Finanzieller Nachteil wg. Ss und drei Monate kein Lohn?!!

Hallo an alle,
ich bin angestellt auf 450,- Euro und bekomme in der Regel die Stunden bezahlt, die ich gearbeitet habe. Nun bin ich in der 17. Woche schwanger und bekomme seit gut zehn Wochen keinen Lohn, und wurde auch seitdem nicht im Dienstplan ein getragen.
In der 6. Woche E-Mail Verkehr mit meinem Chef aus meiner Abteilung. Bekanntgabe der Ss und Bescheid geben das mir aktuell nicht gut geht, und er soll mir sagen wenn sich im Dienstplan was tut. Antwort: er hat gerade keinen Bedarf, (COVID und Schutztechnisch) ich solle mir keinen Stress machen wir bleiben in Kontakt.
Ich könnte schon lange wieder arbeiten, und wir brauchen das Geld dringend, können nicht mal Essen einkaufen, aber es kam keine Nachricht das ich kommen soll.
Auf Nachfrage wegen BV weigert die Dame im Büro sich aber und braucht angeblich erst eine ss Bescheinigung vom Arzt. Hab mit ihr am Telefon gestritten. Dienstag Gespräch mit oberstem Chef, weil ich mit AG gedroht habe.Mir graust s so davor!
Wie seht ihr das ganze?

Danke für Antworten!

Liebe Grüße

2

Hast du irgendwie ungeschickt angestellt. Mit der Info, dass es dir gerade nicht gut geht hast du ja quasi gesagt, dass du gerade nicht arbeiten willst. Warum hast du das gemacht? Du hättest dich dann ja einfach mal wegen Erkältung etc. krank schreiben lassen können. Dir ist hoffentlich klar, dass du auch als 450€ Kraft anrecht auf bezahlten Urlaub und Kranktage hast. Offenbar hast du dich da schon in der Vergangenheit abziehen lassen, wenn du immer nur exakt die Stunden bezahlt bekommen hast, die du gearbeitet hast.

Ich würde einfach (höflich) bei meinem Vorgesetzten anrufen und sagen, dass du zwar schwanger aber voll einsatzfähig bist und auf Info wartest, wann du wieder kommen sollst.

Hat das Unternehmen eigentlich wegen Corona Kurzarbeit angemeldet? Dann hättest du als 450€ Kraft nämlich tatsächlich kein Recht mehr auf Einsätze im Dienstplan. Da gehen dann die anderen Angestellten vor.

1

Arbeitet dein Partner nicht?

3

Was steht denn zu Deinen Arbeitszeiten im Vertrag?
Bist Du praktisch Springer und kannst arbeiten, wann Du bzw der AG wollen?
Warum sagst Du denn am Telefon praktisch, dass Du erstmal nicht arbeiten möchtest?

4

Schwierige Situation.
Was ist das denn für eine arbeit ? Dass du gleich wegen deinem BV fragst ?
Ist im Betrieb immer noch Kurzarbeit ?

Aber mal abgesehen davon - ich finde es krass, sich kein Essen leisten zu können nur weil der 450 Euro Job grad weg fällt.
Wie willst du denn nach der Geburt finanziell überleben ?

5

Hallo

Du hast keine Bescheinigung abgegeben das du schwanger bist?

6

Muss sie auch nicht...

8

Sorry, hab mich verlesen 🙈

7

Email schreiben, Arbeitskraft anbieten , Bescheinigung über Schwangerschaft muss auf Verlangen abgegeben werden, Arbeit einfordern.

Wie kommst du auf BV?

Ich finde es zudem echt kurios, dass euer überleben an deinem Minijob hängt.

Top Diskussionen anzeigen