Beschäftigungsverbot Apotheke wegen Corona?

Halli Hallo,
Wollte mal fragen wer von euch in einer Apotheke arbeitet und jetzt im BV ist?
Mein Chef hat sich dazu noch gar nicht geäußert und momentan höre ich von vielen denen ein BV ausgesprochen würde.
Bin verunsichert...

1

Ich arbeite normalerweise in einer Apotheke und wurde mit Bekanntgabe der Schwangerschaft in der 12. Woche von meinem Chef direkt ins BV geschickt. Handhabt aber wohl nicht jeder Chef so, da es keine festen Vorgaben gibt.

7

Natürlich gibt es feste Vorgaben!

8

Na dann berichte mal! 😉 Wenn es eine feste Vorgabe geben würde, wären ja nicht manche im BV und manche nicht.

weitere Kommentare laden
2

Ich habe im Apotheken Außendienst vor meinem Mutterschutz gearbeitet und noch einige Schwangere in der Apotheke gesehen. Sind also nicht alle im BV :)

3

Das kommt bestimmt darauf an in wiefern die dein Arbeitgeber durch z. B. Plexiglasscheiben etc schützen kann. Normal muss eine gefährdungsbeurteilung gemacht werden und Je nachdem wie die ausfällt wird entschieden.

4

Ich bin Filialleiter und habe die Gefährdungsbeurteilung geschrieben, als im April die erste Welle da war.
Ich habe mich da mit meiner Chefin, dem Amt für Arbeitsschutz und dem Gesundheitsamt beraten.
Die Kollegin ist PTA hat weiterhin bedient , da wir den ganzen HV durchgehend mit einer Plexiglaswand versehen haben, außerdem haben wir Luftfilter im HV und Backoffice Bereich.
Sie hat ganz normal bis zum Mutterschutz gearbeitet, mit den entsprechenden ansonsten geltenden Beschränkungen, Also Labor, max. 8 Stunden arbeiten, keine Dienste.
Jetzt ist unsere Approbierte schwanger und arbeitet auch ganz normal weiter, halt ohne Nacht und Wochenddienste.
Aber wegen Corona hab ich kein BV ausgesprochen.

5

Wüsste jetzt auf Anhieb keinen Anlass

6

Ich bin ganz normal weiterhin in der Apo tätig.
Wir haben Plexiglasscheiben und tragen einen Mundschutz.
Wüsste jetzt nicht, warum die Arbeit in der Apotheke risikoreicher und Sachen Corona sein sollte als Einkaufen 🤷🏻‍♀️
Ich bin ehrlich gesagt auch froh, dass ich weiter arbeiten „darf“.
LG Klene 28. Ssw

12

#pro

*Wüsste jetzt nicht, warum die Arbeit in der Apotheke risikoreicher und Sachen Corona sein sollte als Einkaufen*
Verstehe ich auch nicht.

15

Weil das eine dein "Privatvergnügen" ist und im anderen Fall steht der Arbeitgeber mit in der Verantwortung.

10

Hallo,
Ich komme aus Thüringen und habe ein Teil-BV bekommen.
Ich durfte nicht mehr im HV bedienen und habe mich bis zum Mutterschutz nur noch um die Ware und das Lager gekümmert.
LG Mandy und bauchzwerg 39.ssw

11

Ich frage mich, bei diesen Unmengen von BV-Posts hier im Forum immer, ob Schwangere denn überhaupt noch irgendwo arbeiten (außer in der Firma, in der ich bin).

Direkte Kundenkontakte sollten natürlich nicht sein. In fast jedem Laden oder Firma sollten doch auch Tätigkeiten in geschützten Bereichen (z.B. Plexiwände) möglich sein.

Auch ohne Corona werden Schwangere aus einigen Bereichen sofort ausgeschlossen (z. B. Labor) und der AG gibt ihnen eben andere Tätigkeiten. In unserem Büro ist auch gerade eine Schwangere, die sonst in der Produktion ist, jetzt dort aber nicht sein darf.

18

Habt ihr keine Plexiglasscheiben?#gruebel

Top Diskussionen anzeigen