Elternzeit

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen
Ich weiß das es eigentlich reichen würde mit der Einreichung der Elternzeit bis nach der Geburt.
Da ich aber gerne die Teilzeit in Elternzeit und die Unterbrechung für den Resturlaub vorher bestätigt haben will. Wollte ich mal fragen ob man das so schreiben kann... Danke

1

Würde ich nicht so schreiben.

Wenn du ab Geburt Elternzeit nimmst, bekommst du nur die 13 Euro pro Tag von der Krankenkasse und keinen Arbeitgeberzuschuss. Deshalb besser schreiben "im Anschluss an den gesetzlichen Mutterschutz".
Und ein konkretes Enddatum, sonst gibt es oft Verwirrung, ab wann die 14 Monate zählen. Deshalb am besten konkret.

Die Unterbrechung kann nach hinten los gehen, da du in der Zeit keinen Kündigungsschutz hast. Je nach Arbeitgeber bist du dann also vor dem zweiten Teil der EZ raus. Wenn du dir sicher bist, dass dein Arbeitgeber dich nicht kündigt, dann kannst du das so machen.

Wenn du das Schreiben vor der Entbindung abgibst, ist es übrigens nicht rechtskräftig, weil der tatsächliche Termin nicht drin steht.

2

Dann wäre es schlauer alles nach Geburt abzugeben und nach 14 Monaten teilzeit beginnen für 1 Jahr und dann vollzeit wieder einsteigen..
Ich habe noch ca 33 Tage resturlaub aus 2021 (5tage vollzeit) darf man die dann gleich nehmen wenn man die teilzeit anfängt

13

„ Ich habe noch ca 33 Tage resturlaub aus 2021 (5tage vollzeit) darf man die dann gleich nehmen wenn man die teilzeit anfängt“

Wenn dein AG dir deinen Urlaub genehmigt, dann schon.

3

Im Moment gelten 30 Wochenstunden während der Elternzeit. Wenn du, so wie du planst, mehr arbeitest, hast du keine EZ mehr.
Warum du die Elternzeit unterbricht, erschließt sich mir auch nicht. Zumal damit dein Kündigungsschutz wackelt.

Ich würde das so - und vor allem jetzt - noch nicht schreiben.

5

Das weiß ich mit den 30 Std wöchentlich
Die 10.25 h wäre überstunden Mehrarbeit sozusagen laut meiner Personalstelle wäre das möglich

8

Na darauf würde ich mich nicht verlassen. Die 30 Stunden beziehen sich auf den Durschnitt. Und bereits im Vorfeld so die Arbeitszeit festzulegen, hat dann wohl mitnichten etwas mit Überstunden bzw. Mehrarbeit zu tun.

weitere Kommentare laden
4

Ich würde das jetzt noch nicht machen.
Warte bis dein Kind geboren ist und melde dann Elternzeit an.
Auch würde ich die Elternzeit nicht unterbrechen. Den Resturlaub kannst du auch nehmen, wenn du dann Teilzeit in Elternzeit arbeitest.
Also ich würde nach der Geburt Elternzeit bis zum 2. Geburtstag anmelden und sagen, ab wann du Teilzeit in Elternzeit arbeiten willst.

6

Ich würde grundsätzlich mit der EZ in TZ noch warten. Dass kannst du auch nach 6 Monaten noch anmelden. Was machst du, wenn du feststellst, 30h sind dir zu viel.
Wie sieht es mit dem EG aus? Ich gehe davon aus, dass du nur die Basismonate nimmst, anderenfalls darf es hier nämlich später auch nicht mehr zu einer Unterbrechung kommen.

7

Ne elterngeld ist dann abgeschlossen wenn die teilzeit da ist.. und ändern wird sich glaub nicht viel da ich nach einem jahr auf das geld angewiesen bin es geht nur 30 Std oder wieder vollzeit aber danke

10

" Was machst du, wenn du feststellst, 30h sind dir zu viel."


Wieso wird eigentlich kein Mann gefragt "Was machst du, wenn du feststellt xy Stunden sind dir zu viel?"

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen