Elterngeld und 450€ Job - Abzüge?

Guten Morgen meine Lieben 🥰, ich bin berufstätig in meinem Hauptjob bei der Versicherung und bediene seit vielen Jahren so 3-4 Mal im Monat in einer gut gehenden Gastwirtschaft. Ich würde gerne 2 Jahre Elterngeld beantragen und ggf. nach 1,5 Jahren für 4 Tage die Woche ca. 5-6 Stunden in meinen Hauptjob (Versicherung) zurück kehren.
Außerdem würde ich gerne sobald ich abgestillt habe 2-3 mal im Monat wieder bei meiner Gastwirtschaft bedienen. Für mich ist das fast nicht wie Arbeit, sondern eher Hobby
Und verdiene mir zudem ein schönes Taschengeld und halte mich fit :)

Müsste ich sofern ich meinen 450€ Job weiterführe (ca. nach 10-12 Monaten) mit Abzügen meines Elterngeldes rechnen wenn ich es mir auf 2 Jahren auszahlen lasse oder wäre es dann besser das Elterngeld direkt auf 1 Jahr oder 1,5 Jahre auszahlen zu lassen wenn ich im Anschluss sowieso wieder arbeiten will?

Danke für eure Hilfe 😘

1

https://familienportal.de/familienportal/rechner-antraege/elterngeldrechner

Der spuckt es dir ganz genau aus. 😊

2

Wenn du während der Elternzeit arbeiten möchtest, solltest du EG Plus beantragen. Da kannst du ca. die Hälfte dessen dazuverdienen, was du vor der Elternzeit verdient hast und da kommst du mit max. 450 € in dem Nebenjob ja nicht rüber.

Top Diskussionen anzeigen