Abfindung Tarifvertrag KTD

Hallo ihr Lieben,
vielleicht kann mir jemand helfen. Bin am überlegen meinen Arbeitgeber um ein Abhebungsvertrag zu bitten. In meinem Tarif finde ich nichts, ob etwas festgeschrieben ist zwecks einer Abfindung.
Weiß da jemand mehr? Geht hauptsächlich um meinen Tarif KTD , keinen anderen.

1

Ich denke mal, wenn du einen Aufhebungsvertrag anstrebst wirst du keine Abfindung bekommen.

4

Das eine schließt das andere nicht aus. Mein Arbeitgeber kann mir zu meinen Wunschzeiten keine Stelle anbieten. Und da ich durch Kita nicht anders kann, kann ich mich kündigen lassen oder halt meinen Vertrag aufheben lassen. Wäre ja nicht Schlau, wenn ich selbst kündigen würden. Daher wollte ich mich mal nach Erfahrungen umhören

7

Sind deine Wunschzeiten irgendwo vereinbart gewesen?
Wenn nicht, wirst du kündigen müssen, da du den Vertrag nicht mehr erfüllen kannst/willst. Dein AG hat dann keine "Not" dir einen Aufhebungsvertrag zu geben geschweige denn dafür auch noch Abfindung zu zahlen.

weitere Kommentare laden
2

Ich kenne den Tarifvertrag nicht, aber warum solltest du eine Abfindung bekommen, wenn du einen Aufhebungsvertrag möchtest?

3

Das eine schließt das andere nicht aus. Mein Arbeitgeber kann mir zu meinen Wunschzeiten keine Stelle anbieten. Und da ich durch Kita nicht anders kann, kann ich mich kündigen lassen oder halt meinen Vertrag aufheben lassen. Wäre ja nicht Schlau, wenn ich selbst kündigen würden

5

Und trotzdem bittest ja Du um den aufhebungsvertrag und nicht der AG deswegen erschließt sich zumindest mir nicht wieso es da eine Abfindung geben soll. Wenn du wegen den Kita Zeiten nicht anders kannst ist das auch dein Problem und nicht die des AG. Er erfüllt was im Vertrag steht und gut is wenn du damit nichts mehr anfangen kanns... naja is das leider dein Bier 🤷🏻‍♀️

weitere Kommentare laden
10

Also. Eine Abfindung wirst du sicher nur bekommen, wenn dein Arbeitgeber dich loswerden will, aber nicht so einfach loswerden kann.
Bei meiner Freundin zb war es so, dass ihr Arbeitgeber ihr aufgrund der Größe der Firma nach der Elternzeit eine Teilzeitstelle hätte anbieten MÜSSEN. Es gab aber keine bzw der Arbeitgeber wollte das nicht. Kündigen ohne Grund konnte er sie aber nicht. Sie haben sich dann auf einen Aufhebungsvertrag mit Abfindung geeinigt.

11

Nein, warum sollte dein AG dir eine Abfindung zahlen? Schließlich möchtest du diesen Aufhebungsvertrag. Darin kann man alles mögliche vereinbaren, aber beide Seiten müssen ja damit einverstanden sein.

Im Übrigen gibt es ja auch keinen Grund für deinen AG, dich zu kündigen. Du bist diejenige, die nicht mehr den bestehenden Arbeitsvertrag erfüllen möchte, somit musst wenn überhaupt du selbst kündigen.

Hast du schon einen schriftlichen Antrag auf Teilzeit mit genauer Stundenzahl und Verteilung?gestellt? Hat der AG schriftlich abgelehnt?

Top Diskussionen anzeigen