dann weniger Stunden machen willst und will dann dich UND die neue Kraft behalten?

Aber klar, sobald deine Elternzeit vorbei ist, hast du keinen besonderen Kündigungsschutz mehr und es gelten die normalen Regeln deines Vertrages.

2

Nicht auf den exakt diesen Arbeitsplatz. Er kann dich nach der Elternzeit auch in einer anderen Abteilung einsetzen.

3

Du hast Anspruch auf einen Arbeitsplatz der deinem alten Arbeitsplatz in Anspruch und Gehalt entspricht. Theoretisch kann er dich direkt nach der Elternzeit kündigen. Dafür braucht er aber einen Grund.

4

Danke für eure ganzen Antworten. Könnte er mich rein theoretisch auch in eine andere Niderlassung versetzen? Die nächste wäre um die 50km entfernt - weiß das jemand?

5

Nur wenn in deinem Arbeitsvertrag kein Arbeitsort steht.

6

Genau. Und bei du er Versetzung muss auch auf die persönlichen Umstände des Mitarbeiters Rücksicht genommen werden. Also dich trotz Familie einfach von Hamburg nach München zu versetzen ginge eher nicht.

Top Diskussionen anzeigen