Elternzeit

Hallo ihr lieben undzwar beschäftige ich mich seit Tagen mit diesem Thema ich wollte ursprünglich aufjedenfall 2 Jahre In Elternzeit gehen doch leider wird es finanziell gesehen sehr schwierig deswegen haben wir uns entschlossen 1 Jahr EZ zu nehmen nur finde ich es recht früh meine kleine in die Krippe „abzugeben“😭 meine frage ist kann man auch 1,5 Jahre EZ nehmen oder wäre es möglich 2 Jahre EZ aber es für 1 Jahr auszahlen zu lassen und dann ein halbes Jahr dann später TZ wieder zu arbeiten.

Vielen dank im Voraus 😀

1

Elternzeit und Elterngeld haben nichts miteinander zu tun.

Elternzeit hast du Anspruch auf bis zu 3 Jahre, Elterngeld 12 Monate Basiselterngeld, kannst du kombiniert mit Elterngeld Plus bis zum 22. Lebensmonat bekommen.

Also ja, du kannst durchaus problemlos 2 Jahre Elternzeit beim AG anmelden und dir das Elterngeld als Basiselterngeld auszahlen lassen. Du kannst dir das Elterngeld auch auf 1,5 Jahre auszahlen lassen, dann müsstest du einfach 6 Monate Basiselterngeld und 12 Elterngeld Plus beantragen.

2

Du darfst in der Elternzeit bis zu 30 Stunden die Woche in Teilzeit arbeiten. Während der Elternzeit ruht dein Vollzeitarbeitsverhältnis sozusagen.
Wenn du Elterngeld plus nehmen würdest, dürftest du GANZ GROB gesagt ca 50% deines vorherigen Gehaltes dazuverdienen, ohne dass die großartig etwas abgezogen wird. Das musst du mal für dich durchrechnen, ob das von der Summe her für euch reichen würde. Einfach in den Elterngeldrechner im Internet eingeben.

Wen du nicht darauf angewiesen bist, wieder Vollzeit zu arbeiten, würde ich immer zwei Jahre anmelden, denn so bist du am flexibelsten (Teilzeit in Elternzeit bis zu 30 Stunden die Woche, Verlängerung der Elternzeit problemlos möglich).

5

"Wen du nicht darauf angewiesen bist, wieder Vollzeit zu arbeiten,"

Vielleicht arbeiten manche Vollzeit, weil sie es wollen und nicht weil sie drauf angewiesen sind?!

6

Hab ich irgendwo etwas Gegenteiliges geschrieben?

weiteren Kommentar laden
3

Ich hab bei meinem AG 1,5 Jahre beantragt.

Elterngeld hab ich 6 Mon. Basis beantragt (da leg ich immer nen Teil zurück) und 12 Monate Plus (da „bediene“ ich mich an den Rücklagen.

Hoffe also dass ich nach 1,5 Jahren ne Betreeung habe

4

Und was machst du, wenn du nach den 1,5 Jahren keine Betreuung hast, aber wieder Vollzeit arbeiten musst?

8

Vollzeit werd ich eh nicht machen will mind bis zur 2. Klasse Teilzeit (und hoffe dann wieder Vollzeit zu dürfen).

Keine Ahnung - die Entscheidung fällt im März also erstmal auf Betreeung klagen wenn nur absagen kommen und dann weiß ich auch nicht bei uns in der Stadt fehlen ca 1000 plätze für 2021

weitere Kommentare laden
12

Danke ihr lieben werde wahrscheinlich 2 Jahre EZ beantragen 6 Monate Basis und 12 plus sodass es 1,5 Jahre ausgezahlt werd und werde dann falls mein AG mich wieder nimmt dort nach 1,5 Jahren arbeiten und falls er mich nicht übernehmen würde hätte ich keinen Druck (aufgrund von 2 Jahre EZ)eine neue Arbeitsstelle zu suchen

14

So bist du abgesichert.

Aber Streich diesen Gedanken aus deinem Kopf:

„ werde dann falls mein AG mich wieder nimmt dort nach 1,5 Jahren arbeiten und falls er mich nicht übernehmen würde hätte ich keinen Druck“

Dein AG muss dich nicht „wieder nehmen“, er hat doch gar keine Wahl. Du hast einen laufenden Arbeitsvertrag, bist somit durchgehend angestellt. Es ist selbstverständlich, dass du dorthin zurück kehrst.

Top Diskussionen anzeigen