Dauernachtwache Pflegehelferin

Hallo meine lieben :)

Ich habe eine Frage, ich und mein Partner versuchen schwanger zu werden und obwohl es noch garnicht meine Sorge ist mache ich mir schon einen Kopf wegen der Arbeit.
Ich bin in einer Seniorenpflegewg im Wechsel auf 3 wg's als Dauernachtwache angestellt und muss nachts putzen, die Leute auf Toilette bringen oder halt ich sag Mal bespaßen wenn sie nicht schlafen wollen. Ich weiß das ich bei Bekanntgabe einer ss kein ND mehr machen darf und dann sehr wahrscheinlich in den Tagdienst muss, ich habe auf einer WG 6 bew. Wenn wir voll sind davon sind meistens 1-2 Pflegefälle und man ist immer nur zu zweit im Frühdienst (Feiertag und WE nur 1) und im Spätdienst immer nur einer. Ich hab schon eine Schwangere Mitarbeitern die trotzdem noch alles in der Pflege macht, sie duscht sie spritzt und alles andere.
Ist das erlaubt? Und was waren eure Erfahrungen :)
Vielleicht mache ich mir auch einfach nur zu sehr einen Kopf:D

Danke schon Mal im vorraus ^^

1

Es wird eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt, alles weitere ergibt sich daraus.

2

Welche Arbeitszeiten stehen denn im Arbeitsvertrag?

3

Hallo;
Ich war auch jahrelang dauernachtwache in der Pflege; deswegen kann ich dir da vielleicht weiterhelfen. Wichtig ist, was in deinen Vertrag steht. Wenn du tatsächlich als Nachtwache darin stehst ( so war das bei mir ) dann dürfen sie dich nicht einfach so in den tagdienst versetzen und du bekommst bv. Wenn in den Vertrag aber keine Arbeitszeit festgelegt ist; kann es schon sein dass du Frühschicht machen sollst ( auch hier darauf achten; früher war das so, dass man auch nicht vor 6 uhr anfangen durfte und abends auch nicht zu spät) . Ansonsten aber auch einfach nochmal erkundigen , was genau gemacht werden darf und was nicht; da gibt es ganz viele Regeln.
Jetzt arbeite ich in der Eingliederungshilfe und dürfte zb auch schwanger nicht weiter arbeiten; weil ich immer allein bei meinen Klienten bin.
LG

Top Diskussionen anzeigen