Schwanger und Arbeit

Hallo alle miteinander,

Ich weiß garnicht so recht ob ich hier richtig bin.. 🙈
Also ich arbeite als pflegehelferin in einem seniorenheim. Mein Frauenarzt ist bis nÀchste Woche noch im Urlaub und ich habe ebenfalls Urlaub bis nÀchste Woche Mittwoch.
Ich bin nun frisch schwanger und noch frĂŒh ( 4 ssw). So schnell werde ich beim Fa also kein Termin bekommen.

Nun frage ich mich, wann ich meinem Arbeitgeber Bescheid sagen soll aufgrund der besonderen Situation zur Zeit mit corona etc, denn ich hatte Anfang Januar einen frĂŒhen Abgang zwischen 4 und 5 ssw und einen letztes Jahr im MĂ€rz worĂŒber ich meinen Arbeitgeber nicht informiert habe. Allerdings habe ich auch etwas Angst, dass es wieder passiert.

Hat jemand Ă€hnliche Erfahrungen? Wie habt ihr das gemacht? Abgewartet bis 12 ssw? Oder frĂŒh bescheid gesagt? Habt ihr einfach weiter gearbeitet mit 10 Std Diensten?

Ich weiß nicht ob das kopfsache ist bei mir, aber ich bin seit gestern extrem mĂŒde, teilweise antriebslos und habe ab und zu ein flaues GefĂŒhl im Magen. Es wĂ€re mein 3 Kind. In den beiden anderen Schwangerschaften habe ich auch extreme Übelkeit gehabt allerdings erst etwas spĂ€ter so ab 7/8 ssw.

Ich danke euch fĂŒrs Lesen ♄

1

Ich wĂŒrde sofort sagen an positiven Test .

2

Hey,

Herzlichen GlĂŒckwunsch zur Schwangerschaft!

GrundsÀtzlich kannst du es sofort sagen, auch ohne, dass du beim Arzt warst, das MuschG greift trotzdem sofort und dein AG muss reagieren.

Vielleicht kannst du einen zeitnahen Termin vereinbaren, wenigstens zur BestĂ€tigung ĂŒber Bluttest. Das geht oft auch beim Hausarzt.

Wenn es gar nicht geht kannst du dich ja auch krank schreiben lassen. Ja, das ist zwar nicht die feine Art, aber da ich weiß, wie es in der Pflege ist, sehe ich das hier anders.

Ich persönlich habe meine Schwangerschaften relativ frĂŒh gemeldet, mit meinen Sohn in der 5.ssw "unter Vorbehalt" (ich hatte davor 2 AbgĂ€nge, von denen mein AG wusste), die aktuelle in der 6. Ssw.

GrĂŒĂŸe, junalia

3

Herzlichen GlĂŒckwunsch ❀

Ich habe es meiner Chefin erzÀhlt und gesagt ich werde mich bis zum herzschlag krankschreiben lassen.
Ich arbeite den ganzen Tag mit Zytostatika das ist mir zu gefĂ€hrlich, fĂŒr ein BeschĂ€ftigungsverbot ist es mir zu frĂŒh.
Bei uns in der Klinik handhaben das momentan alle so

4

10.-12. SSW

Top Diskussionen anzeigen