EG+ Monate ausklammern

Hallo,

Mein Mann ist in Elternzeit und das ist ja eine Konstellation, für die es wenig Beispiele zum reinlesen im Internet gibt. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Kind 1 ist im August 2019 geboren und seitdem ist mein Mann in Elternzeit mit Elterngeld Plus. Also 24 Monate 12.08.19 bis 11.08.21

Ich bin wieder schwanger. ET ist 18.05.21. Nach dem Mutterschutz werde ich zwei Monate Elternzeit nehmen und dann wieder arbeiten. Also 4 Monate Basiselterngeld. Somit wären für meinen Mann von Kind 2 noch 10 Monate Elterngeld Basis übrig, die wir gern wieder als EG Plus nehmen würden.

Kann er bei dem Altersabstand noch EG-Monate für die Berechnung ausklammern? Ginge das auch, wenn seine zweite Elternzeit erst im August 21 beginnt oder wäre das ungünstig?

LG
Muriel

1

Da geht nichts auszuklammern

3

Wie kommst du darauf?

2

Bei Elterngeld Plus können die Monate 1-14 ausgeklammert werden, müsste bis einschließlich Oktober 2020 sein.

Bei der Berechnung sind es ja wieder 12 Monate vor der Geburt. Das wären ja Mai 2020 bis April 2021. aber die Monate Mai 20 bis Oktober 20 würden ausgeklammert werden (da innerhalb der 14 Monate von Kind 1) und mit Monaten davor ersetzt.

4

Ach ja, auch wenn er erst etwas später Elternzeit mit Elterngeld nimmt werden die Monate vor der Geburt zur Berechnung herangezogen

5

Sorry, ich muss nochmal genau nachfragen:

"aber die Monate Mai 20 bis Oktober 20 würden ausgeklammert werden (da innerhalb der 14 Monate von Kind 1) und mit Monaten davor ersetzt."

Also könnten diese 6 Monate ausgeklammert werden? Und die können dann mit Monaten VOR der Elternzeit von Kind 1 ersetzt werden, also Februar - Juli 2019? Die kämen dann in die Berechnung? Das macht natürlich einen enormen Unterschied, wenn es nur sechs 0€-Monate wären.

Danke für deine Geduld 😄

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen