Steuerklasse Elterngeld und Umschulung

Hallo zusammen,

Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen ob mein Gedankengang richtig ist.

Mein Mann muss aufgrund eines schweren Arbeitsunfalles eine Umschulung machen und bekommt ALG1, also kein Hartz4.

Ich selber habe dieses Jahr Elterngeld für das erste Kind erhalten und bekomme noch Mutterschaftsgeld (Lohnfortzahlung da Beamtin) für Kind Nr. 2.

Wir haben im Moment die Steuerklassen 4\4.



Meine Frage:

Wäre es sinnvoll wenn ich die Steuerklasse 3 nehme um mehr Elterngeld zu bekommen da bei ALG1 sowieso keine Steuern anfallen?
Ich denke bei meinem Mann würde es keinen Unterschied machen, bei mir aber schon.

1

Das müsst ihr euch durchrechnen. ALG1 wird nach der aktuellen Steuerklasse bezahlt. Wechselt ihr jetzt, damit du in 3 kommst, bekommt er sofort weniger Geld beim Wechsel in die 5. Es gibt einen Rechner bei der Agentur für Arbeit, da könnt ihr berechnen, wieviel Unterschied das beim ALG 1 macht.

4

Oh okay, danke für den Tipp!
Da werde ich gleich mal nach dem Rechner schauen.

2

Ihr zahlt zwar keine Steuern aufs Alg 1, es fällt aber unter den Progressionsvorbehalt. Es erhöht euer zu versteuerndendes Einkommen!

3

Beamte bekommen eigentlich kein Mutterschaftsgeld.

5

Deswegen habe ich in Klammern dahinter Lohnfortzahlung geschrieben. Es diente nur zum Verständnis da die Mehrheit sich damit nicht auskennt da es sie nicht betrifft.

Top Diskussionen anzeigen