Förderungen

Hallo Zusammen,
wir erwarten bald unser erstes Kind und fragen uns nun ob es mal abgesehen vom Kindergeld noch andere Leistungen vom Staat gibt?

Bin über jeden Tipp dankbar.
🌺 Danke

2

Kostenfreien Schulbesuch. Subventionierte Kinderbetreuungsplätze.

13

Kostenfreie Krankenversicherung.

14

Das kommt ja darauf an, wie die Eltern versichert sind.

1

Elterngeld

3

Kinderfreibetrag

4

Es gibt nur entweder Kindergeld oder Kinderfreibetrag

5

Hallo

Ja. EG. Das ist doch eine super Förderung vom Staat, ein Jahr kostenlos zu Hause zu bleiben.

8

In einigen Fällen ist es eben nicht "nur" das Elterngeld. Abhängig von einigen Faktoren kann man auch aufstockend Kinderzuschlag oder ALG 2 beantragen. In meinem Fall (wohne nicht mit dem Kindsvater zusammen) stünde mir das zu vorausgesetzt ich würde Unterhalt/Unterhaltsvorschuss fordern.

Auch gibt es Stellen die Bezuschussen den Kauf eines Kinderwagens und Kinderbettes bei Nachweis des Einkommens (darf einen bestimmten Betrag nicht überschreiten) und geringen Ersparnissen und vorausgesetzt man hat die Dinge noch nicht gekauft.

Ich würde die Aussage es sei nur das Elterngeld also garnicht so pauschalisieren

9

Wenn man über genug Mittel verfügt, gibt es nicht mehr. Das sollte die Regel beim Kind sein.
Und erstmal sind die Eltern des Kindes zuständig!

6

Lass dich aufjedenfall bei einer kompetenten Stelle beraten!

Ich habe mich kostenlos telefonisch von Albatros beraten lassen (Berlin). Ich weiss nicht wie die Beratung bei der Caritas ist. Habe mich bewusst gegen eine Beratung bei Caritas entschieden. Mir ging es auch, wie dir, um eine finanzielle Beratung.

Ich hab in dem Telefonat sehr viele Infos bekommen von denen ich vorher nichts wusste, obwohl ich mich eingehend im Internet Informiert hatte. Sie hat mir wirklich sehr viele Tipps gegeben was mir alles zustünde, was ich wann wo genau beantragen sollte, was vom EG anrechenbar wäre etc und hat auch für mich berechnet was ich beantragen könnte und was nicht (Kinderwagenzuschuss, Babybettzuschuss). Auch dass es schlau ist vor der Geburt die Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtsdokumente zu erledigen.

7

Das nennt sich Erstausstattungsbeihilfe!
Das gibt es nur, wenn man nicht genug verdient!

15

"nicht genug" verdienen ist auch wieder nicht pauschalisierbar. Bei meinen Gehalt hätte ich nicht gedacht, dass mir sowas zusteht. Deshalb ja die Empfehlung sich in jedem Falle beraten zu lassen

weiteren Kommentar laden
10

Je nach Tarifvertrag gibt es eine Geburtsbeihilfe vom Arbeitgeber.

11

Stimmt. Haben wir damals auch bekommen.

12

Wir nämlich auch jeder anteilig von unseren Arbeitgebern. Mein Mann ist darauf hingewiesen worden, ich musste nachfragen.

Top Diskussionen anzeigen