Fernstudium trotzt beruf und Familie möglich?

Hallo zusammen,

Ich bin im Moment etwas am Verzweifeln und hoffe einige von Euch kennen die Situation oder haben es schon durch und können mir einpaar Tipps geben.

Ich habe eine 2,5 Jährige Tochter und einen Mann und gehe Vollzeit 40 Std/Woche arbeiten (würde gerne auf 30 reduzieren, ist aber nicht möglich)
Ich arbeite in der Hotellerie und habe auch die entsprechende Ausbildung gemacht. Bin zwar Abteilungsleiterin aber der Arbeitgeber passt mir einfach nicht, bin total unglücklich da aber finde im Moment nichts anderes.

Jetzt ist es so das ich bessere Chancen auf einen guten Job haben möchte und auch mehr verdienen will, also habe ich mich über ein Hotelmanagement Fernstudium informiert und würde es gerne versuchen.

Da ich aber eine Familie und einen Vollzeitjob habe, bin ich mir nicht sicher ob ich es schaffen werde, alleine schon aus Zeit gründen (viele sagen es sein unmöglich). Ich möchte auch das Studium in vollzeit machen, damit ich in 3 Jahren fertig bin und es sich nicht so ewig zieht.

Vllt hat einer von Euch damit Erfahrung und möchte diese mit mir teilen ?

Vielen lieben Dank schon mal.

1

Huhu, ich selber nicht aber meine Mutter hat damals auch ein Fernstudium gemacht. Alleinerziehend, mit zwei Kindern, schwanger und mit fulltime Job. Ihre Prüfung war dann kurz vor der Entbindung. Es geht theoretisch schon. Aber es ist anstrengend. Man muss sich durch beißen und selbst zum lernen bringen. Ob du der Typ dafür bist musst du selber wissen.

2

Danke für deine Antwort :)
Es ist mir natürlich bewusst das es viel zeit und ehrgeiz in Anspruch nimmt und möchte auch mein bestes geben.
Wollte nur mal hören wie Eure Erfahrungen damit sind.
Toll das deine Mum es so durchgezogen und vorallem geschafft hat, das zeigt einem das nichts unmöglich ist!

3

Ich habe nebenberuflich studiert, aber ohne Kind.

Aktuell mit Vollzeitjob und Kind würde ich mir kein Vollzeitstudium zutrauen.

Du musst schauen, wie ihr beiden das regeln wollt und könnt. Wenn dein Mann täglich nach der Arbeit nach Hause kommt und sich ums Kind, den Haushalt, das Einkaufen, Schriftverkehr, etc. kümmern kann und das ggf. über einen Zeitraum von mehreren Jahren, dann ist es machbar.
Eventuell besteht auch die Möglichkeit, die Großeltern in die Betrauung mit einzubeziehen. Das könnte zusätzlich für Entspannung sorgen.

Ohne Unterstützung halte ich es jedoch für wirklich extrem ambitioniert.

10

Danke für deine Nachricht:)

Mein Mann geht ebenfalls vollzeit arbeiten und kommt somit erst abends nach Hause, die grosseltern sind ebenfalls berufstätig.

Danke für den Tipp, ich werde mir meine Woche aufschreiben und schauen ob da noch Zeit bleibt bleibt für ein Fernstudium.

4

Diesen Studiengang kenne ich nicht, aber als ich mich für mich umgeschaut habe, kam ich zum Schluss, dass es rein rechnerisch nicht möglich ist. Meine Woche hätte schlicht zu wenig Stunden gehabt.
Ich bin jetzt daher in einer berufsbegleitenden Weiterbildung, und schon das ist nicht ohne. Wenn etwas Unvorhergesehenes passiert, bin ich am A****. Wenn ich ein Modul versemmle, muss ich es wiederholen und werde nicht für die Vertiefungsmodule zugelassen und verliere mindestens ein Jahr Zeit. Ich bin oft nur müde und würde gerne schlafen, muss aber noch lernen oder Arbeiten schreiben. Ein Jahr ist bald um, und das hat schon Spuren hinterlassen. Und ich bin bei weitem nicht die, die sich am meisten reinhängen muss!

Mach dir mal einen Wochenplan, wie deine Zeiteinteilung aussehen würde. Da merkst du ziemlich schnell, ob es geht oder nicht. Ich muss nächstes Jahr auch mind. 2 Wochen Urlaub opfern für Tageskurse, informier dich da unbedingt auch rechtzeitig.

Ich will dir deinen Plan nicht ausreden, ich finde deine Ambitionen super! Aber unterschätzt es bloss nicht. Rede auch mit deinem Mann Klartext, er wird viel abfangen müssen und das kann auch ein Härtetest für die Beziehung werden.

11

Danke für deine Erfahrungen:)

Das ist ein Fernstudium das zu 100% Online über den OnlineCampus funktioniert, somit kann ich 24/7 lernen und Klausuren ablegen egal zu welcher Uhrzeit.
Unter der Woche wäre bei mir allerdings nur abends Zeit zum lernen, wenn die kleine im Bett ist (da ich insgesamt 3std Fahrzeit habe für hin und Rückweg zur Arbeit).

5

Warum ist reduzieren nicht möglich? Vonseiten des Arbeitgebers oder finanziell?

Finanziell könntest du dir das Aufstiegs-/Meister-BaföG mal anschauen, vielleicht kriegst du da ordentlich Zuschuss 😊

12

Hi,

Beides : der Arbeitgeber wird es mir nicht erlauben auf 30Std/Woche zu wechseln da ich Abteilungsleiterin bin und mega viel zutun habe und auch viel Verantwortung trage.

Finanziell wäre es auch nicht machbar (ist so schon schwierig)

6

Ich hab studiert und nebenbei (fast) Vollzeit gearbeitet und das ohne Kind und es war schon richtig, richtig hart. Mit Kind wäre es mir zeitmäßig nicht möglich.

Meine Mama hat auch studiert, mit 2 Kindern, aber nicht Vollzeit gearbeitet. Und sie fand es auch eine enorme Belastung. Sie hat viel nachts gelernt und sehr wenig geschlafen 🙈

Ich kann es also eher nicht „empfehlen“. Es ist für manche sicher machbar, aber wie eine Userin schon schrieb: auch dein Tag hat nur 24 Stunden. 8 davon arbeitest du (oder sogar mehr/weniger); hast Kind und Mann und bei einem Vollzeitstudium hat man täglich auch 5-6 Stunden zu tun. Also alles im Schnitt natürlich.

Mir wäre das zu eng kalkuliert.

13

Danke für deine Nachricht:)

Es ist auch mal gut die negativen Seiten zu kennen von jemandem der selbst solche Erfahrungen gemacht hat.

7

Guten Morgen!
Ich habe Teilzeit studiert neben der Arbeit (Anwesenheit fürs Studium am Wochenende), aber ohne Kind. Mit Kind hätte ich es vielleicht geschafft, wenn mein Mann alles was Kind angeht übernommen hätte, aber es wäre sicher extrem belastend gewesen. Würde ich nicht machen wollen.
Kenne auch einen Mann, der während Kleinkind ein Fernstudium gemacht hat. Er hat relativ lange gebraucht, also deutlich mehr als drei Jahre. Außerdem hat er eine quasi Hausfrau zu Hause. Möglich ist es also, aber für deinen Mann würde es definitiv bedeuten, dass er sehr viel von der Kinderbetreuung und Haushalt alleine machen muss.

14

Hey,

Das wäre tatsächlich schwierig da mein Mann erst abends nach Hause kommt, das ist unsere Tochter schon im Bett und ich meistens auch :)

22

Dann finde ich es wirklich sehr ambitioniert, wenn dein Mann auch noch sehr eingespannt ist. Klar gibt es noch das Wochenende, aber ganz ehrlich, drei Jahre sind lang. Wenn dein Mann dir den Rücken nur bedingt freihalten kann bedeutet das, dass du auch noch im Haushalt was machen musst, dann abends noch schnell was lernen, genauso am Wochenende. Irgendwann geht vielen da die Luft aus, man braucht auch Ruhe Phasen.
Ich sage nicht, dass es unmöglich ist, aber du musst wirklich hart im nehmen sein, das kannst nur du einschätzen.

8

Wir haben beide in der Kinderzeit studiert und haben uns fortgebildet,es hat nur funktioniert weil wir die richtigen Partner hatten.
Mein Mann hat sogar seinen Job gewechselt um reduzieren zu können.
Wir leben hier absolut nicht das klassische Lebensmodell und standen zu 100% Hinter unserer Entscheidung.
Es lohnt sich!
Wir haben zu jeder Zeit den Alltag zusammen ūberdacht und angepasst damit es allen gut geht.
Heute sind 2 meiner Kinder aus dem Haus und die zwei jüngeren brauchen auch nicht mehr sehr lange,wir verdienen sehr,sehr gut und können uns alles für die Kinder und uns leisten,haben ein Haus am Strand wo wir viel Zeit verbringen.
Im Alter wird es uns auch geht.
Bohne passenden Partner wird es sehr schwer...

15

Danke für deine Positive Erfahrung!

Genau das ist mein Ziel, eines Tages gutes Geld zu verdienen und vllt sogar ein eigenes Haus zu haben und das ohne jeden Cent 3 mal umdrehen zu müssen.

Wir wollen unserer Tochter ja auch ein gutes Leben bieten, das ist meine größte Motivation für das Fernstudium.

Allerdings habe ich bedenken ob es alles Zeitlich so funktioniert mit dem Lernen und Co. Natürlich kann ich abends lernen wenn die kleine im Bett ist, weiß aber nicht ob die Konzentration da noch ausreichend sein wird.

21

Einfach ist es nicht ,aber ich habe nicht erst angefangen wen die Kinder im Bett waren,wir haben uns wirklich unterstützt,heißt er ist extra so früh es ging gekommen und hat alles übernommen auch Einkaufen,Kochen und Putzen usw
Ich meine wirklich Unterstützung!

9

Hallo,

da du bereits einen Vollzeitjob hast sowie Mann und Kind, ist ein Fernstudium sehr schwierig. Kannst du jeden Tag 1-2 h ungestört lernen? Nur am Wochenende ist nicht realistisch.

LG

16

Hey,

Ich könnte immer abends 1-2 Stunden lernen und am Wochenende natürlich etwas mehr.
Weiss nur nicht ob das auf Dauer von 3 Jahren so funktionieren wird.

23

Das hängt von jedem selbst ab. Bei mir würde es nicht funktionieren.

weiteren Kommentar laden
17

Hallo, ich habe letztes Jahr mit zwei kleinen Kinder und in Elternzeit ein Studium begonnen. Dank Corona konnte ich nur im Letzten Semester das Pensum annähernd halten. Ich habe viel gelernt und das am Abend, und wann immer es in den Tag gepasst hat. Es ist ein Vollzeit Studium und ich habe meine Eltern direkt neben mir wohnen. Wenn du es schaffst dein Kind am Abend frühzeitig ins Bett zu bringen und dann noch den Kopf hast zu lernen, könnte es vll klappen. Ich denke aber ein Vollzeitstudium auch wenn es ein Fernstudium ist, könnte in 3 Jahren schwierig werden. Einfach wegen der Zeit. Ich habe jetzt auf Teilzeit umgestellt, weil ich merke es ist für mich nicht machbar in der Zeit. Obwohl ich sehr diszipliniert bin. Ich denke es ist immer auch der eigene Anspruch und die Disziplin, die hier mitschwingt. Vor den Kindern habe ich eine Weiterbildung nebenberuflich gemacht. Eine 6 Tage Woche und Sonntags gelernt, oder 1 Jahr Abendschule und am Wochenende gelernt. Es lohnt sich immer, aber man sollte bedenken, dass alles auf einmal nur sehr schwierig machbar ist. Mit Kind wäre das nicht machbar gewesen. Alles auf einmal. Vll kannst du Stunden kürzen auf der Arbeit, oder eben länger studiere. Vll ist es auch ein Weg sich einfach mal reinzustürzen und zu schauen, wie es läuft und was sich letztendlich ergibt um alles unter einen Hut zu bekommen.
Alles Gute :)

26

Danke auch für deine Antwort und das du deine Erfahrungen mit mir teilst.

Ich werde noch paar Nächte drüber schlafen, naja den Probemonat kann man ja machen :)

Top Diskussionen anzeigen