MuSchu Zahlungen?

Hallo.
Ich finde den passenden Forum Kapitel hier nicht.
Ich entbinde vorrs. 10.10.20
Ab August bin ich dann in Mutterschutz.
Ich habe nun den Bescheid erhalten, dass ich eine Zahlung 6 wochen vor der geburt des Kindes erhalte und eine Zahlung 8 Wochen nach der Geburt nach Vorlage der Geburtsurkunde. Bis hier alles verständlich.

Jedoch wenn ich die erste zahlung gegen ende August erhalte, was ist mit september und oktober ? Kriege ich da eine Zahlung? Eigentlich darf ich ja keine finanziellen bußen haben.
Wenn ich im August eine einmalige Zahlung kriege , und dann vergehen 6 wochen das Kind kommt und dann kriege ich nochmal eine Zahlung für 8 wochen.
Habe ich eig schon finanzielle einbußen, denn der monatliche Lohn ist eig immer für 4 wochen. Bin bissl durcheinander. Wie war es bei euch?

1

Also von der Krankenkasse habe ich die Zahlungen so bekommen, wie du eben geschildert hast. Für 6 Wochen (a 13€) vor Geburt und der Rest dann nach Vorlage der Geburtsurkunde nach der Geburt.
Von meinem Arbeitgeber bekomme ich während dem Mutterschutz den Arbeitgeberzuschuss wie mein Gehalt mit der Lohnabrechnung Ende jeden Monats.
Ist natürlich etwas weniger, da der Betrag der KK pro Tag abgezogen wird. Insgesamt müsste man aber (ungefähr) auf das Gleiche kommen.

LG!

2

Also mir wurde auch relativ zeitig vom Frauenarzt dieser Schein mitgegeben für die Krankenkasse. Ich gehe ab 14.8. in den Mutterschutz und habe bestimmt schon das Geld für die 6 Wochen davor erhalten. Ist ja schön das es so schnell ging aber dachte mir dann auch jetzt müsste man das geld direkt zur seite packen weil es ja in den kommenden Monaten fehlt. Aber anscheinend ist das so..

3

Ich meinte das ich das geld schon bestimmt für 4 Wochen bekommen habe... 😊

4

Du hast keine finanziellen Einbußen, die Krankenkasse bezahlt die 6 Wochen auf einmal und dann wenn du die Geburtsurkunde eingereicht hast die 8 Wochen auf einmal.
Der Arbeitgeberzuschuss kommt normal wie dein Gehalt. In der Summe ändert sich rein gar nichts nur das du halt das Geld im voraus von der Krankenkasse bekommst

5

Hab da auch Mal eine Frage... Der Arbeitgeberzuschuss, muss der extra beim Arbeitgeber beantragt werden? Ich habe einfach den Zettel für den Mutterschutz in den Briefkasten gesteckt. ( Also der Durchschlag der bei dem für die KK dabei war)

6

Nein, deine Krankenkasse regelt das mit deinem Arbeitgeber. Da musst du nichts beantragen.

weiteren Kommentar laden
8

Es ist genau so, wie die anderen es geschrieben haben. Du kannst also langsam alles bei der KK einreichen, damit du dein Geld bekommst, sonst fehlt es dir am Ende wirklich. :)

9

Hey, ich rate dir unbedingt geld für einen monat zur seite zulegen. Ich hatte es zum glück getan . Denn die 8 wochen nachder geburt zählen sowohl finanziell wie auch zeitlich schon zur eltern zeit. Sollte dein kins am 10.10 kommen heist das du würdest am 10.9.21 das letze mal geld bekommen, ab 10.10.21 wieder arbeiten doch ende des monats erst Lohn/Gehalt bekommen. Da es ja meist rückwirkend gezahlt wird. Das sollte man im hinterkopf behalten.

10

Darf ich mal fragen wann ihr alle die Bescheinigung bekommen habt??

11

Du musst das bei der Fa holen. Ihr sagen das du es brauchst für die Mutterschaftsgeld. Eins ist dann für kk und aus für AG.

12

2 Tage bevor ich in MuSchu bin.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen