Fachwerkhaus 120 Jahre alt -Modernisierungskredit?

Unser Häusl (nicht denkmalgeschützt) wird momentan saniert. Nun stehen wir vor der Entscheidung, ob Modernisierungskredit oder klassischer Kredit?

Es fallen die üblichen Bauvorhaben wie Dach, Heizung, Fenster, Holzarbeiten usw. an.

1

Wir haben einen Teil über die KfW laufen lassen, den Rest über ein normales Darlehen. Es wären eh nicht alle Maßnahmen förderfähig gewesen.

2

Ich hatte mich bei der KfW schon mal reingelesen, aber noch zu ungenügend. Aber das was ich so herauslesen konnte, war ähnlich wie bei euch: auch bei uns ist nicht alles förderfähig.

3

Huhu, haben uns angesicht der ohnehin zu geringen gegen zinsersparnis gegen KfW entschieden.. und werden normales Darlehen wählen. Uns persönlich ist dieses ganze beantragerei..Prüfung förderfähigkeit usw auch zu umständlich. Lg

4

Lass Dir die Optionen von einem kompetenten Energieberater durchrechnen. Die Art der Heizung beeinflusst die Förderung deutlich. Bafa Förderung nicht vergessen. Wenn Du alles machst ist die Förderung höher als bei kleinen Einzelmaßnahmen. Die Zinsen alleine bringen es natürlich nicht.

Wenn man das vorliegen hat kann man entscheiden.

Es ist richtig, dass es sich nicht immer rechnet, auch weil die Förderungen bestimmte Standards verlangt die für sich gesehen unwirtschaftlich wären oder einfach nicht gewünscht sind. Es kommt im Detail darauf an was man vor hat.

Top Diskussionen anzeigen