Elternzeit als Selbstständige einfach verlängern, um laufende Kosten zu sparen bei wenig Einkommen?

Hallo, ich habe eine Frage an die EZ Spezialisten unter Euch!
Ich bekomme gerade noch den letzten Monat Elterngeld, bin selbstständig und war vorher bei der KSK.
Da ich in den nächsten Monaten meine kleine Maus noch selber betreuen werde, weil sie erst später in die Krippe soll, frage ich mich, ob ich meine Elternzeit einfach noch verlängern könnte, ohne EG zu beziehen?
Dann müsste ich ja theoretisch meine KK Beiträge weiterhin nicht zahlen, oder doch?

Wenn ich mich jetzt direkt wieder bei der KSK als Selbstständige anmelde, muss ich wahrscheinlich draufzahlen, weil ich nicht viel arbeiten kann mit Krabbelkind.

Kennt sich da jemand aus? Danke 🙏🏼 😊

10

Als Selbstständige bist du nicht in Elternzeit. Du arbeitest einfach nicht. Elterngeld bekommen natürlich auch Selbstständige.
Elternzeit haben nur Arbeitnehmer in abhängiger Beschäftigung. In der KSK bist du nur für die Dauer des Elterngeldbezuges beitragsfrei gestellt. Das hat also insgesamt mit Elternzeit alles nichts zu tun.

1

Ich bin der Meinung, dass du als Selbstständige gar keine Elternzeit hast?!

2

Doch doch, hatte ich ja jetzt 10 Monate. Das Elterngeld wird am Einkommen des letzten Kalenderjahres vor der Geburt berechnet, wenn man selbstständig ist. Habe es auch pünktlich jeden Monat bekommen.
Könnte ich jetzt verlängern, bekäme ich zwar kein EG mehr, aber müsste meine KSK Beiträge nicht zahlen, solange die EZ läuft...? Das frage ich mich.

3

Huhu,

Ich würde einfach mal Elterngeldstelle und Krankenkasse anrufen und fragen, wie es ist, wenn du die EZ verlängerst 😉

LG

weitere Kommentare laden
11

Vielen Dank für Eure Antworten! Das war mir wirklich nicht klar, dass ich in dem Sinne gar keine Elternzeit hatte, da ich EG bekommen habe. Wieder was gelernt! 🙈

Dann muss ich jetzt mit meinem Mann überlegen, wie wir das am besten machen, bis die kleine Maus nächstes Jahr in die Kita kommt.

Ich würde mir gerne die Möglichkeit behalten, etwas zu arbeiten (ist immer projektbezogen), das ginge offiziell ja nicht, wenn ich nicht meine Beiträge zahle bei der KSK.

Vielleicht gibt es da noch Optionen, die ich nicht kenne. Familienversicherung über meinen Mann wäre möglich.

Ich rufe gleich morgen die Elterngeldstelle an und informiere mich, sonst kommt noch was durcheinander.

Danke 🙏🏼 😊

17

Informiere dich mal bei deinem Steuerberater, wenn du einen hast...
ich bin der Meinung, dass du dich über deinen Mann versichern lassen kannst. Auch als selbstständige oder Freiberufler kann man glaube ich bis zu einem gewissen Satz etwas verdienen. Andere können auch auf 450 Euro Basis arbeiten, obwohl sie bei ihrem Partner versichert sind... bei deiner Selbstständigkeit wäre es ja nichts anderes, sofern du den geregelten Satz halt nicht überschreitest. Dann wären einige Projekte wohlmöglich nicht gänzlich ausgeschlossen.
Da würde ich mich nochmal ganz genau informieren.
Bei mir ist da nur vage was hängen geblieben. Kann mich auch täuschen und oder Gesetze ändern sich auch immer wieder...

20

Familienversicherung wollte ich auch vorschlagen, dachte aber, dass ihr das bestimmt sowieso in Betracht gezogen habt😄 ich denke, dass ist dann erstmal deine einzige Möglichkeit. Ja und dort kannst du dann bis 450€ durchschnittlich im Monat verdienen, egal aus was für einem Arbeitsverhältnis. Du kannst das auch bei der KSK erfragen bzw. der KV deines Mannes. Die Elterngeldstelle ist da nicht unbedingt die richtige Adresse, aber sie werden dir bestimmt trotzdem Auskunft erteilen.
Viel Freude bei der weiteren Kinderbetreuung! 🤗

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen