Wir kommen nicht mehr aus dem Minus raus

Hallo ,

Wir sind vor paar Monaten umgezogen und leider Total unser Konto gesträngt....

Wir sind noch ziemlich jung haben ein Kleinkind und schaffen es nicht mehr aus dem Minus rauszukommen wir sind 3.000€ im Minus kaum kommt unser Lohn aufs Konto gleicht er nur den Minus aus .
Es belastet uns sehr und wir wissen nicht wie wir es anders schaffen .

3

Hallo!
Erstmal: ihr braucht euch nicht zu schämen, es geht so schnell und gerade wenn man umzieht hat man hohe Ausgaben.
Nachdem wir unser Haus gebaut u eingerichtet hatten, waren wir beide auch weit im Dispo (gemeinsam knapp 5000 euro). Um hohe dispo Zinsen zu entgehen haben wir uns einen Kredit aufgenommen und den dispo ausgeglichen. Die Kreditzinsen sind wesentlich günstiger u die kleine Rate können wir locker tilgen. Aber endlich keine roten Zahlen mehr 🙏
Vllt ist es auch eine Möglichkeit für euch!
Alles Gute 🍀

1

Hallo.

Sowas ist natürlich sehr doof.
Gibt es die Möglichkeit, Dinge zu verkaufen die ihr nicht mehr braucht um es aufs Konto einzuzahlen?

Lg

2

Nehmt einen Kleinkredit auf, um das Konto auszugleichen.

4

Ja nun, 3000 Euro Schulden, es kommen 3000 Euro rein, ihr gebt 3000 Euro aus. Dann wird es nie etwas. Also entweder weniger ausgeben (tatsächlich über einen kleinen Kredit nachdenken, der ist mit hoher Wahrscheinlichkeit günstiger als eure dispo zinsen). Aber auch an anderer Stelle sparen.
oder etwas dazu verdienen, minijob, Dinge verkaufen. Oder beides.

5

Wie die Damen vor mir, ab zur Bank! Die können den Dispokredit in einen "normalen" Kredit umwandeln und dann könnt ihr diesen in Raten abbezahlen, bei 3000 Euro sind das noch nicht mal 150€ im Monat!

7

Habs mal für 3 Jahre überschlagen also 36 Monate

6

Hey!

Macht eine Aufstellung über alle Einnahmen und Ausgaben und plant die kommenden Monate.
Dann seht ihr schnell, welche Ausgaben drin sind und was ihr besser hintenanstellen solltet.
Wieviel könnt ihr von den 3000 Euro jeden Monat sparen?

Liebe Grüße
Schoko

8

3.000 Euro sind eine überschaubare Summe. Ihr könnt entweder mit der Bank vereinbaren, dass sie den Dispo in eine Kredit umwandeln und wenn sie dies nicht tun, dann einen Betrag vereinbaren, um den der Dispo jeden Monat gekürzt wird.

9

1.) Einen Kredit aufnehmen mit weniger Zinsen als wahrscheinlich euer Dispo kostet
2.) Haushaltstagebuch führen, genau gucken was ihr ausgebt und anschließend schauen wo ihr sparen könnt..das fließt im Idealfall in den Kredit
3.) Anderes Konto eröffnen wo ihr Erspartes draufpackt und die EC Karte verstecken
4.) Versicherungen,Strom etc Mal prüfen um zu schauen ob ihr dort sparen könnt,welches auch wieder in den Kredit fließt.
5.) Wenn ihr durch Umzug noch Möbel etc über habt, verkaufen.

Viel Erfolg. 3TEU sind ja Gott sei Dank nicht sooo viel,das kriegt ihr hin.

10

Hallo, redet mit der Bank. Es gibt die Möglichkeit, mit Ratenzahlung das Minus zu senken. Da wird einfach der Kontorahmen jedes Monat um einen gewissen Betrag runtergesetzt und drückt einen so langsam ins Plus zurück. Es sollte aber ein Betrag sein, den ihr wirklich verschmerzen könnt, keinesfalls zu hoch ansetzen.

Top Diskussionen anzeigen