Während Elternzeit arbeiten

Hallo, habe Elterngeldplus bis Februar 2022.
Habe keine Beschäftigung, der Vertrag lief einen Monat vor Anfang des MuSchu aus.

Nun habe ich einen systemrelevanten Beruf und wurde gefragt ob ich 20 std arbeiten möchte. Das wäre auch möglich da mein Kind betreut werden könnte. Allerdings frage ich mich, ob sich das überhaupt lohnen würde? Hat da jemand Erfahrung?

Beispiel:
500€ Elterngeld und 1000€ verdienst netto.
= 1000€ und man arbeitet quasi 20 Stunden für 500€ ? Kenne mich leider nicht aus.
Danke :-)

1

Also in Elternzeit bist du ja nicht, das ist eine verwirrende Überschrift.

Arbeiten lohnt sich immer, erst recht bei Elterngeld Plus. Du wirst immer mehr haben als nur das Elterngeld.

Wieviel angerechnet wird kannst du dir im Internet ausrechnen.

2

In solchen Fällen macht es häufig Sinn das EG+ rückwirkend in normales Basiselterngeld umwandeln zu lassen. So wird dir dann nichts mehr angerechnet bzw. abgezogen, wenn du im 2. Jebensjahr dazuverdienst. Die Elterngeldstelle dürfte dich dazu beraten können.

3

Hallo,

Ich bekomme ca. 560 Euro Elterngeld Plus und verdiene bei 15h/woche knapp 1000 Euro netto dazu. Ich hatte vorher 600 Euro elterngeld Plus, also wurden 60 Euro angerechnet.

LG raserle

Top Diskussionen anzeigen