Kündigen wg. fehlender Betreuung - wer hilft?

Hallo!

Ich werde leider meine Stelle (befristeter Vertrag) kündigen müssen. 😢

Mein Sohn (7) hat einen Pflegegrad und GdB 100. Ich habe niemanden mehr, der ihn morgens 20 min. betreuen kann, damit ich pünktlich zur Arbeit komme.

Ich habe keine Ahnung, wie es weiter gehen soll. Und ich weiß nicht, an wen ich mich wenden kann?
Ist da das Arbeitsamt zuständig?

Danke und viele Grüße!

1

Hallo!

Wobei brauchst du denn Hilfe? Beim Finden von Betreuung für deinen Sohn? Oder beim Finden eines neuen Jobs?
Bei allem was deinen Job angeht ist die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter zuständig - je nachdem ob du ALG I oder ALG II beziehen wirst.

2

Alternativ: hast du schon mit deinem Chef gesprochen und deine Situation geschildert? Vielleicht kannst du einfach eine halbe Stunde später anfangen zu arbeiten oder deine Stunden kürzen?

3

Hi!

Betreuung finde ich keine (Nachbarschaftshilfe, Diakonie, Babysitter Dienste, Leihomas, andere Mütter, Nachbarn, Hort...), hab ich alles schon durch.

Ich arbeite als Schulbegleitung und muss um 7.45 anfangen. Mein AG ist da zu keinem Kompromiss bereit.

Ich weiß nicht, an wen ich mich wenden soll bzgl. Kündigung / Aufhebungsvertrag, Krankenversicherung...

Liebe Grüße!

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,
ich würde mich da parallel an das Jugendamt und das Arbeitsamt wenden. Ggf. müssen diese Ämter dann Kontakt zum Sozialamt aufnehmen, falls dein Kind eine SB hat, die darüber finanziert wird.
Definitiv würde ich keinen Job kündigen. Insbesondere der Job einer SB wird ja oft befristet vergeben, da er auf das Kind bezogen ist. Nur wird er danach immer wieder verlängert.
Ich denke schon, dass die Ämter Dir weiterhelfen können. Es gibt für Kinder eine Frühbetreuung.

6

Mein Vertrag als SB wurde gerade zum x ten Mal verlängert.

Bei uns auf dem Dorf gibt es leider keinen Frühhort.

7

Verstehe ich nicht. Gerade weil dein Kind schwerbehindert ist, gibt es doch unzählige Möglichkeiten. Der Frühhort ist nun wirklich Keine davon.
Geh mal zu den Ämtern und setze denen die Pistole auf die Brust. Die sollen mal in die Puschen kommen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen