Elterngeld - Steuerklasse wechseln sinnvoll?

Hallo ihr Lieben,

Ich lese immer wieder das einige die Steuerklasse wechseln, damit sie mehr Elterngeld bekommen. Ich verdiene brutto 4770 €, mein Mann verdient mehr. Lt. Elterngeld Rechner komme ich bei einem Jahr vollen Bezug auf ca. 1700 € - für die 100 € Differenz lohnt sich ein Wechsel eher nicht oder? Sorry für die vielleicht etwas doofe Frage, aber ich bin gerade leicht überfordert von den ganzen Varianten und Möglichkeiten die es da gibt 😅

Danke im Voraus!

1

Wenn du wirklich kurz vor der Höhstgrenze wärst, macht der Wechsel wirklich keinen sinn.

2

Wie meinst du das mit wirklich? Danke für die Antwort 😊

5

Ich meine das in Relation zum Aufwand. Zumal es es auch gut sein kann, dass du auf die 1.800 kommst bei dem Brutto. Hast du es mal im Detail im Elterngeldrechner durchgerechnet?

3

Na ja...sagen wir mal, du beziehst 1 Jahr EG, dann sind es immerhin 1000 Euro.

Ob die dir egal sind oder nicht, musst du selbst wissen.

"Lohnen" würde es sich immer.

VG Isa

4

Hey, Danke für deine Antwort :) Allerdings müsste mein Mann ja dann in die niedrigere wechseln und würde weniger verdienen, ich weiß nicht ob sich das ausgleicht. Ich glaube wir sollten uns doch mal beraten lassen 😅

6

Er verdient nicht weniger, sondern bekommt weniger Geld im Monat. Durch die Steuererklärung zahlt ihr so oder so die gleichen Steuern und habt über das Jahr gesehen das gleiche Geld zur Verfügung.

Die einzige Frage ist, ob ihr im Monat hinkommt...aber wenn man gerade vor hat Eltern zu werden und in Elternzeit zu gehen, sollte das eher kein Problem sein, wenn der Einkommensunterschied bei euch nicht sehr hoch ist.

VG Isa

Top Diskussionen anzeigen