Zuverdienst beim Elterngeld Plus?

Frage steht oben. Meine Chefin hatte mich heute gefragt ob ich ab nächsten Sommer evtl schon Stundenweise arbeiten kommen möchte. Vom Geld her wäre das gut da ich 19 Monate Zuhause bin und ab 5 monat das plus beziehe . Eher haben wir kein Kita Platz im Dorf und in die Stadt wäre Unsinn da wir ja hier die Kita haben. In der Stadt hätten wir eher ein Platz gehabt aber wir wollen gerne hier . Egal. Meine Chefin sagte aber das ich mich erkundigen müsse das es nicht angerechnet wird dann. Im Internet findet man unterschiedliche Informationen. Kennt sich jemand aus? Bringt ja nix wenn ich wieder gehe und es mir dann abgezogen wird.

1

Hallo,

Es gibt ja auch einen elterngeldplus Rechner im Internet, da kannst du ja alles berechnen. Ich bin das mal durchgegangen und könnte die Hälfte meines vorherigen Nettolohnes dazuverdienen ohne Abzüge vom Elterngeld Plus. Also ich mach es so ähnlich wie Du. Ich habe von Lebensmonat 1-6 Basiselterngeld und von Lebensmonat 7-18 Elterngeld Plus und gehe 15h/ Woche arbeiten.

LG raserle

2

Ok ich schau mal. Bzw frage vorsichtshalber auf der Elterngeld Stelle nochmal nach. Die müssten es ja wissen. Hofft man 😅

3

Ich würde wohl den Bezugszeitraum ändern und auf Basis EG wechseln. Dann kannst du dir das Geld selbst einteilen und so viel verdienen wie du möchtest, ohne Gefahr zu laufen, dass etwas angerechnet wird

4

Danke für die Antworten 🤗

Top Diskussionen anzeigen