Betriebsverkleinerung-Kündigung-Schwanger

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Gestern (5.10.) hat mir mein Chef mitgeteilt das er seinen Betrieb verkleinern will und mich zum Jahreswechsel nicht weiter beschäftigen will. Meine erste Frage, kann er das so „kurzfristig“? Ich meine wegen Kündigungszeit. Ich bin seit 14 Jahren in dem Betrieb, vor 5 Jahren hat ihn der Sohn/jetzige Chef übernommen.
Meine zweite Frage, ich bin momentan schwanger und noch dazu in Elternzeit vom ersten Kind. Also darf er mich einfach so kündigen?
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

1

Nein, darf er nicht.
Elternzeit ist kein Hindernis.

Wieviele Mitarbeiter arbeiten in eurem Betrieb?
Weiß er schon von der Schwangerschaft? Ansonsten solltest du sie ihm schriftlich mitteilen und schonmal nach einem Anwalt für Arbeitsrecht gucken, dass du im Notfall jemanden hast.

2

12 Personen arbeiten bei uns, teilweise Teilzeitkräfte.
Ja er weiß schon seit 3 Monaten von meiner Schwangerschaft.

3

Dann klingt das doch so, als solltest du schonmal mit einem Anwalt sprechen.
Der kann dich insgesamt besser beraten.

Ich frag mich, was das soll, dass man einer Schwangeren sagt, man wolle sie kündigen.
Wann soll dein Kind geboren werden?

weitere Kommentare laden
12

Dickes Ding. Wär das mein Bruder.. dem würde ich was erzählen. 😳wie die andern schon geschrieben, leg ihm vor, was er tatsächlich darf und was nicht! Und wegen Anwalt... der Familiensegen würde für mich schon alleine wegen diese Nummer schief hängen.

Top Diskussionen anzeigen