Elterngeld statt Mutterschaftsgeld?????

Hallo!

Habe jetzt irgendwo gelesen, dass man anstatt dem Mutterschaftsgeld (also bis 8 Wochen nach der Geburt) schon das Elterngeld bekommt, stimmt das? (also am 2007)

Dann wäre das ja in dieser Zeit weniger Geld als jetzt noch, und wenn man nicht vorhat, die Elternzeit auszunutzen, ist man doch benachteiligt. Ich dachte, die 8 Wochen sind für den "Schutz" der Mutter, da kann man doch nicht einfach das Geld kürzen!!!!

Weiß jemand genaueres?

LG,
Sabine 21. SSW

1

Hallo,

also soweit ich gelesen habe:

Das Mutterschaftsgeld bleibt wie bisher (ist ja eine Leistung von Arbeitgeber und Krankenkasse, nicht vom Staat) - wird aber auf das Elterngeld angerechnet. D. h. wohl im Klartext, du bekommst dein Mutterschaftsgeld, aber das Elterngeld erst nach der Frist. Aber das ist ja mit dem Erziehungsgeld jetzt auch so, oder?! (kann mich nicht mehr erinnern).

Grüße,
Bianca

2

Hallo Bianca!

Wie das mit dem Erziehungsgeld ist, weiß ich gar nicht, hätte eh keinen Anspruch drauf, also hab ich mich damit auch nicht beschäftigt.#kratz

Aber danke, das hilft mir weiter. Das das Elterngeld erst nach den 8 Wochen gezahlt wird, ist ja auch logisch, wäre sonst auch viel zu viel.:-D

LG,
Sabine

Top Diskussionen anzeigen