Elterngeld - Einkommenserhöhung während Bemessungszeitraum

Hallo,

ich weiß, dass sich das Elterngeld anhand des Einkommens der letzten 12 Monate berechnet.

Leider finde ich keine Erläuterungen wie es ist, wenn sich das Einkommen in diesen 12 Monaten dauerhaft ändert. Findet das eine Berücksichtigung?

Speziell in meinem Fall: Ich arbeite im öffentlich Dienst und komme eine Lohnstufe höher.
10 Monate Stufe 4, ab dem 11. Monat Stufe 5.

Vielleicht weiß ja jemand etwas ;-)

Vielen Dank

1

Nein. Nur in der Form, dass für die Monate 11 und 12 halt ein höheres Gehalt angerechnet wird.

2

Schade - ich hatte ein fünkchen Hoffnung ;-)

Aber danke für die Auskunft.

3

Was genau meinst du?

4

Ohne Gewähr, aber meinem laienhaften Verständnis berechnet sich das Elterngeld nach dem Durchschnittsverdienst der letzten 12 Monate, also bei dir 10 Monate Stufe 4 plus 2 Monate Stufe 5 zusammenaddiert und durch 12 geteilt...

Wärst du im Beschäftigungsverbot, dann hättest du vermutlich Anspruch auf das Gehalt von Stufe 5 ab dem Moment, ab dem du diese Stufe erreichst, aber die Rechnung beim Elterngeld dürfte eine andere sein...

5

Ja. Der Durchschnitt steigt, und damit das Elterngeld.

Top Diskussionen anzeigen